Saints Row 2 - First Facts, Action, PlayStation 3, Xbox 360 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Action-Adventure
Entwickler: Volition
Publisher: THQ
Release:
03.07.2009
23.01.2009
15.04.2009
Spielinfo Bilder Videos
David gegen Goliath, der Kampf wird noch in diesem Jahr auf PS3 und Xbox 360 ausgetragen. Die Kandidaten: Saints Row 2 und Grand Theft Auto IV. Wo sich Rockstar Zeit gelassen hat, um seinen vierten Teil erstmals in die aktuelle Konsolengeneration zu hieven, wollen die anderen auf ihre bereits gesammelten Erfahrungen aufbauen. Saints Row zeigte die Ansätze dessen, was heute in einer "Open World" möglich ist. Kann der Nachfolger das konsequent ausbauen?

Zukunftsmusik

15 Jahre sind vergangen, die Stadt Stilwater hat sich in dieser Zeit stark verändert. Sie wurde um sechs Viertel erweitert - während der Vorführung sahen wir davon einen Trailer Park, in dem der Protagonist eine feindliche Gang ausschalten musste. Dafür nutzten die Entwickler z.B. Haftminen, die nicht nur an Gebäuden oder Fahrzeugen, sondern auch an Figuren kleben bleiben - manuelles Auslösen eingeschlossen. Außerdem kam ihnen ein Schulterblick zugute, den es im Vorgänger nicht gab. Die Gefechte erinnern damit an 3rd-Person-Shooter, was das Zielen komfortabler macht. Irgendwann packten sie sogar einen der Gegner, um ihn als menschlichen Schutzschild zu nutzen. Wer seine Widersacher möglichst einfallsreich zur Strecke bringt, z.B. mit einem Finisher oder per Kopfschuss, vervielfacht außerdem den erhaltenen Respekt, der zusätzliche Missionen freischaltet.

Klaps auf den Hintern

Apropos Protagonist: Wer will, darf erstmals eine Gangsta-Braut erstellen. In dem gehörig aufgestockten Charakterbaukasten darf man seinem Alter Ego zudem ein Verhaltensmuster mit etlichen, zum Teil ausgesprochen witzigen Gesten zuweisen. Da strecken die Saints z.B. ihre Hintern raus und geben einen Klaps drauf - Passanten honorieren solches Verhalten entsprechend missmutig. Das Umfeld soll so lebendiger wirken, wozu auch Gegenstände wie z.B. Ziegelsteine beitragen, welche ihr über den Asphalt schmeißen dürft. Nicht zuletzt könnt ihr jedes Kleidungsstück, das ihr an einer Figur erspäht, irgendwann selbst tragen. Ebenfalls neu sind Luft- sowie Wasserfahrzeuge, und falls ihr einen Kumpel nach Stilwater einladen wollt: Bitte sehr! Jederzeit darf ein zweiter Gangster an eure Seite treten - egal, ob on- oder offline.

Ausblick

Volition wird Saints Row nicht neu erfinden, sondern will die Stärken des Erstlings ausbauen: Es gibt mehr Möglichkeiten, sich Respekt zu verdienen, die Einflüsse der 3rd-Person-Action könnten die Kämpfe intensiver machen, man darf endlich auch als Mädel nach Stilwater und die Stadt ist um einiges größer geworden. Hubschrauber, Flugzeuge sowie Boote erweitern den Handlungsspielraum und gesellige Gangster dürfen jederzeit ins kooperative Spiel einsteigen. Ihre Fortsetzung schürt mit solchen vorsichtigen Erweiterungen zwar kaum die Erwartungshaltung eines GTA IV, aber die Entwickler sehen es positiv: "Während Rockstar auf Realismus setzt, überzeugen wir mit einem witzigen, überzeichneten Szenario."
Besonderheiten

- spielt 15 Jahre nach dem ersten Teil
- deshalb deutlich verändertes Stilwater (45% größer, sechs weitere Distrikte)
- Geschichte soll ernster, düsterer werden
- stark erweiterte Charaktererstellung
- auch Frauen möglich
- etliche Gesten für verschiedene Charaktertypen
- alle im Spiel vorkommenden Klamotten tragbar
- erweitertes Respektsystem
- Zielen per Schulterblick möglich
- Gegner greifen und als Deckung nutzen
- einfallsreiche Kills bringen Respekt
- komplett kooperativ spielbar (on- und offline)
- jederzeit Ein- und Ausstieg des Partners
- neue Vehikel: Kampfflieger, Hubschrauber, Boote
- Gegenstände greifen und werfen
- bis auf Sixaxis keine Unterschiede zw. 360 und PS3
- derzeit einzige Info zu kompetitiver Mehrspieler-Variante: "kein typisches Deathmatch"

Athen? Stilwater! Das ihr in Zukunft auch per Hubschrauber erkunden dürft. Weitere Bilder gibts hier!

Kommentare

twism09 schrieb am
hi leute bin neu und habe mir vor ein paar wochen SR2 geholt ich wollte es spielen aber es wirde der kay nicht angenommen. habe mir in internet versucht einen anderen zu hollen aber ich finde keinen.
ich weiß nicht mehr weiter würde es so gerne spielen
aber da mein Kay nicht angenommen wird muss ich das woll jetzt vergessen könnt ihr mir helfen
Bitte es wäre echt nett von euch
njin schrieb am
PaDd! hat geschrieben:ich bin mir jetz nich sicher...aber kann man das also wirklich offline auch per splitscreen spielen???

Ich hoffe schon! Weiß dazu irgendjemand mehr?
Meleemaru schrieb am
Ich find Saints Row 1 war super, hat vieles sogar besser gemacht als GTA4 wie ich finde.Ich find GTA4 klasse,keine frage,aber irgendwie nicht sehr motivierend - es gab nix zu entdecken und zu machen.Soziale kontakte pflegen war auch mehr nervig als toll anch der "aha,cool!"-phase.Das tollste an GTA4 war das internet meiner meinung nach ;) hehe,so viel spaß soltle surfen öfters mal machen.
So,back to SR2 - ich denke es wird genau mein ding -> nicht zu ernst,eher auf überzogenheit basierend und die stärken des vorgängers konsequent ausbauend.Endlich flugzeuge & motrräder,yay!Und die character customization, eine der dinge auf die ich sehr achte wenns vorhanden ist, sieht auch sehr ordentlich aus.Ich habs lieber mit meinem helden durche stadt zu streifen als mit dem achso tollen Story chara den ich vielleicht garnicht mag - und der eventuell garnich so sein muss für die story,was sein aussehen anbelangt.Individuallität is angesagt! :)
Steffking schrieb am
Ich könnte mir vorstellen dass Saints Row 2 platz zwei der bestn Open Air Spielen Aller Zeiten sein wird (1.Platz ist natürlich gta:sa )und selbst der 1. Teil ist besser als GTA 4. ich finde,dass GTA 4 einer der grössten enttaüschungen von rockstar war neben vice und liberty city storis.Wenn ihr eine Xbox habt,dann müsst ihr euch auf dem ammie account mal den activities und den ultor trailer reinziehen .
.:Dark_Player:. schrieb am
um ehrlich zu sein war nicht GTA IV der grosse brenner des jahres
Der einzelspieler modus war sagen wir solala klar sehr grosse städte sehr geile grafik aber etwas hat mir einfach im einzelspieler modus gefehlt unzwar die nebenmissionen da solllte sich rockstar auf jedenfall einbisschen bei saints row abkucken den bowling , dart , pool ist für einbisschen zu normal für ein gangster spiel worin man einen russichen "auftragskiller" spielt ich hätte mir einbisschen mehr action gewünscht aber was ich einfach geil fand war der polizei computer ich hoffe mal das wir im nexten GTA teil eine verbesserte form des polizei computer finden werden.
Jetzt zum multiplayer:
Einfach nur hammer im saints row teil ich selber liebe den multiplayer modus auch wen er sehr sehr ... viele bugs hat die einzelnen aufgaben die man wählen kann waren sehr vielseitig und wenn man erstma richtig drin ist hört man nicht so schnell auf .
Beim GTA Iv teil auch einfach nur geil leider konnte ich nicht alle spielen da meine leitung meistens mittem im spiel einfach abkackt und ich rausfliege aber sonst ist der multiplayer modus sehr interesant wenn rockstar beim nexten GTA so eine vielzahl von multiplayer aktivitäten macht haben sie schon eines bei mir gut
fazit: Saints row 2 wird aufjedenfall jeden Saints row 1 fan begeistern doch ich glaube nicht das die grafik so gut wie bei Gta IV doch das gleicht sie auf jedenfall mit den verschiedenen nebenmissionen auf und den einzelenen moves die machen kann z.B. menschen als schutzschild benutzen ...
Jeder der einbisschen "teil-zeit schurke" ist wird sich saints row 2 nicht entgehen lassen :wink:
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+