Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Beat-em up
Entwickler: Namco Bandai
Release:
29.10.2009
26.11.2010
18.02.2011
Spielinfo Bilder Videos
Der ewige Krieg der Prügel-Geschmäcker geht in eine neue Runde: Ein aktuelles Soul Calibur ist ebenso draußen wie ein HD-Street Fighter, mit BlazBlue haben auch die Fans des Guilty Gear-Kampfsystems einen hervorragenden Vertreter auf aktuellen Konsolengenerationen zur Verfügung. Und die Tekken-Fraktion? Die muss sich seit Jahren mit dem bis heute online nahezu unspielbaren Tekken 5: Dark Resurrection Online auf PS3 begnügen. Aber nicht mehr lange!

Die guten alten Zeiten

Der edle, ganz à la Namco verdammt gut gerendete Vorspann läuft und ich bin ratlos: Rechts unten steht tatsächlich »Münze einwerfen«. Ich versuche es, die Redaktions-360 mag mich danach nicht mehr. Hm. Na gut, dann hat das wohl einfach einer als Gag aus der Arcade-Version dringelassen? Oder probiert Microsoft neue Wege des Micropayments aus?

Video: Der sechste Teil bietet das bislang umfangreichste Tekken-Erlebnis - mit brandneuen Kämpfern und erstmals auch auf der Xbox 360!
Egal, die Start-Taste wird gedrückt, das Hauptmenü erscheint: Der wild frisierte Lars Alexandersson steht in der Mitte des Bildschirms und schaut mich grimmig an, obwohl ich freundlich lächle. Neenee, so nicht, mein Herr - in den Optionen wähle ich die ebenfalls grinsende Christie Monteiro als meinen Charakter. Das bewirkt nicht nur, dass sie ab sofort in ihrem aktuellen Outfit das Hauptmenü ziert, sondern über ihre Fortschritte wird direkt hier und übersichtlich Buch geführt: Wie viel Geld sie bislang verdient hat, welchen Rang sie bekleidet, wie viele Kämpfe sie verloren bzw. gewonnen hat - Statistiker werden von Beginn an glücklich gemacht.

Und Traditionalisten ebenso, denn im Gegensatz zu Soul Calibur: Broken Destiny , das aus irgendeinem Grund mit den altbewährten Einzelspielermodi abschloss und sie durch fragwürdige Neuzugänge ersetzte, erwartet den Serienkenner hier ein vertrautes Bild. Gegeneinander-Modus, Geister-Kampf, Team- und Zeitangriff, Survival sowie Training laden den Spieler in ein gewohnt möbliertes neues Zuhause ein. Die wichtigste Solo-Variante von allen ist natürlich einmal mehr der Arcade-Modus, der sich von der leicht freien Struktur von Tekken 5 (wo man sich nach dem Ende eines Kampfes unter drei potenziellen Gegnern entscheiden durfte) verabschiedet, und einfach zehn Kämpfe hintereinander serviert, die von drei Bossen gekrönt werden. Der erste davon ist eigentlich gar keiner: Riesen-Roboter »Nancy MI847J« ist nur für jede Menge Bonusgeld gut, der Kampf gegen ihn wird nicht
Man darf zwar keine eigenen Fighter erschaffen, dafür aber ausführlich an den bestehenden herumdoktern.
ohne Grund als »Extra-Stage« bezeichnet. Die Vorstufe zum Finale wird von Jin Kazama besetzt, dem aktuellen »King of Iron Fist« und Herrscher über die Mishima Zaibatsu. Der finale Boss ist brandneu im Tekkenversum: Azazel, ein großes, leuchtendes, an den Super Ogre aus Tekken 3 erinnerndes Flügelbiest - das leider der Jinpachi Mishima-Tradition aus Tekken 5 folgt, nach der der Endgegner nicht nur möglichst schwer, sondern seine Angriffe auch sehr schlecht abzuschätzen sein sollen. Nerv!

Shoppen für Reiche

Jeder gemeisterte Kampf bringt für den Fighter in erster Linie virtuelles Geld, welches über das zufällig auftauchende »Tekken Roulette« auch noch stark vermehrt werden kann - damit kann man dann nach Herzenslust shoppen. Für jeden Kämpfer gibt es eine irre Menge an Klamotten, Gegenständen, Frisuren (mit individueller Basis, linker/rechter Seite und hinterem Abschluss!) und sonstige Kinkerlitzchen, die aber bewusst gewählt werden sollten: Wenn es für einen gemeisterten Kampf 4.000 Credits gibt, aber bereits eine ganz gewöhnliche Hose 200.000 kostet, dann sollte man sich den Kauf wahrlich gut überlegen! Immerhin ist so gewährleistet, dass man online kaum zwei Mal dieselbe Figur zu sehen bekommt - die Sachen sind einfach zu teuer. Diese große Auswahl an Personalisierung tröstet erfolgreich darüber hinweg, dass es auch in Tekken 6, im Gegensatz zu den letzten Soul Calibur -Spielen, keinen Editor im eigentlichen Sinne gibt. Man darf immer nur an bestehenden Figuren herumdoktern, aber keine eigenen erschaffen - schade.

         

Kommentare

Sevulon schrieb am
Gamer Eddy hat geschrieben:ich rechne mit 91
Uhm. Failed ;)
Mavado_X schrieb am
ich finde es auch ziemlich daneben: tekken is ja nicht irgendeine spielreihe!!! alles wird getestet nur tekken nicht. obscure 2 und iphone spiele vor tekken 6!?! hallo :unkraut: das darf bei einer gut organisierten website dieser art nicht passieren. spricht ja nicht für gute redaktionsarbeit...
das is ziemloch heftig
johndoe887990 schrieb am
Raubtier 1. hat geschrieben:ja genau
Wo bleibt er denn?
Es ist ja eigentlich bekannt ,dass es zur Zeit viel zu testen gibt,aber das tekken 6 immer noch nicht getestet wurde finde ich schade.Lasst diese Test für trash-spiele und testet lieber geniale games wie tekken.Es wurde schon so oft in Foren kritisiert,dass gammelige games getestet worden sind ,die keinem interessieren.
Also bitte testet endlich Tekken!Denn jeder Test hängt von meinem Kaufverhalten ab und ich möchte wissen ob sich der Kauf zu tekken lohnt!
BITTE!
Du meinst wohl, Dein Kaufverhalten hängt von dem Test ab. Wie dem auch sei, der Test wird wohl nicht mehr vor Weihnachten erscheinen - Weihnachten 2020 wohlgemerkt! Denn allem Anschein nach, handelt es sich bei 4Players.de, um den lahmarschigsten Saftladen Allah Zeiten!!! Scheinbar spielen die Redakteure lieber mit ihren ungewaschenen Genitalien, als mit Videospielen. Besonders dieser Jörg Luibl ist ein seltenwiderlicher Patron...
Raubtier 1. schrieb am
ja genau
Wo bleibt er denn?
Es ist ja eigentlich bekannt ,dass es zur Zeit viel zu testen gibt,aber das tekken 6 immer noch nicht getestet wurde finde ich schade.Lasst diese Test für trash-spiele und testet lieber geniale games wie tekken.Es wurde schon so oft in Foren kritisiert,dass gammelige games getestet worden sind ,die keinem interessieren.
Also bitte testet endlich Tekken!Denn jeder Test hängt von meinem Kaufverhalten ab und ich möchte wissen ob sich der Kauf zu tekken lohnt!
BITTE!
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+