Xbox 360 - Special, Hardware, Xbox 360 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Xbox 360 (Hardware) von Microsoft
Xbox 360
Konsole
Entwickler: Microsoft
Publisher: Microsoft
Release:
02.12.2005
02.12.2005
Spielinfo Bilder Videos
Nach dem einjährigen Jubiläum der Xbox 360 steht mit Weihnachten schon das nächste Fest vor der Tür. Wo im vergangenen Jahr vielleicht noch die Konsole selbst unter dem Weihnachtsbaum gelegen hat, müssen jetzt andere Spielereien her. In erster Linie sind hier sicher Spiele gefragt - und das Portfolio des Xbox 360 kann sich nach einem Jahr wahrlich sehen lassen (siehe Empfehlungen). Neben der Software hat Microsoft Zubehör im Angebot, mit dem nicht nur das Spielerlebnis gesteigert werden kann, sondern auch Filmfreunde auf ihre Kosten kommen. Womit lässt sich die Xbox 360 erweitern?

Live Vision

Mehr Bilder im Archiv!
Mit der Xbox Live Vision versucht Microsoft auf der Xbox 360 das zu erreichen, was Sony auf der PlayStation 2 mit EyeToy geschafft hat. Die USB-Kamera sieht stylisch aus, passt mit ihrer weißen Lackierung perfekt zur Konsole und liefert während der Übertragung 30 Bilder pro Sekunde bei einer VGA-Auflösung von 640x480. Standbilder werden mit 1,3 Megapixel festgehalten. Praktisch: Da die Kamera über einen eigenen Mikroprozessor verfügt, wird die Hardware der Konsole praktisch nicht belastet. Wo EyeToy mit Titeln wie EyeToy Groove oder der Play-Serie begeistert, sieht es bezüglich der Softwareunterstützung auf der Xbox 360 zur Zeit noch mau aus. Bis auf das Arcade-Spiel "Totem Ball" konnte die Kamera bisher noch nicht zeigen, was an interaktiven Möglichkeiten in ihr steckt. Allerdings lassen sich problemlos Video-Chats durchführen (auch während Arcade Spielen wie UNO) und Rainbow Six: Vegas erlaubt es z.B., euer Gesicht einzuscannen und mit den Charaktermodellen zu verwenden. Im Lieferumfang enthalten ist neben einer einmonatigen Gold-Mitgliedschaft von Xbox Live auch ein Headset.

Preis: 49,99 Euro



Wireless Racing Wheel

Mehr Bilder im Archiv!
Ein Lenkrad ist eigentlich ein Muss für alle Rennspieler. Entsprechende Titel hat die Microsoft-Konsole mit Test Drive Unlimited, Need for Speed, Burnout Revenge & Co mehr als genug. Seit Ende November haben Xbox 360-Besitzer erstmals die Möglichkeit, mit dem Wireless Racing Wheel echtes Force Feedback zu genießen - und das sogar ohne lästige Kabel, denn das Lenkrad funktioniert genau wie die Controller via Funk und lässt sich entweder mit einer Halte-Konstruktion am Tisch befestigen oder auf dem Schoß benutzen. Letzteres ist jedoch weniger zu empfehlen. Als Bonus liegt den ersten Lieferungen noch die Vollversion von Project Gotham Racing 3 auf der Treiber-CD bei, das bereits voll auf Force Feedback vorbereitet wurde. Bei anderen Rennspielen lassen die Updates zur Feedback-Unterstützung noch auf sich warten, so dass ihr hier nur Vibrationen zu spüren bekommt. Mehr zum Lenkrad erfahrt ihr morgen in unserem Special.

Preis: 129,99 Euro




HD-DVD-Laufwerk

Mehr Bilder im Archiv!
Die Zukunft steht unter dem Zeichen von HD. Nicht nur bei Videospielen, auch im Heimkino halten Filme in hoher Auflösung Einzug ins Wohnzimmer. Mit Blu-Ray und HD-DVD kämpfen momentan zwei Formate um die Vorherrschaft - und ein Sieger ist noch nicht abzusehen. Im Gegensatz zu Sony, die die Blu-Ray-Technologie in der PlayStation 3 verwenden, unterstützt Microsoft das HD-DVD-Lager und hat ein entsprechendes externes Laufwerk für die Xbox 360 im Angebot, das via USB an die Konsole angeschlossen wird. Da Toshiba noch mit technischen Problemen beim eigenen HD-DVD-Player zu kämpfen hat, fiel mit dem HD-Laufwerk für die 360 gleichzeitig der Startschuss für HD-DVD in Europa. Das Filmangebot ist zur Start eher schwach und beinhaltet noch nicht die aktuellsten Blockbuster wie etwa Fluch der Karibik 2. Stattdessen bekommt ihr ältere Filme wie Apollo 13 oder Van Helsing. Lediglich Mission Impossible III und Serenity zählen zu neueren Vertretern. Allerdings sind HD-DVDs mit einem Preis zwischen 25 und 30 Euro deutlich teurer als normale DVDs, doch werdet ihr dafür mit kristallklaren und superscharfen Bildern entschädigt. In den ersten Editionen des Laufwerks könnt ihr euch gleich selbst von der Qualität überzeugen, denn neben einer Universal Remote liegt der Packung auch die HD-DVD von Peter Jacksons King Kong als Bonus bei.

Preis: 199,99 Euro

Wireless Headset

Keine Kabel mehr am Hals.
Mit dem Wireless Headset zelebriert Microsoft erneut die totale Freiheit beim Spielen, denn auch hier werden die Signale via Funk übertragen. Vorbei sind die Zeiten, in denen der Kommunikator mit einem Kabel am Controller befestigt werden musste. Die Akkuleistung beträgt etwa acht Stunden, danach könnt ihr das Headset an dem mitgelieferten Stromkabel wieder aufladen.

Preis: 49,99 Euro







Quick Recharge Kit

Manche werden das Problem kennen: Mitten im Spiel signalisiert der Controller, dass die Batterien bald leer sind und weder ein Akku noch frisch aufgeladene Batterien sind griffbereit. Was nun? Für Ungeduldige hat Microsoft das Quick Recharge Kit im Angebot, mit dem ihr eine Batterie in weniger als zwei Stunden laden könnt. Neben dem Netzadapter werden zwei aufladbare NiMH-Batterien mitgeliefert.

Preis: 29,99 Euro
     

Kommentare

duserleipzig schrieb am
Ich kauf mir für 50 Euro kein Headset,selbst wenn es Wireless ist :evil:
Edeck schrieb am
Zum Thema Wireless Headset streiten sich die Geister, die einen sagen die Ton und Sprachqualiät hat deutlich zugenommmen und die Leute sind super zu verstehen. Die anderen sagen das sie dauernt verbindungsverlust und übertragungsprobleme in form von störgeräuschen haben. Da beide aussagen zu ca 50% auftauchen werde ich mit dem kauf noch warten.
cyr@no.dude schrieb am
Xbox360 -> rockt ...
Von der Hardware würde mich persönlich eigentlich nur die Kammera und das Kabellose Headset interesieren :), ich denke auch das die Kammera sich noch für gut erweisen wird, und ist meiner Meinung nach das Geld wert ... :D
johndoe-freename-104043 schrieb am
ich weiss nicht wo das problem mit den akkus liegen soll, ich benutze da ganz handelsübliche r6 mignon AA akkus welche immer wieder für ein apfel und ein ei in diversen discountern aufm wühltisch zu finden sind. 4 stück für 4 euro, laut hersteller bis zu 1000 mal wiederaufladbar, halten so ca. 10 std. betrieb bevor sie wieder aufgeladen werden müssen.
schrieb am

Facebook

Google+