X06 - Barcelona - Special - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Events
Entwickler: Microsoft
Publisher: Microsoft
Release:
kein Termin
27.09.2006
Spielinfo Bilder Videos
Barcelona, die katalanische Metropole, ist nicht nur das Fußballherz Spaniens, sondern war auch Schauplatz der X06 – Microsofts Hausmesse, auf der es um alles Wissenswerte über zukünftige Hard- und Software für Xbox 360 sowie Games for Windows geht. Wir waren vor Ort und haben in einem Special unsere Eindrücke zusammengefasst. Wo steht die Xbox 360?

360: Exklusiv

Ihr werdet die Ankündigungen der Pressekonferenz sicherlich mitverfolgt haben. Ich weiß nicht, wie es euch ging, aber vor Ort schossen mir zwei Gedanken immer und immer wieder durch den Kopf.
Erstens: Der Kauf der 360 hat sich für mich persönlich mit diesen Ankündigungen und vor allem den gemeldeten Exklusivdeals sowie den neuen Live Arcade-Spielen mittlerweile richtig gelohnt. Denn selbst, wenn Spiele wie der neue Titel um Banjo & Kazooie, Alan Wake oder Bioshock erst im Laufe des nächsten Jahres (oder noch später) kommen sollten, liegt das Portfolio, das sich Microsoft mittlerweile zusammengesammelt hat, genau auf meiner Wellenlinie: Action, Thriller, Fußball, Retro-Spaß.

Exklusivität, Peter Jackson und Fokus auf Software: In Barcelona hat Microsoft die Weichen für die Zukunft gestellt...
Zweitens: Microsoft gibt sich extrem selbstbewusst und definiert seine Vision mit einer lässigen Bestimmtheit, die ohne Arroganz und nur in einem Moment mit einem leichten Seitenhieb auf die Konkurrenz auskommt: Vermutlich konnte sich Peter Moore die Anspielung wirklich nicht verkneifen, dass man in Europa bereits fünf Tage nach US-Start und nicht fünf Monate später Gears of War spielen kann.

Auch die definitiven Zusagen bezüglich der asiatischen RPGs Blue Dragon und Lost Odyssey konnten mich fröhlich stimmen. Nicht zu vergessen die Kooperation mit Peter Jackson, die durchaus frischen Wind in den Bereich der interaktiven Unterhaltung bringen könnte - insofern Jackson sich nicht nur auf Filme beschränkt, in die man eingreifen kann. Denn diese Zeit liegt meiner Meinung nach bereits weit hinter uns. Doch in jedem Fall erregt Microsoft mit einer Vision Aufsehen, die sich von der Konkurrenz unterscheidet. Während Nintendo auf intuitive und innovative Kontroll-Mechanismen setzt und Sony Highend-Power beschwört, ein "Open Source"-Spielsystem vor sich sieht und auf japanische Entwickler setzt, wirkt Microsofts Fokus auf Spiele und westliche Entwickler sowie Exklusiv-Deals geradezu langweilig. Doch genau darin liegt die Stärke: Microsoft setzt die Xbox 360 als Spielkonsole im wortwörtlichsten Sinne in die Wohnzimmer und bietet optional allen interessierten Zockern das Upgrade zur multimedialen HD-Unterhaltung aus einer Hand. Sicher: Die Entscheidung, sich am ehesten über Software zu definieren und nicht z.B. über mögliche zukünftige Schnittstellen ist konservativ - erzkonservativ sogar. Doch genau diese Strategie ist es, die bislang die PlayStation-Familie nach vorne gebracht hat.

PC: Die Wiedergeburt

Alle Infos, News und Ankündigen zu X06 findet ihr im großen Special.
Dass Rechenknechte trotz aller erschienenen und erscheinenden Konsolen immer noch einen beträchtlichen Anteil in der Verteilung der Spielsysteme ausmachen, ist auch Microsoft nicht entgangen. Mit der Marke "Games for Windows" möchte man diese Tatsache entsprechend unterstützen.
Dieses Label ist allerdings nicht nur für Spiele aus dem Hause Microsoft vorgesehen, sondern eher als Gütesiegel für das Erreichen bestimmter Qualitätsmerkmale. Die Sicherung dieser Qualität
Neben nativer 1080p-Unterstützung einer der Trümpfe der Xbox 360: Das HD-DVD-Laufwerk,
befindet sich nach Aussage von Games for Windows-Business Director Rich Wickham allerdings nicht ganz auf dem Niveau für Konsolenspiele. Es soll allerdings sichergestellt werden, dass vor allem im Zusammenspiel mit dem auf Game-Performance angelegten Windows Vista alle Register inkl. Alterssicherungssystem, Unterstützung des Wireless 360-Pads usw. gezogen werden. Gleichzeitig wird man versuchen, dieses neue Qualitätsdenken durch breit angelegte Zusammenarbeit mit Marketing sowie Handel als Marke zu etablieren. 

Lasst Software sprechen

Natürlich gab es auf X06 auch zahlreiche Spiele zu sehen. Zu einigen Titeln haben wir auf den folgenden Seiten unsere Eindrücke zusammengefasst. Dabei bitten wir zu beachten, dass diese Eindrücke sowohl auf Präsentationen als auch auf Spielesessions auf dem Showfloor beruhen können. In den nächsten Tagen werden wir ausführliche Berichte zu vielen dieser Titel folgen lassen.

           

Kommentare

W.Sobchak schrieb am
Moin,
wenn ich die Vorstellung sehe, die sich 4Players von AW gemacht hat, kann ich verstehen, dass sie von dem was bis jetzt zu sehen war, entäuscht sind.
Big Z schrieb am
Hey die Xbox 360 is ja ma volle geile, leider hab ich noch keine Games dafür...... aber ich hab mir ein Demo von Lost Planet: Extreme Condition rundergeladen und naja das game überzeugt mich nur von der Grafik, alter hammergeil.... aber wenn Gears of War noch besser Grafik haben soll.......
Dann wird die PS3 untergehn, obwohl ich sie mir übernächstes Jahr kaufen werde, so oder so ich muss guckn wie die is! :?
Balmung schrieb am
Ich denke das Spiele, die kein grosses Areal haben und daher nicht all so viel darstellen müssen am ehsten auf 1080p rauskommen werden, ansonsten werden die Entwickler wohl 720p bevorzugen, denn im Gegensatz zu Sony fordert MS ja nicht die Entwickler auf Spiele in 1080p zu entwickeln, damit sie ein Argument haben um gegen die Konkurenz wettern/angeben zu können. Sony macht das ja nur damit sie die PS3 weiterhin als 1080p Maschine anpreisen können, MS dagegen sagt 1080p ist nicht wichtig, 720p reicht.
stanfordbinet schrieb am
Evin hat geschrieben:Es wird Spiele geben die es intern in 1080p berechnen und auch so ausgeben.
Kommt auf die Entwickler an wofür sie nativ entwickeln.
Danke für die Erklärung Evin :)
Dachte bis jetzt, dass die 360 1080p nicht unterstützt bzw. fähig ist zu rendern.
schrieb am

Facebook

Google+