EndWar - First Facts, Strategie, PlayStation 3, Xbox 360 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Strategie
Publisher: Ubisoft
Release:
06.11.2008
06.11.2008
15.09.2010
15.10.2009
01.07.2010
Spielinfo Bilder Videos
"Wir bringen den Dritten Weltkrieg ins Wohnzimmer!" Mit dieser Aussage sorgte Ubisoft auf der Hausmesse in Paris für ein Raunen im Publikum. Das Spiel, das dieses Ziel verfolgt, nennt sich Endwar, ist im Tom Clancy-Universum angesiedelt und versucht, mit einigen interessanten Mechaniken, das sperrige Thema Echtzeit-Strategie für Konsolen zu optimieren.

Strategie und Konsolen geht nicht?

Strategiespiele haben es auf Konsolen schwer. Verdammt schwer. Zwar konnten große Namen wie Command & Conquer 3 ansprechende Kost abliefern, doch hing nicht nur diesem Titel der Stempel "PC-Umsetzung" an. Einzig die Pikmin-Serie konnte mit ihrem frischen Konzept konsolenexklusive Strategiefans begeistern. Lassen wir der Fantasie doch mal freien Lauf: Was wäre, wenn ihr in einem Kriegsszenario die Gewalt über die Ghost Recon-Truppen, die Rainbow-Einheiten und diverse Kollegen von Sam Fisher hättet? Plus natürlich alles, was die Kriegsmaschinerie der nahen Zukunft noch zu bieten hat? Tom Clancy´s Endwar scheint die Antwort auf genau diese Fragen zu haben...

Drei Fraktionen, eine Welt

Wieso die drei Fraktionen Amerika, Europa und Russland sich in einem mit Waffengewalt ausgetragenen Konflikt befinden, der den ganzen Globus umspannt, ist eine lange komplizierte Geschichte um Macht und Energiereserven. Fest steht, dass es das erklärte Ziel von Ubisoft ist, der bislang nur sporadisch glänzenden Konsolenstrategie neue Impulse zu geben. Dabei kann es sich durchaus als hilfreich herausstellen, dass sich im Team Entwickler befinden, die unter anderem schon an Titeln wie der Total War-Serie, Brothers in Arms, Ghost Recon oder Command & Conquer gearbeitet haben.

Fragen? Hatten wir auch! Und konnten sie auf den Ubidays dem Producer Michael de Plater stellen. Hier gehts zum kompletten Interview. 

Ausblick

Der Trailer machte neugierig. Die veröffentlichten Infos und Bilder ebenso. Wenn die Spracherkennung wirklich so gut funktioniert wie es sich die Entwickler versprechen, könnte Endwar ein außergewöhnliches Spielerlebnis werden. Mit drei Fraktionen, dem an eine Mischung aus Company of Heroes und Ground Control erinnernden Truppen-Anforderungssystem sowie Einheiten, die an Erfahrung gewinnen, scheinen die Zeichen ebenfalls auf Sieg zu stehen. Auch die clevere Verknüpfung aller Ergebnisse im Kampagnen- und Mehrspieler-Modus klingt nach einem interessanten Twist. Doch was, wenn das Vorhaben "Spracherkennung"  in die Hose geht? Dann bleibt immerhin noch zu hoffen, dass das Team über Pad-Steuerung und guten Einsatz der Unreal-Engine ein intensives Strategie-Erlebnis schaffen kann. Denn auch ohne Stimmbefehle muss der strategisch-taktische Inhalt passen. Wir sind gespannt.  
Fakten

- angetrieben von der Unreal-Engine
- speziell auf Konsolen zugeschnitten
- optional komplett über Sprachbefehle steuerbar
- Pad-optimierte Steuerung
- Fokus auf taktische Entscheidungen à la Company of Heroes
- Truppennachschub über Anforderungspunkte (kein klassisches Ressourcensystem)
- drei Fraktionen (Amerika, Europa, Russland)
- 45 Missionen
- Einheiten gewinnen an Erfahrung
- Moralsystem beeinflusst Effektivtät
- Kamera in Schulterperspektive
- globale Kalkulation aller On- und Offline-Ereignisse beeinflusst Gesamtkarte
- Online für bis zu zwölf Spieler
- diverse Mehrspieler-Modi (u.a. Capture-The-Flag)

Mittendrin statt nur dabei. Mit einer auf das Schlachtfeld transportierten Kameraperspektive möchte Ubi Shanghai den Weltkrieg ins Wohnzimmer bringen...

Kommentare

TNT.sf schrieb am
oh gott, das sieht ja genauso aus wie ein world in conflict klon, nur mit low budget grafik.
und was die frag bitches so von sich geben klingt natürlich auch sehr seriös und kompetent ^^
johndoe-freename-870852 schrieb am
@oSkyneto
Und die Entwicklung von Assassin´s Creed soll laut Entwickler bereits zu ca. 80% abgeschlossen sein. Das haut schon alles hin, kannst zuversichtlich sein. :Daumenlinks:
VaanFaneel schrieb am
Und? Wo is das Problem? Endwar wird in Shanghai und SC5 und AC in Montreal entwickelt. Ich seh da nich das geringste Problem...
Evonics schrieb am
Bin auch schon gespannt auf das Game. Hoffe nur das sich Ubissoft mit SC5, Assasinen Creed und jetzt Endwar nicht uebernimmt. Weis zwar das Ubisoft ne grosse Spieleschmiede ist aber dies sind halt drei Toptitel die gleichzeitig entwickelt werden :?
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+