Ninety-Nine Nights - Special, Action, Xbox 360 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Mit Kingdom under Fire: The Crusaders und Kingdom under Fire: Heroes hat Phantagram actionverliebten Xbox-Feldherren bereits zwei schmackhafte Fantasy-Schlachtplatten serviert. Mit Ninty-Nine Nights, das zusammen mit Tetsuya Mizuguchis (Space Channel 5, Rez, Meteos) Spieleschmiede Q? Entertainment entsteht, wollen die Koreaner auch die Xbox 360 füttern. Wir haben mit Projektleiter Sang Youn Lee gesprochen.

4Players: Wie ist es zu der Zusammenarbeit mit Tetsuya Mizuguchi gekommen bzw. wie sind Sie auf sein Projekt aufmerksam geworden?

Sang Youn Lee: Ungefähr zu der Zeit als Kingdom under Fire: The Crusaders (KUF) fertig gestellt wurde, hat Phantagram mit Microsoft über die Entwicklung eines neuen Spiels für Xbox 360 gesprochen und Microsoft schlug eine Zusammenarbeit mit Mr. Mizuguchi vor. Also haben wir ihn eingeladen und uns mit ihm darüber unterhalten. Wie sich herausstellte, hatten wir ähnliche Ideen und auch unsere Arbeitsweisen schienen vereinbar zu sein. Vor allem hatte ich aber das Gefühl, dass Mr. Mizuguchi ein sehr angenehmer Partner ist. Die Entscheidung wurde schnell getroffen

Was sorgt für tiefere Sorgenfalten: Der mächtige Boss oder die Gegnerscharen im Hintergrund?
und wir begannen mit den Vorbereitungen für das Ninety-Nine Nights -Projekt (N3).

4Players: Und wie klappt die Kooperation mit Q? Entertainment? Ist es nicht problematisch, wenn ein Teil der Designer in Tokio sitzt, während die eigentliche Entwicklung in Seoul stattfindet?

Sang Youn Lee: Es war gar nicht so schwierig, mit Q Entertainment zusammen zu arbeiten. Die Zeit stellte sich als das größte Hindernis heraus, da wir als Basis für die Entwicklung nur die Daten der unfertigen Entwicklerkits hatten und daher mitunter nach dem Trial-and-Error-Prinzip vorgehen mussten.

Das ursprüngliche Konzept des Projekts wurde von Q in Tokio entwickelt und wir haben anschließend das Spieldesign im Phantagram-Büro in Seoul herausgearbeitet. Der Designprozess wurde hauptsächlich von Mr. Mizuguchi, Henry Lee (Phantagram’s Creative Director) und mir durchgeführt. Mr. Mizuguchi war während des Projekts die halbe Zeit in unserem Büro mit dabei.

4Players: Es wäre wenig verwunderlich gewesen, wenn Ninety-Nine Nights als NextGen-Ableger der Kingdom under Fire-Reihe erschienen wäre. Waren die Ähnlichkeiten von Anfang an eingeplant?

Sang Youn Lee: Von den Screenshots her zu schließen, sieht N3 vielleicht ähnlich wie KUF aus, wenn man bedenkt, dass es in beiden Titeln riesige Schlachten gibt. Aber der Umfang spielt bei N3 seit der Konzeptphase auf eine andere Art und Weise eine wichtige Rolle. Der Schwerpunkt liegt bei N3 darauf, dem Spieler ein spannendes Erlebnis zu liefern, bei dem er sich in die Schlacht stürzt und ganz allein tausende Feinde mit spektakulären Moves besiegt. Sobald man das Spiel spielt, sieht man, dass es sich um zwei völlig verschiedene Titel handelt.

4Players: Der Spielverlauf soll ja sehr storylastig sein und mehrere Blickwinkel auf das Geschehen bieten. Erzählen Sie uns etwas über die Hintergrundgeschichte, die Charaktere und das Szenario von Ninety-Nine Nights.

Sang Youn Lee: Um nur einen kurzen Ausblick zu geben: In der Fantasywelt von N3 haben Goblins und Menschen einst in friedvoller Harmonie gelebt, die durch ein mächtiges Artefakt, den Orb, im Gleichgewicht gehalten wurde (das ist der Kristall, den man in den Trailern sieht). Eines Tages wurde der Orb durch eine mysteriöse Kraft zerstört und unter den Rassen brach ein Krieg aus. N3 erzählt die untereinander verknüpften Geschichten einiger mutiger Krieger auf Seiten der Goblins und Menschen.

4Players: Wie viele Charaktere wird der Spieler steuern und wie werden diese im Zusammenhang miteinander stehen?

Sang Youn Lee: Es gibt insgesamt sieben spielbare Charaktere. Wie diese miteinander verbunden sind, ist einer der interessantesten Aspekte von N3. Ich hoffe ihr werdet es mögen, wenn ihr es spielt.

4Players: Können Sie uns etwas über die Rassen und Klassen in Ninety-Nine Nights erzählen und über welche besonderen Fähigkeiten diese verfügen?

Sang Youn Lee: Es gibt verschiedene Gruppen von Lebewesen in N3, z.B. die menschlichen Tempelritter, Söldner, Elfen, Goblins, Orks, Trolle, Dunkelelfen, den Stamm der Gewg und den der Pwuck. Für jeden Charakter

Phantagram will dem Begriff "pompöse Massenschlachten" eine neue Dimension verleihen.
 gibt es verschiedene Klassen wie Barbar, Ritter oder Zauberer. Natürlich hat jede Rasse und Klasse auch verschiedene Fähigkeiten zur Verfügung. Dunkelelfen können z.B. antike Edelsteine verwenden, um Drachen zu kommandieren. Wenn man von Drachen angegriffen wird, muss man daher erst den kontrollierenden Dunkelelf finden und unschädlich machen.

4Players: Insgesamt sollen 2000 Soldaten gleichzeitig dargestellt werden können – das ist fast zehn Mal so viel wie im Vorgänger. Kommt die Xbox 360 damit an ihre technischen Grenzen?

Sang Youn Lee: Wir haben die Engine noch nicht vollständig für die Xbox 360 optimiert. Sobald wir mehr Zeit mit dem Verfeinern der Engine verbracht haben und Microsofts Compiler besser werden, können wir auch mehr Einheiten gleichzeitig darstellen.    

               

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+