Xbox 360 - Special, Hardware, Xbox 360 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Xbox 360 (Hardware) von Microsoft
Xbox 360
Konsole
Entwickler: Microsoft
Publisher: Microsoft
Release:
02.12.2005
02.12.2005
Spielinfo Bilder Videos

Gestern war es endlich so weit: die neue Microsoft-Konsole, die jetzt auch offiziell Xbox 360 heißt, wurde auf MTV enthüllt und wird schon Ende des Jahres in den USA, Japan und auch Europa auf den Markt kommen! Microsoft hat anscheinend keine Kosten und Mühen gescheut und präsentiert ein High-Tech-Gerät, das tatsächlich eine neue Dimension für Videospiele öffnen könnte. Die neue Generation ist da!



Vertikal, hell, modifizierbar!

Die ersten Bilder der Konsole sind bereits vor ein paar Tagen durchgesickert und genau wie die PS2 wird man sie vertikal oder horizontal aufstellen können. Zwar sieht das weiße Gehäuse schon recht edel aus, doch wird der User durch Frontplatten das Aussehen nach eigenen Vorlieben verändern können, genau wie das User-Interface. Die beiden Design-Firmen Astro Studios (San Francisco, USA) und Hers Experimental Design Laboratory Inc. (Osaka, Japan) haben eine wirklich stylische Hülle für die edle Hardware entwickelt. Und hier sind sie nun, die definitiven Hardware-Specs der Xbox 360:

Speicher 

-512 MB of GDDR3 RAM
-700 MHz of DDR
-Unified Memory Architecture

Speicher-Bandreite
 

-22.4 GB/s Memory Interface Bus Bandbreite
-256 GB/s Speicher Bandbreite zu EDRAM
-21.6 GB/s Front-side Bus

Systemweite Fließkommaberechnung 

-1 Teraflop

Speichermedium 

-Abnehmbare und aufrüstbare 20GB Festplatte
-12x dual-layer DVD-ROM
-Memory Unit (Speicherkarten) mit mindestens 64 MB

I/O


-Unterstützung für bis zu vier kabellose Controller
-Drei USB 2.0 Ports
-Zwei Memory Unit Slots


Abwärtskompatibel zu Xbox-Spielen!

Auf IBM PowerPC basierende CPU

-Drei Systemkerne mit jeweils 3.2 GHz
-Zwei Hardware Threads pro Kern; Sechs Hardware -Threads insgesamt
-VMX-128 Vector Unit pro Kern; drei insgesamt
-128 VMX-128 Registers pro Hardware Thread
-1 MB L2 Cache

CPU Game Math Performance

-9 Milliarden Dot Product Operations pro Sekunde

ATI Graphic Prozessor


-500MHz Prozessor
-10 MB Embedded DRAM
-48-Wege Parallel Floating-point dynamically scheduled Shader Pipelines
-Unified Shader Architecture

Polygone


-500 Millionen Dreiecke pro Sekunde

Pixel-Füllrate


-16 Gigasamples pro Sekunde Füllrate mit 4x MSAA

Shader-Performance


-48 Milliarden Shader Operations pro Sekunde

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Durchatmen!

WOW! Hab ihr's verdaut? Die technischen Spezifikationen lesen sich einfach nur traumhaft! Besonders fett ist die Aufstockung des Hauptspeichers auf 512 RAM (zum Vergleich: die aktuelle Xbox muss gerade mal mit 64 MB auskommen) und die herausnehmbare 20-Gigabyte-Festplatte, die zudem noch erweitert werden kann und mit großer Wahrscheinlichkeit auch als mobiler MP3- und Videoplayer Apples iPod mächtig Konkurrenz machen wird. Überhaupt zeigt sich die neue Xbox sehr offenherzig: Verweigerte die alte Konsole in der Regel noch CD-Rs und manche DVD-Rs, liest das 12x DVD-Laufwerk der Xbox 360 mit DVD-Video, DVD-ROM, DVD-R/RW, DVD+R/RW, CD-DA, CD-ROM, CD-R, CD-RW, WMA CD, MP3 CD, JPEG Photo CD so ziemlich jedes Format. Auch die Connectivity wird bei der neuen MS-Konsole groß geschrieben, denn dank drei integrierten USB-Ports könnt ihr Digitalkameras, mobile Musikplayer und sogar PCs mit Windows XP zum Datentransfer nutzen. Außerdem lassen sich wie schon beim Vorgänger bis zu vier Controller anschließen, wobei das Kabelgewirr endlich ein Ende hat: Zwar könnt ihr weiterhin Kabel-Controller an die Konsole anschließen, doch setzt Microsoft in erster Linie auf kabellose Wi-Fi-Verbindungen.

High Definition Video

Besitzer von Hightech-Equipment haben allen Grund zur Freude, denn jedes Spiel wird standardmäßig einen 16:9-Modus und HDTV 720p und 1080i unterstützen - natürlich komplett mit Anti Aliasing. DVD-Filme werden mit Progressive Scan ausgegeben. Der Videoausgang liefert die Signale sowohl in Standard Definition als auch High Definition an euer TV.

Packender Raumklang

Auch im Soundbereich wird gewohnt schweres Geschütz aufgefahren: Dank Dolby Digital ertönen die Spiele wieder in feinstem digitalen Raumklang in glasklarem 48KHz 16-bit Audio. Über 256 Audiokanäle werden mit 30 Bit verarbeitet (Audio Processing). Natürlich dürft ihr auch wieder eure eigenen Lieblingstracks auf die Festplatte auslesen und die Playlists in allen Spielen verwenden.

   

Kommentare

johndoe-freename-82113 schrieb am
Stimmt, aber auch nicht alle. Meist sind die Spielstände ja zu groß oder lassen sich gar nicht erst kopieren.
HerrSchmidt schrieb am
Mit dem Action-Replay geht's doch, oder?
johndoe-freename-82113 schrieb am
Gar nicht ohne Modchip.
...aber um die PS3 zu übertrumpfen wirds nicht reichen man rückt nur näher ran.
Blödsinn, solche Aussagen kannst du frühestens in einem Jahr bringen, wenn die PS3 erschienen ist. Alles andere ist Spekulation.
I_Like_it_Dirty schrieb am
*Abwartet und Tee trinkt*
wie bekomme ich meine Daten von der Xbox-1 auf meinen PC?...
ogami schrieb am
Es gibt ja auch Zubehör für die Xbox, z.B. nen usb Adapter für den Memcardslot um auch usbsticks als MemCards zu benutzen. Sollte es tatsächlich dasselbe Speicherformat geben gibt es genug Möglichkeiten dies auf die neuen box zu überspielen ... usb hat sie ja und wie HerrSchmidt anspricht über die von vornherein gegebene Connectivity übern Pc sicher auch
Erstmal abwarten welche Spiele M$ nun wirklich mit der Kompatibilität unterstützt. Ich gehe nicht davon aus das ich alle meine box Spiele auf d er nächsten auch spielen kann. Abwarten und Tee trinken.
schrieb am

Facebook

Google+