NHL 2K7 - Interview, Sport, Xbox 360, PlayStation 2 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Eishockey
Entwickler: Visual Concepts
Publisher: 2K Sports
Release:
06.10.2006
27.10.2006
23.03.2007
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos
NHL 2K7 hat nach der ernüchternden Vorstellung des Vorjahres wieder unseren Gold-Award erobert. Wir hatten die Gelegenheit, mit Project Manager Ben Bishop über die Stärken und Schwächen des aktuellen Spiels sowie zukünftige Verbesserungen zu sprechen.

 4Players: Zunächst einmal: Herzlichen Glückwunsch! NHL 2K7  hat erneut unseren Gold-Award abgesahnt und scheint in diesem Jahr das beste Hockeyspiel zu sein. Auf welches Spielelement seid ihr besonders stolz?

Ben Bishop: Mir macht das Spiel mit der neuen Skating-Engine wirklich Spaß. Mit der Leistung der Next-Gen-Konsolen waren wir endlich in der Lage ein Skating-Modell zu entwickeln, dass sowohl flüssig als auch plastisch aussieht und sich zudem noch richtig realistisch anfühlt. Das Momentum und die verschiedenen, neuen Animationen geben euch wirklich das Gefühl, dass der Spieler beim Stoppen und Umdrehen mit dem Eis verschmilzt und uch glaube, das Gefühl auf dem Eis zu sein, wurde bisher noch nie so eingefangen.


NHL 2K7 hat gegenüber dem Vorjahr vor allem atmosphärisch aufgeholt. Mehr dazu in unserem Xbox 360-Test!
4Players: Es ist immer noch nicht sonderlich intuitiv, mit einem Deke um den Goalie herum zu spielen. Könnt ihr euch vorstellen, eine komplett analoge Steuerung wie in NHL 07 zu benutzen?


Ben Bishop: Ich bin mit nicht sicher, ob du auf den Regular Deke oder den Goalie-Deke anspielst. Falls du den Goalie-Deke noch nicht ausprobiert hast, ist es klar, dass du etwas vermisst. Aber er ist ein ziemlich effektiver Weg, den Goalie zu schlagen und einige coole Spielzüge bei Breakaways und anderen "In Close-Situationen" auf die Beine zu stellen. Hälst du den linken Trigger gedrückt, kannst du mit dem rechten Analogstick den Stick deines Spielers in hede Richtung bewegen. Lässt du den Trigger los, wird der Spieler den Puck schlagen. Das ist ein guter Weg, um z.B. den Puck mit der Vorhand anzunehmen, dann schnell über die Rückhand zu bringen und dann den Abschluss zu suchen. Davon abgesehen haben wir einige interessante Dinge für die Steuerung im nächsten Jahr in petto. Wir werden euch auf dem Laufenden halten.

4Players: NHL 2K7 ist gerade beim Passen sehr schnell. Man kann den Puck wirklich zwischen den Spielern schießen, wenn man die Steuerung mit den Icons nutzt. Warum habt ihr euch für diese Methode entschieden?

Ben Bishop: Das Passen - und besonders das Führen des Pucks, wird in Videospielen oft vernachlässigt; in der NHL ist das für offensiven Erfolg absolut notwendig. Wir wollen eine einfache und spielerische Mechanik für ein schnelles Passspiel entwickeln und mit ProControl trifft man immer den Spieler, den man treffen möchte, ohne sich Sorgen machen zu müssen, selbst wenn zwei Teamkameraden ganz nah beieinander stehen. Auch die Möglichkeit, Combo-Pässe mit unserem ProControl-System durchzuführen, erlaubt einige coole Spielzüge, die mit einem normalen Passystem nur sehr schwer umzusetzen wären.

4Players: Die Grafik von NHL 2K6 war enttäuschend auf der Xbox 360. Wie habt ihr die Kulisse für die 2K7-Edition verbessert?


Trotzdem ist für 2007 noch Luft nach oben: Wraparounds und Goalie-Dekes könnten eine Überarbeitung vertragen.
Ben Bishop: Wir haben durch die Bank weg hart an Dingen wie den Spielermodellen, Gesichtern, dem Eis, der Zuschauermenge und dem Equipment gearbeitet, um sie wirklich auf ein Next-Gen-Level zu bringen. Außerdem haben wir zusätzliche Grafikeffekte wie Schweiß, Eis-Spray, das auf dem Eis verbleibt und in Echtzeit zunimmt sowie überarbeitete Refektionen auf dem Glas, die wirklich dazu beigetragen haben, die Optik aufzuwerten. Zusätzlich macht die neue Skating-Engine einen großen Unterschied, da das Spiel nicht nur flüssiger läuft, sondern sich auch flüssiger spielt als vorher. Wir haben uns angestrengt, 60fps zu gewährleisten, also glänzt NHL 2K7 vor allem beim eigentlichen Spiel - und hier verbringt man ohnehin die meiste Zeit.


4Players: Einige Animationen wirken nicht natürlich genug und die Spieler skaten manchmal wie auf Schienen. Wie wollt ihr das bei NHL 2K8 verbessern?


Ben Bishop: Wir haben verschiedene Gebiete, auf denen wir aufbauen und die wir im nächsten Jahr verbessen können - so auch spezielle Animationen, die wir verändern wollen. Wir wollen, dass die Unterschiede zwischen NHL 2K7 und NHL 2K8 deutlich werden und ich denke, die Spieler werden erfreut sein zu sehen, was wir noch in der Hinterhand haben wie zusätzliche Skating-Animationen und alles andere auf unserer Liste.

4Players: Was können wir von NHL 2K8 erwarten? Wo gibt es noch Raum für Verbesserungen?

Ben Bishop: Ich kann bezüglich NHL 2K8 noch nicht so viel sagen, aber das Entwicklerteam arbeitet bereits hart an einigen neuen Sachen. Ich gehe davon aus, dass man große grafische Unterschiede sehen wird und wir wollen, dass sich der Spielablauf wie eine völlig neue Erfahrung anfühlt, auch wenn wir z.B. mit der neuen Skating-Engine auf einem starken Next-Gen-Fundament aufbauen. 2007 wird es neue Infos geben, aber bis dahin hoffe ich, dass euch NHL 2K7 noch eine ganze Weile beschäftigen wird.

4Players: Vielen Dank für das Interview.
 

     

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+