Fighters Uncaged - Test, Action, Xbox 360 Kinect - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Wenn Microsoft nicht will, macht es eben Ubisoft. Genauer gesagt ist sind es die AMA Studios - sonst von Universitäten, Siemens oder der NASA engagiert - die erwachsene Kinect-Besitzer ansprechen wollen. »Ab 16« steht auf der Verpackung, denn hier wird auf Schrottplätzen und in dreckigen Gassen geschlagen und getreten. Was für echte Männer? Ja, für echte Männer mit Hang zum Masochismus!

Dabei statt mittendrin

Los geht's! Ich will die Nummer eins im Ring, Verzeihung: auf der Straße werden. Also erstelle ich mir zunächst einen Kämpfer. Ein cooles, muskelbepacktes Alter Ego als Gegenentwurf meines krummen Schreibtischrückens soll es sein. Fäuste wie Dampfwalzen soll er h... geht nicht? Ich muss wirklich dieser Jammerlappen im Kapuzenshirt sein? Selbst in Sonys schwachem The Fight-Editor war mehr drin! Man darf auch nicht gegen einen Kumpel kämpfen - weder vor einer Konsole noch im Internet. Reines Soloprügeln also, wenn auch ohne echte Karriere. Denn hier gewinnt man die erste Liga, indem man sechs Gegner besiegt. In der zweiten Liga warten dann dieselben sechs Gegner sowie drei neue usw. Dabei statt mittendrin!

Teil zwei des Einstiegs übersteht das Spiel hingegen recht souverän, denn es macht Stück für Stück sämtliche Techniken vor. Beim Nachmachen steigt man so recht schnell hinter das Prinzip: Geht die Faust zum Gesicht, geht auch die Faust auch im Spiel zum Gesicht. Tritte gehen ebenfalls dorthin wo man sie hinsetzt.

Video. So sieht es aus, wenn die aus dem Ring gelassenen Kämpfer so zuschlagen wie sie sollen.
Eine präzise Abfrage führt Fighters Uncaged allerdings nicht durch, stattdessen landen alle Kicks stets auf derselben Höhe des Kopfes oder Körpers; man muss nur die ungefähre Höhe anvisieren. Auf eine glaubwürdige Physik wie UFC 2010  verzichtet das Spiel übrigens. Vielmehr entscheidet ausschließlich das richtige Timing über Treffer und Blocks. Hey - nichts gegen frohes Arcade-Prügeln!

Ohne Rums, ohne Style

Nichts dagegen jedenfalls, wenn es mit viel Krawumm und noch mehr dreckigem Stil auf die Kinnlade gäbe. Umso schlimmer allerdings, wenn mir die ach so bösen Gegner mit mädchenhaften Sprüchen und einer unterirdisch verweichlichten Sprechweise auf die Pelle rücken. Da macht mich der Military Bad Guy vor dem Kampf pseudohart an, um nach seinem Sieg mit einem lieben »das nächste Mal klappts bestimmt« abzuwinken. Immerhin: Bei so viel Uncoolness übersieht man beinahe die sterilen und völlig belanglosen Kulissen.

In den Vordergrund drängt sich dafür eine Bewegungserkennung, die den zweiten Teil des Wortes kaum verdient. Auf der gamescom hatte ich mir das Spiel zweimal angeschaut und so lange es ging mit den Entwicklern geplaudert. Schließlich muss man sich mit den neuen Möglichkeiten der Bewegung erst mal vertraut machen. Und tatsächlich: Arbeitet man sich ein wenig ein, finden einfache Schläge und Tritte ihr Ziel - ein vielversprechendes Vorzeichen in die Zukunft des virtuellen Kämpfens?

        

Kommentare

leifman schrieb am
Lord_Zero_00 hat geschrieben:Wird jetzt in Zukunft bei jeder Gurke für PS3 und Xbox 360 ebenfalls direkt die Hardware angegriffen?

jo, wenn die hardware limitation im direkten zusammenhang mit der möglichen spielbarkeit des titels steht!
macht ja auch sinn!
allerdings is dieser umstand bei move nicht so gegeben!
:)
greetingz
Dello schrieb am
Lord_Zero_00 hat geschrieben:Wird jetzt in Zukunft bei jeder Gurke für PS3 und Xbox 360 ebenfalls direkt die Hardware angegriffen?

GENAU das, machen alle mit der Wii. Jetzt wird die "Gurkenflut" wenigstens ausgeglichen :twisted:
Satus schrieb am
Stargaze hat geschrieben:(...) Ist es eigentlcih Zufall das am Tag nach dem guten Dance Central Test ausgerechnet die zwei schlechtesten Spiele getestet werden? Hat 4players Angst es könnte in positiver Grundton in der Berichterstattung über Kinect aufkommen?

Was wäre die Alternative? Nicht testen??? Trotzdem danke, die unfreiwillig komische Aussage hat mich so erheitert, da fängt das Wochenende gut an :lol:
Matata91 schrieb am
GabbaGabbaHey hat geschrieben:Danke 4Players !
Endlich bekommt die Microsoft/Kinect Bande mal was auf die Fresse !
Die Games die erschienen sind..ist der reinste Schund !
Die paar Games die especially...heisst dritt Herrsteller für Kincet programmieren kann man sowieso an einer hand abfingern !!
Pfffuuurrzzz Kinect ! Pfurz Move !
Alle macht den Nerds ! Alle !
Ihr spielt eure Spiele ! Ich feiere Sie !
Soo jetzt gehts mir besser !

*klick*
"Matata91 gefällt das" :P
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+