Sonic Unleashed - First Facts, Geschicklichkeit, PlayStation 3, Xbox 360 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Geschicklichkeit
Entwickler: Sonic Team
Publisher: Sega
Release:
27.11.2009
15.09.2009
19.12.2008
15.11.2010
Spielinfo Bilder Videos
Sonics Sprung ins HD-Zeitalter hätte kaum schlechter ausfallen können: Sonic The Hedgehog sollte nicht nur dem Namen nach zu den guten alten Wurzeln der Serie zurückfinden, auch die Spielbarkeit sollte Hasser der 3D-Abenteuer versöhnlich stimmen. Und was passierte? Nur Mist - Mist, den wir im Test mit 38% abstraften! Der Quasi 3D-Nachfolger Sonic und die geheimen Ringe schnitt da schon weitaus besser ab (80%) - das lässt für den nächsten Teil hoffen, denn der soll sich spielerisch daran orientieren!

Nachts sind alle Sonics pelzig

Der Kampf Gut gegen Böse, hier symbolisiert durch Sonic gegen Eggman, scheint verloren! Der Rundbauch entführt Sonic und behandelt seine flotte Hülle mit gemeingefährlichen Strahlen aus den Chaos-Diamanten. Resultat: Nachts verwandelt sich Sonic fortan in den »Werehog«! Dieser pelzige Bursche ist das wichtigste neue Spielelement, denn die Hälfte von Sonic Unleashed spielt bei unheimlich vom Mond umschmeichelter Dunkelheit: Die Levels (gezeigt wurden Mykonos und China) bleiben die gleichen, der Werehog schleppt und prügelt sich durch andere Abschnitte. Hier erwartet euch kein Hochgeschwindigkeitsgerenne mehr, stattdessen gibt's God of War -kompatible Gefechte gegen Dutzende Gegner, denen Sonic mit seinen ausfahrbaren Pelzarmen ordentlich einheizen kann. Wenn er das nicht tut, erwartet euch viel Gespringe, Geklettere und Gehangele an Plattformen.

Sonne, blauer Himmel, Raserglück

Bei Tag bleibt Sonic so blau und schnell wie man ihn kennt: Die farbenfrohen Levels werden in wahnwitziger Geschwindigkeit durchrannt, wobei die Perspektive immer wieder mal von der Schulteransicht in eine seitliche »2D-Ansicht« schwenkt, in der allerdings nur selten auf die Bremse getreten wird. In 3D folgt ihr größtenteils linearen Levels, nur hin und wieder habt ihr die Möglichkeit, entweder einen von zwei Pfaden einzuschlagen oder via flottem Reaktionstest im Flug einen Extraschub zu gewinnen, der euch zu einer sonst nicht erreichbaren Plattform und damit in einen neuen Levelabschnitt katapultiert. Neben dem Rennen gilt es auch, die mittlerweile obligatorischen Roboter-Feinde mittels der bewährten Homing-Attacke auszuschalten.

Ausblick

Eines muss man Sonic Unleashed lassen: Es ist wirklich verdammt schnell. Also... so richtig, richtig schnell! Mein Problem mit diesen Raser-Abschnitten war also weniger der Geschwindigkeitsrausch, sondern vielmehr der Mangel an Aktivität: Wie schon bei früheren 3D-Sonics ist man über weite Strecken weniger Igel-Bändiger als vielmehr Zuschauer; der gelegentliche Spurwechsel bzw. die Pfadwahl erinnerte mich an frühe »interaktive« Render-Abenteuer. Mal schauen. Auch meine Hoffnungen, dass die Entwickler den Schritt zurück zu weniger 3D und hin zu mehr Plattformaction machen würden (so wie es die ersten Bilder versprachen), wurden nur halb erfüllt: Die Perspektivenwechsel in den Tag-Levels wirkten eher aufgezwungen. Nachts sieht die Sache anders aus, denn im Grunde erwartet euch dann ein komplett neues Spiel. Aber auch mit den Werehog-Levels bin ich bislang nicht sehr glücklich - langsames Krauchen und Gegnermassen-Verkloppen ist eigentlich nicht sehr soniclich. Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass es endlich auch mal auf »großen« Plattformen einen guten Flitzeigel geben wird - außerhalb der Xbox Live Arcade.

Besonderheiten:

- erscheint auf 360, PS3, PS2 und Wii
- Mischung aus 3D und »2D«-Abschnitten
- in Tag und Nacht unterteilt
- nachts wird aus Sonic der Werehog
- Werehog kann nicht rennen, aber klettern und Gegner mit langen Armen verprügeln


Der blaue Blitz ist wieder da - und rast dieses Mal u.a. durch Europa und China.















- nutzt neue 3D-Engine »Hedgehog Technology«
- bewusst realistischer Grafikstil für die Umgebung
- Mischung aus Renn- und Plattformaction
- teilweise zerlegbare Umgebung
- gelegentlich verzweigte Levels
- viele Reaktionstests (QTR)
Nachts wird aus Sonic Unleashed ein anderes Spiel: Der Werehog ist langsam und schlagkräftig!

Kommentare

HochSilber schrieb am
was ist das wie viele spiele wollen sie noch von dieser igel mistg***t rausbringen :roll: :roll: :roll:
NeRo6790 schrieb am
naja ich als sonic fanboy freue mich ja schon riesig auf unleashed. und die sache mit den werehog find ich garnich ma soo schlecht.^^
diehenne schrieb am
Außerdem, ist der Super-Sajayin, meines Wissens, von Super Sonic abgeguckt und nicht umgekehrt.
Allerdings hast du mit dem Rest größtenteils Recht Wink

NICHT!
Vinylshark schrieb am
Ich werd das Spiel auf jedenfall im Auge behalten, für mich ist Sonic immer noch einer der besten (neben dem Master Chief natürlich ^^) Spielecharaktere überhaupt!
Leider noch keins der Nextgen Spiele gespielt :(
Phlipy schrieb am
E-G hat geschrieben:
Simyaschka hat geschrieben:Sonic und die geheimen Ringe auf der Wii > das Spiel war auch nicht sonderlich > die Steuerrung ist fatal > sowie einige Strecken sind richtig übertrieben sinnlos gemacht!

das spiel is nicht fatal, sondern einfach nur bockschwer, genau das richtige für speedrun fans. das man damit als grobmotoriker nicht klarkommt sollte auf der hand liegen...
Außerdem, ist der Super-Sajayin, meines Wissens, von Super Sonic abgeguckt und nicht umgekehrt.

ich glaub dragonball gibts schon ein wenig länger als sonic...
sonic 3 kam 1994, da lief dbz schon seit 5 jahren...

Sry, dann war das ne fehlinformation meinerseits^^
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+