Dark Void - First Facts, Action, PlayStation 3, Xbox 360, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Action-Adventure
Entwickler: Airtight Games
Publisher: Capcom
Release:
22.01.2010
22.01.2010
22.01.2010
Spielinfo Bilder Videos
Paralleluniversen sind eine prima Sache, kann man sich in diesen doch kreativ austoben, ohne dass die Pedanten-Fraktion gleich »unrealistisch!!« schreit - sieht man z.B. ganz wunderbar an den Crimson Skies-Spielen, die in den alternativen 30er Jahren spielten. Das Team, das für das tolle Xbox-Game Crimson Skies: High Road to Revenge verantwortlich war, hat zwar keine neue Flugzeug-Action in petto. Aber immerhin das nächstbeste: Jetpacks!

Pulp Fiction at its best

Will, ein Transportpilot, stürzt mit seiner Maschine über dem Bermuda-Dreieck ab. Statt aber als Haisnack zu enden, stellt er verblüfft fest, dass das Dreieck ein Tor in ein Paralleluniversum darstellt: »The Void«. Hier lernt er schnell, dass die Geschichte der Menschheit aus mehr als Höhlenmalereien und Pharaonen besteht; denn die Feinde in der Parallelwelt, die so genannten »Watchers«, wurden schon mal von den erbittert kämpfenden Menschen vertrieben. Ärgerlicherweise haben die Roboterwesen schon wieder beschlossen, sich die Erde untertan zu machen. Und wer könnte sie aufhalten? Logisch: Will, jetzt Teil der Widerstandsbewegung »The Survivors«.

Flugaction ahoi!

Aus der Schulterperspektive nehmt ihr die blau leuchtenden Feinde unter Beschuss, nutzt die Umgebung für Deckung und könnt auch, sobald ihr eine gewisse Distanz unterschreitet, fiese Nahkampfattacken starten. Interessanter wird's, sobald ein Jetpack euren Rücken schmückt: Dann könnt ihr kurze Strecken fliegen und Gegnern in den Rücken fallen. Steht ihr vor einer hohen Mauer, kommt das »Vertical Combat«-System zum Zuge: Ihr springt von Vorsprung zu Vorsprung, und hangelt euch so Stück für Stück den Berg nach oben, während ihr einen Gegner nach dem anderen nach unten schmeißt - ganz ähnlich wie bei God of War, allerdings aus einer den Magen verknotenden Perspektive. Ihr schaut Will nämlich weiterhin über die Schulter, also quasi den Berg hinauf! Nach einiger Zeit dürft ihr das Jetpack auch aufrüsten, wodurch längere Flüge wie Superman möglich sind. Dann kommen die Crimson Skies-Wurzeln deutlicher zum Vorschein, außerdem könnt ihr herumfliegende UFOs beschlagnahmen: Ihr fliegt ran, weicht dem rhythmisch ballernden Geschütz aus, brecht die Panzerung auf, verhelft dem unglücklichen Piloten zu einem Freiflug und nehmt selbst am Steuerknüppel der fliegenden Untertasse Platz, um weiteres Unheil aus der Luft zu blasen.

Ausblick

Mein erster Eindruck von Dark Void: Lost Planet ohne Eis. Die Perspektive ist eine ähnliche, die Steuerung wirkt vertraut. Spätestens bei der Benutzung des Jetpacks ist es mit den Parallelen allerdings vorbei, dann sind die Crimson Skies-Wurzeln unverkennbar - was eine gute Sache ist. Okay, die Umgebung, die hauptsächlich aus Grau- und Braun-Tönen besteht, ist noch nicht der Weisheit letzter Schluss, aber dafür sahen Explosionen und Gegner, besonders die zum Abschluss gezeigten, fantastisch animierten Giganto-Metall-Kakerlaken, umso besser aus. Und der Vertical Combat hat mir zwar in den ersten Augenblicken die Kehle zugeschnürt, aber nach kurzer Zeit hatte ich mich an die ungewohnte Perspektive gewöhnt und konnte die coole Action genießen. Okay, den in der Pressemitteilung so wortgewandt angekündigten »highly innovative action title« konnte ich noch nicht ausmachen, aber das wenige Gezeigte macht Appetit auf mehr!

Besonderheiten

- Mischung aus Lauf- und Flugaction
- durchgehende Schulterperspektive
- entwickelt von ehemaligen Crimson Skies-Machern
- erscheint Anfang 2009 für PC, 360 und PS3
- perspektivisch herausfordernder »Vertical Combat«

Das Jetpack verleiht euch ungeahnte Möglichkeiten: Ihr könnt damit den Feinden in den Rücken fallen oder gleich längere UFO-Schnapp-Ausflüge machen.

Kommentare

SirPrize schrieb am
Sieht gar nicht mal so schlecht aus. Könnte sogar etwas werden!
Elite_Warrior schrieb am
Erinnert mich stark an Nomads. Da gabs auch massenweiße Schluchten die irgendwie in der Luft schwebten und Jetpacks.
Help schrieb am
*gähn*... schon wieder ein Testosteronbombenshooter... gibts im Westen mal was Neues?
Gam3r_11 schrieb am
Vielleicht überlegt man es sich ja noch einmal mit dem Multiplayer. Sieht doch alles ganz nett aus, wird ´kein überhammer, aber sicher gut :)
Nerix schrieb am
Die Videos sehen ganz nett aus, aber wirklich innovativ? Mal abwarten...
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+