Geometry Wars: Retro Evolved - Test, Action, Xbox 360 XBL - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Arcade-Action
Entwickler: Bizarre Creations
Publisher: Microsoft
Release:
02.12.2005
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos
Stephen Cakebread von Bizarre Creations genießt zum Glück ausreichend Freizeit: Schon in Project Gotham Racing 2 versteckte sich seine Vision einer flotten Ballerei, über Xbox Live! Arcade erhaltet ihr dieser Tage für gerade mal 400 Microsoft'sche Punkte den Nachfolger seines Babys: Geometry Wars: Retro Evolved. Es versetzt euch zwar in die Steinzeit der Computerspiele, aber katapultiert euch gleichzeitig in ungeahnte Spielspaß-Sphären.

Werte von gestern

Da staunt der frisch gebackene Xbox 360-Jünger: Zweidimensionale Kreise und Quadrate rücken euch auf die Pelle, während ihr in einem gerade noch als Raumschiff erkennbaren Gerät gegen das abstrakte Gesindel in den Kampf fliegt.

Feige grüne Biester: Ihr braucht nur in ihre Richtung ballern, schon gehen sie euch aus dem Weg.
Es gibt keine Handlung, kein Multiplayer, kein Happy End. Erwischen euch die geometrischen Auswüchse zu oft oder kommt ihr dem Gravitationsfeld eines schwarzen Lochs zu nahe, prangen nur noch "Game Over" und euer Punktestand am Bildschirm.

Damit das nicht zu oft passiert, steuert ihr den Flieger per linkem Analogstick und schießt in Richtung des rechten Sticks. Die Waffe wechselt ihr aller 10.000 Punkte, Leben werden nach jeweils 75.000 addiert und das Arsenal an Bildschirm säubernden Bomben stockt ihr pro 100.000 gewonnene Punkte auf.

Einstiegsdroge

Das alles klingt langweilig, banal und uninspiriert - und hat mich trotzdem zum hilflosen Junkie gemacht. Warum? Weil Geometry Wars schöner kracht als Quake 4. Weil es rasanter ist als Project Gotham Racing 3. Und weil es mehr fesselt als die Märchenwelt aus Kameo. Sicher habt ihr hier nichts anderes zu tun, als immer

Kleine Kunstwerke: Schwarze Löcher verzerren den Raum und erstrahlen in schicken Neon-Farben.
zahlreicher auftretende Gegnerscharen vom Schirm zu fegen, aber gerade der schnelle Einstieg und das Wissen, dass man die nächste Highscore theoretisch knacken kann, wirken als heimtückische Suchtmittel. Abgesehen davon sorgt der aus PGR 2 bekannte Erstling für ein kleines Motivationsplus.

Mitreißende Darstellung

Begeistern kann vor allem aber die für die Klasse der Shareware-Ballereien perfekte Inszenierung. Nicht nur, dass die farbenfrohen HD-Effekte an ein besonders spektakuläres Silvester erinnern oder dass das einsame Stück Soundtrack zuverlässig Adrenalin durch die Venen pumpt: Höhepunkt ist der für das eigentliche Spiel unbedeutende Hintergrund, der wie ein Gravitationsfeld auf Projektile, schwarze Löcher und große Explosionen reagiert. Das blaue Raster schwappt dermaßen elegant und flüssig über den Schirm, dass ich dem Erfinder dieses Effekts um den Hals fallen könnte!

    

Kommentare

tlm75 schrieb am
na dann sag ich mal glückwunsch zu der mehr als reifen leistung! :P
ich hab das game inzw. schon wieder gelöscht, ich seh das eigentlich inzw. nur noch als epilepsie-und-blutdruck-standfestigkeits-test für zuhause ... ;)
nee im ernst, nix gegen geschicklichkeitsspiele, aber das war ja wirklich nuuur hektik, nix für mich!
Zierfish schrieb am
hehe tja heute hab ich es endlich vollbracht (genauer gesagt vor 5 minuten)
ich hab jetzt alle 12 Erfolge freigeschaltet
und mein Highscore liegt bei über 2,5Millionen
das musste ich einfach mal los werden ... nehmts mir nicht übel, aber das war zu viel Arbeit, um nicht ein wenig damit zu prahlen ^^
UndercoverNerd schrieb am
Danke für die Info, dass es nicht komplett enthalten ist...bin davon ausgegangen, aber da ich es kaum über PGR 3 gespielt habe kam ich bisher noch nicht von alleine zu dieser Erkenntnis...Schade das es nicht komplett enthalten ist, denn es macht wirklich Spaß :(
Zierfish schrieb am
bei dem Spiel gilt einfach nur:
Übung macht den Meister !
TheWinnerTakesItAll schrieb am
Nicht schlecht, ich bin bei 244.000. Habe heute meinen Rekord gebrochen.
schrieb am

Facebook

Google+