Singularity - First Facts, Shooter, PlayStation 3, Xbox 360 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Ego-Shooter
Entwickler: Raven Software
Publisher: Activision
Release:
24.06.2010
24.06.2010
24.06.2010
Spielinfo Bilder Videos
Wenn einem Entwicklerstudio gegenwärtig kaum langweilig werden dürfte, dann wohl Raven Software. Gerade ist X-Men Origins: Wolverine aus dem Haus, sind schon drei neue Titel in Arbeit: Marvel Ultimate Alliance 2, Wolfenstein - und der Zeitverknoter-Shooter Singularity, den wir uns näher angeschaut haben.

Stalins Spielzeuge mal wieder

Russland gegen Ende der Stalin-Periode: Der Schnäuzer-Fan braucht Hilfe bei seiner Atombombe. Wie praktisch, dass gerade auf einer Kamtschatka-Insel (Katorga-12) ein bislang unbekanntes Element gefunden wird - eine unfassbar mächtige, aber leider auch unfassbar instabile Energiequelle. Klar, dass ein erstes Experiment damit schief geht; die Insel wird danach unter Quarantäne gesetzt und unter den eisernen Teppich des Schweigens gekehrt. Jedenfalls bis zum Jahr 2010, als amerikanische Schnüffler davon Wind bekommen und den Piloten Nate auf eine Aufklärungsmission schicken - die selbstverständlich in einem Crash endet.

Die Zeit im Wandel

Singularity lässt sich wie ein normaler Shooter spielen: Dicke Wumme hier, viele Gegner da, viel Erfolg. Viel mehr Spaß verspricht aber die intelligente Nutzung von Nates praktischem Handgelenks-TMD - dem »Time Manipulations Device«. Damit kann man einzelne Objekte in der Zeit verknoten: Ein tiefer Abgrund und keine Brücke weit und breit? Flugs in die Vergangenheit, denn da gab's noch eine. Der Gegner versteckt sich hinter einer dicken Mauer? TMD auf schnellen Vorlauf, und das Ding ist weggerostet. Eine Granate! Die wird mitten im Flug gestoppt und tickend zum Gegner zurückgespult. Wer's ganz einfach mag, schnappt sich einen Feind und lässt ihn wie den Bösewicht aus Indiana Jones 3 im Zeitraffer zu Tode altern. Im Sinne der Story lassen sich sogar teilweise tote Figuren reanimieren oder gigantische Schutthaufen eindrucksvoll in das ursprüngliche Gebäude zurückverwandeln. Darüber hinaus hat Nate auch ein »Chronolight«, das mehr als nur eine Taschenlampe ist, lassen sich im Schein dieser Zeitfunzel doch Objekte aus der Vergangenheit mit Gewalt in die Gegenwart zerren. Über dieses Tool erlebt Nate auch jede Menge ins Spiel eingebundene Rückblicke, die er für eine verbesserte Zukunft manipulieren kann.

Ausblick

Der Beginn der Präsentation war höchst unspektakulär: Hui, noch ein Shooter mit metallisch glänzenden Levels? Ganz was Neues. Doch sobald das TMD im Spiel war, war mein Interesse geweckt: Die Zeitspielereien wirken abgefahren und clever; wenn sie tatsächlich ermöglichen, das Spiel auf eine nicht »Space Marine vs. Tentakel-Aliens«-Weise zu spielen, dann erwartet uns mit Singularity der vielleicht interessanteste Shooter des Jahres. Allerdings bleibe ich skeptisch: Schon Prey versprach mit der Seelenwanderung innovative Gefechte, schon TimeShift hatten mit der Zeitmanipulation ähnliches in petto - und schlussendlich konnte man doch nur an von den Designern festgelegten Stellen ausschließlich das tun, was die Designer beabsichtigten. Drücken wir die Daumen, dass Singularity da weniger stringent wird.

Besonderheiten:

- interessantes Zeitvermisch-Feature
- viele Flashbacks aus der Vergangenheit
- sehr blutig
- viele abgefahrene Zeit-Spielereien

Video: In Singularity ist Zeit die Hauptwaffe.

















- man kann Objekte aus der Vergangenheit in die Gegenwart zerren
- Gegner lassen sich zeitbeschleunigt verrotten
- viel Story, viele Zwischensequenzen
- als normaler Shooter oder taktischspielbar
- aktuelle Levels sind farbenfroh, vergangene grau und düster
 
Mit dem TMD kann man den Gegnern fiese Dinge antun - vom Waffenklau bis zum beschleunigten Altern.

Kommentare

DextersKomplize schrieb am
mosh hat geschrieben: In diesem Sinne, bitte nur noch fundierte Beiträge, keine Einzeiler und bitte nichts das nicht mit Singularity zusammenhängt.
Na, war das so schwer?
Haste auch was gelernt Herr Moderator.
Ich hatte nie vor hier irgendwen zu kritisieren oder anzugreifen, ausser das Spiel, sachlich.
Und du musst ja nicht todernst sein, aber zumindest solltes du die Lage richtig einschätzen können und schlichtend eingreifen.
Der Satz oben wäre schlichtend. Dein erstes Posting eher nicht.
Und ya...4 vote close too....
ico schrieb am
Man könnten den Thread eigentlich closen. Unnötig sich über 2 Threads über das Spiel zu unterhalten.
bruchstein schrieb am
Es scheint allgemein zum problem zu werden, eine meinung zu vertreten, die nicht der allgemeinen Vorstellung ,wie ein guter Shooter sein soll,entspricht...
Doch die hitzigen Ansichtsdebatten sind wichtig....nur sollte man nicht peröhnlich u beleidigend werden
mosh_ schrieb am
Wo bitte habe ich irgendjemanden verboten seine Meinung zu äussern? Ich bin wegen den Posts auf dieser Seite "gerufen" worden und das war nicht mehr als sinnfreies geflame, keine ordentliche Diskussion. DKs recht langen Post auf der Vorseite habe ich eben gesehen und da steckt doch wirklich Hand und Fuß dahinter, da habe ich nichts gegen. Was das geflame gegen mich jetzt soll, weiß ich nicht. Werd ich mich ab jetzt eben bemühen ein todernster, humorloser Moderator zu sein, zumindest wenn du in der Nähe bist.
In diesem Sinne, bitte nur noch fundierte Beiträge, keine Einzeiler und bitte nichts das nicht mit Singularity zusammenhängt.
Bye.
DextersKomplize schrieb am
Warum?
Weil hier alles besserwissende Kleinkinder sind, siehe der Moderator. Welch ein schlichtender Kommentar, von einem Mod! Wohoo, da hat er seine Funktion ja bestens ausgefüllt! Seiner Meinung nach war das sogar ein schlichtender Kommentar *lol*
Am besten beleidigen wir uns alle nur noch in Zukunft und fangen nach jeder Kritik an einem Spiel oder einer Meinung uns extrem an in die Schnauze zu hauen...
Unglaublich hier.
Da kann man nur hoffen, das es noch einige wenige Leute wie Cat gibt die tatsächlich die Intelligenz besitzen, heraus zu filtern wer hier völlig offensichtlich Stunk gesucht hat und wer nicht.
Das sowas offensichtliches schon so diskutiert werden muss, is das Allerpeinlichste, vor allem mit einem Moderator. Nicht mal der checkt es...und gießt weiter munter fröhlich Öl ins Feuer!
So, dann flamed mich mal schön weiter für irgendwelche Dinge.
@Cat
Benutz doch den anderen Singularitythread...der hier ist ja noch niveauloser als der andere Thread zum Test.
Aber danke für deine Meinung :>
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+