Carcassonne - First Facts, Strategie, Xbox 360 XBL - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Runden-Strategie
Entwickler: Sierra
Publisher: Sierra
Release:
27.06.2007
Spielinfo Bilder Videos
Carcassonne: Man trifft sich am frühen Abend, die kühle Cola auf dem Tisch, witzelt, legt Karten, baut Straßen, Städte, Felder und besetzt sein Land mit Bauern - und zwar auf Xbox Live Arcade oder vor der heimischen Konsole. Sierra will die Umsetzung im Sommer dieses Jahres auf Microsofts Marktplatz veröffentlichen. Wie will der Publisher die Brettspiel-Veteranen vor die Röhre locken?

Stirnfalten auf Xbox Live!

Auf den ersten Blick sieht Carcassonne ganz einfach aus und weil's tatsächlich so einfach ist, bekomme ich während der Vorführung auch gleich ein Gamepad in die Hand gedrückt, während mir ein Entwickler die Grundlagen erklärt. Zunächst aber die gute Nachricht für solche, die Carcassonne bereits kennen: Die Umsetzung enthält das aktuelle Regelwerk - wer will, darf die Bedingungen allerdings an seine Vorlieben anpassen. Und damit echtes Sonntagnachmittags-Flair aufkommt, dürft ihr sogar die Vision Cam anschließen, um euch über grübelnde Stirnfalten eurer bis zu vier Freunde auf Xbox Live! zu freuen. Immerhin dürft ihr zu bis fünft über Xbox Live! spielen. Auch die Darstellung des Kartenlegens orientiert sich stark an der Vorlage, wobei einige Ereignisse wie das Vervollständigen einer Stadt effektvoll angekündigt werden.

Nachwuchs in Städten

Aber worum geht es eigentlich? Jeder Teilnehmer zieht pro Runde eine Karte, auf deren vier Seiten sich entweder ein Stück Wiese, Weg, Kloster oder Stadtmauer befindet. Er oder sie muss die Karte so anlegen, dass sie an eine der bereits vorhandenen passt. Jetzt könnt ihr eine eurer sieben Figuren auf das Spielfeld setzen. Stellt ihr eine Stadt oder einen Weg fertig, bekommt ihr je nach Größe der fertigen Passage Punkte und erhaltet die darauf stehenden Figuren zurück. Klingt einfach? Ist es auch. Aber bis man die taktischen Tiefen gemeistert hat, vergehen trotzdem Tage - und gerade das macht Carcassonne spannend. Wem das nicht reicht, der freut sich zudem über die schon jetzt vorgesehenen drei Erweiterungen.

Ausblick

Mir gefällt Carcassonne! Nicht dass meine schmucke Holzkiste jetzt für immer im Regal versauern müsste, aber irgendwo auf Xbox Live! wird man stets einen oder zwei Mitspieler finden - was es, ähnlich wie Uno, für eine schnelle Runde nach Feierabend prädestinieren könnte. Das Kartenlegen zeigt sich nicht nur fast im Originalzustand, sondern es sieht auch gut aus. Dass fertige Städte z.B. dreidimensional über dem Spielfeld ragen, ist eine schöne Belohnung, die dem Charme des Brettspiels nicht im Weg steht, das unveränderte Regelwerk fördert ihn sogar. Leider konnte uns Sierra noch nicht sagen, wie sehr das virtuelle Brett an der Brieftasche nagt. Ein paar Euro sollte das 360-Carcassonne aber jedem Gesellschaftsspieler wert sein.

Besonderheiten

- Vision Cam wird unterstützt
- originale (u.a. aktuelle) Brettspiel-Regelwerke
- auf Wunsch eigene Regeln
- Grafik nah am Original
- bis zu vier Spieler an einer Xbox
- fünf Spieler online
- verschieden starke Computergegner
- enthält Erweiterung "Der Fluss"
- drei Erweiterungen bereits vorgesehen

Unter Feuerwerk entsteht eine neue Stadt.

 

 

 

 

 

 

 

 

Sierra orientiert sich stilistisch am Original.

 

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+