Mafia 2 - First Facts, Action, Xbox 360, PlayStation 3, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Mafia 2 (Action) von Take 2
Mafia 2
Action-Adventure
Entwickler: 2K Czech
Publisher: Take 2
Release:
13.08.2010
13.08.2010
13.08.2010
Spielinfo Bilder Videos
Hat der bleihaltige Ausflug nach Lost Heaven echt schon fast sieben Jahre auf dem Buckel? Bah, kaum zu fassen, schließlich habe ich Mafia erst vor ein paar Wochen mal wieder installiert, genossen - und dabei festgestellt, dass Illusion Softworks' GTA-Konkurrent zu den wenigen 3D-Spielen gehört, die erstaunlich gut gealtert sind. Die Erwartungshaltung hinsichtlich des Nachfolgers ist dementsprechend hoch.

Neue Zeiten brechen an

Mafia 2 wird kein Nachfolger im klassischen Sinne - was angesichts des unrühmlichen Endes von Tommy Angelo, Held des ersten Teils, auch kaum möglich wäre. Stattdessen springt Entwickler 2K Czech ein Jahrzehnt nach vorn: Schauplatz ist dieses Mal der Bereich der späten 40er bis frühen 50er Jahre, und zwar nicht mehr in Lost Heaven, sondern in Empire City. Diese fiktive Stadt orientiert sich wie Liberty City hauptsächlich an New York. Das Geschehen spielt in der Stadt, ausführliche Ausflüge aufs Land wie in Mafia soll es nicht mehr geben. Und natürlich ist der Protagonist ein frischer: Der Jungspund Vito Scaletta kehrt gerade von der europäischen Kriegsfront zurück und versucht sich in Empire City eine Existenz aufzubauen. Wie gut, dass ihn sein Kumpel Joe Barbaro abholt, der da zufällig jemanden kennt...

Willkommen in den Familien

Wie im Vorgänger ist man sowohl zu Fuß als auch in Vehikeln unterwegs - entweder passiv in der Bahn oder aktiv im Auto. Mehr als 50 Wagentypen bevölkern die Straßen; vom Cabrio über den Sportwagen bis zu Bussen und LKW. Alle lassen sich mit mehr oder weniger Aufwand knacken, zum Teil müsst ihr die Hürde eines Minispiels überwinden, um einsteigen zu können - dafür könnt ihr von Anfang an jede Karre stehlen, ohne erst den jeweiligen Knackprozess lernen zu müssen. Das Fahrmodell soll etwas anspruchsvoller sein als gewohnt, aber immer noch arcadiger als z.B. in GTA 4  sein. Die Gefechte bieten das vertraute Bild, allerdings ist dieses Mal die Deckung euer Freund: Vito kann sich an fast alle Einrichtungsgegenstände lehnen und aus dem Schutz heraus feuern. Dabei geht jede Menge zu Bruch, die realistische Physikengine nutzt die PhysX-Routinen, um für mächtiges Chaos zu sorgen. Neben der Haupthandlung habt ihr jetzt auch viel mehr Möglichkeiten, euch nebenher zu beschäftigen, was nicht nur Geld, sondern auch Ansehen in der »Familie« bringt. Von denen gibt es übrigens drei in Empire City, alle verfeindet - und früher oder später müsst ihr euch für eine davon entscheiden.

Ausblick

Mafia gehört zu den wenigen Spielen, die ich trotz ihrer Linearität wieder und wieder spielen kann, ohne dass sie an Faszination verlieren - Illusion Softworks hat vor sieben Jahren einen Klassiker geschaffen, der bemerkenswert gut gealtert ist. Der Nachfolger verspricht ein härteres, glaubwürdigeres Mafia-Erlebnis, mit weniger Augenzwinkern und ruppigeren Tönen - mir soll’s recht sein. Schade finde ich allerdings, dass sich das Geschehen ausschließlich auf die Stadt beschränken soll; die Ausflüge aufs Land fand ich im Vorgänger immer sehr angenehm. Nichtsdestotrotz: Wenn es dieser Tage ein Spiel gibt, das GTA 4 ernsthaft auf den Pelz rücken könnte, dann dürfte es Mafia 2 sein.

Besonderheiten:

- kein echter Nachfolger
- seit über vier Jahren in Entwicklung
- hausgemachtes Grafik- und Animationssystem
- mehr als 50 Autos
- Vehikel können auf unterschiedliche Art geknackt werden (inkl. Minigame)
- Arcade-Fahrmodell
- visuelles und technisches Autotuning möglich
- hoher Zerstörungsgrad
- realistische Physik auf PhysX-Basis
- härter und glaubwürdiger als Mafia
- man kann sich tarnen, indem man Klamotten oder Autos wechselt
- einfaches Deckungssystem
- nur ein Teil der Gebäude wird betretbar
- spielt nur in der Stadt, keine Landpartien mehr
- Empire City orientiert sich an New York
- man kann sich unter drei Mafia-Familien entscheiden
- viele Nebenmissionen
- kaum Ladezeiten innerhalb des Spiels
- spielt in den 40er und 50er Jahren

Euch stehen jede Menge unterschiedlicher Vehikel zur Verfügung, mit denen ihr Empire City unsicher machen könnt - die Wagen orientieren sich an echten Modellen.

Kommentare

superboss schrieb am
bin wirklich gespannt, was der Titel zu bieten hat.
so ne Art inoffizielles Gta 5 wäre schon nicht schlecht 8)
stefan_92 schrieb am
ich hoffe, dass die fahrten nicht so extrem fade wie im vorgänger werden. die autos waren extrem langsam, verdammt wenig verkehr. ausserhalb den missionen hatte man sowieso null beschäftigungen. wären die missionen nicht durch diese langweiligen fahrpassagen getrübt, wäre es um ein stück besser gewesen.
eli1995 schrieb am
@Brushi44
Charakter nicht Charackter :lach:
Zum Spiel:ich freu mich schon drauf
PS: Spanien wird Weltmeister
Bruschi44 schrieb am
Das glaube ich auch, dass es sehr nahe an GTA IV heranrücken wird. Ich denke auch, dass die Jungs von 2K Czech das gar nicht wollen, sondern einfach "ihr" Spiel erschaffen wollen...
Was mir z.B. sehr gut gefällt ist, dass du dich entscheiden kannst, zu welcher Familie du gehören willst - dadurch kannst du das Spiel selbst entscheiden und die Dinge selbst in die Hand nehmen. Außerdem hat das dann auch Charackter, denn man kann ja sich für eine Family entscheiden & dann iwann eine andere nehmen oder sonst was.
Freu Mich Schon!
Dwayne schrieb am
Ich denke das dieses Spiel ein zeitloses Top Spiel wird und durchaus mit Grand Theft Auto 4 mithalten kann
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+