Tetris Evolution - Test, Geschicklichkeit, Xbox 360 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Geschicklichkeit
Entwickler: Mass Media
Publisher: THQ
Release:
25.05.2007
Spielinfo Bilder Videos
Für viele ist Tetris der Videospielklassiker schlechthin. Alexey Pajitnovs vor 23 Jahren erschaffener Knobelmeilenstein zog unzählige Klone und Spin-Offs nach sich und stand Pate für eine ganze Generation an Puzzlespielen. Für nahezu jede existierende Spielplattform gibt es einen Ableger - dank Mass Media nun auch für die Xbox 360. Kann sich Tetris Evolution positiv von seinem Urvater abheben?

Tradition verpflichtet

Am Spielprinzip hat sich auch in Tetris Evolution nichts verändert: Bekannte Klötzchenformationen fallen vom oberen Rand eines rechteckigen Spielfelds herab und müssen so gedreht und verschoben werden, dass sie nach ihrer Landung zusammenhängende Flächen ergeben, die Linie für Linie aufgelöst werden. Das machte bereits vor 20 Jahren süchtig und sorgt auch heute noch für eine Menge Knobelspaß, sofern man nicht schon übersättigt ist.
Klötzchenstapeln im Quartett: Mit oder gegen andere Spieler macht Tetris nach wie vor am meisten Spaß.
 Im Gegensatz zu kreativ erweiterten Umsetzungen wie beispielsweise Tetris DS , präsentiert sich Tetris Evolution jedoch sehr konservativ. Klar, der Originalspielmodus sollte in keiner Adaption fehlen, aber wenn sich insgesamt acht verschiedene Spielmodi quasi nur dadurch unterscheiden, dass man andere Punkteboni erhält oder bestimmte Punkte-, Zeilen- oder Zeitvorgaben erreichen muss, ist das schon ziemlich schwach.

Wer spielt mit mir?

Auch, dass man im Mehrspielermodus seinen Rivalen durch besondere Abräumleistungen störende Klötzchenzeilen zuschieben kann, ist nichts Neues - sorgt aber nach wie vor für schadenfrohe Duelle für bis zu vier Teilnehmer. Und das sowohl off- als auch online. Allerdings waren die Tetris-Server während unserer Testzeit äußerst schwach besucht. Lediglich bei Ranglistenspielen, die allesamt im klassischen Marathonmodus bestritten werden, fand sich hin und wieder ein williger Gegner ein. Wer in anderen Modi bzw. mit mehr als nur einem Mitspieler an den Start gehen will, wird wohl kaum drum herum kommen, andere Tetrisfans nach Hause einzuladen. Die Matchmaking-Funktion ist jedenfalls viel zu speziell, um online Gleichgesinnte zu finden: Statt einfach nur den gewünschten Spielmodus einzugeben, muss man nämlich auch noch diverse Ziel-, Zeit- oder Punkte-Parameter festlegen, um die Spielsuche zu starten - selbst wenn einem Letztere völlig schnurz sind. Die Chance andere Spieler mit genau denselben Eingaben zu finden, ist da natürlich äußerst gering. Na ja, wenigstens gibt es eine Quickmatch-Option...

Zudem kann man per Hotseat-Funktion auch kooperativ antreten und sich beim Klötzchenabräumen gegen andere Teams abwechseln, sofern man überhaupt so viele Mitspieler zusammenbekommt. Wäre Tetris Evolution als günstiger Xbox Live Arcade-Titel erschienen, wäre auf den Servern sicher mehr los gewesen. Stattdessen berappt man 30 Euro für ein Spiel, das kaum jemand zu spielen scheint und das obendrein nicht einmal lokalisiert wurde. Gut, es gibt nicht viel zu lesen und das wichtigste über Spielmodi und Spezialaktionen steht auch im deutschen Handbuch.
Die grafischen Individualisierungen sind recht abwechslungsreich, die Spielmodi eher weniger...
 Doch wenn hier für ein 30 Euro-Spiel weniger Aufwand betrieben wird, wie für deutlich günstigere Arcade-Spiele, hat das schon einen schalen Beigeschmack. Schade auch, dass die VisionCam nicht unterstützt wird. Lediglich das Headset kommt zum Einsatz. Für das vergleichsweise unpräzise Steuerkreuz des 360-Controllers kann man die Entwickler hingegen nicht verantwortlich machen.

Optischer Schnickschnack

Immerhin bietet Tetris Evolution zahlreiche Individualisierungen: Nicht nur bei den Spielhilfen und -optionen, bei denen man selbst das berüchtigte Endlosdrehen der Klötzchen abstellen sowie diverse Zielhilfen aktivieren kann, sondern auch beim optischen Erscheinungsbild: Es gibt satte 300 Spielerbilder, 25 Skins und 15 Hintergrundarten. Letztere bieten neben statischen Bildern oder Diashows auch flüssige Videoschleifen in HD. Wem das trotzdem nicht genug ist, der kann auf dem Xbox Live Marktplatz auch noch zusätzliche Skins und Hintergründe herunter laden - allerdings kostenpflichtig. Auch bei der musikalischen Untermalung hat man die Wahl zwischen insgesamt zehn Titeln verschiedener Stilrichtungen - selbst ein Remake des Originalthemas ist mit von der Partie. Schade ist nur, dass man die Individualisierungen während einer Partie nicht ändern kann und bei längeren Sitzungen quasi dazu verurteilt ist, ständig auf dasselbe Thema zu starren und denselben Song zu hören. Unterm Strich sind das jedoch alles nur unnutze Spielereien, auf die man zugunsten kreativerer Spielmodi sicher gerne verzichtet hätte.    

Kommentare

4P|Jens schrieb am
also tetris ds hat ja wie bereits erwähnt gezeigt, dass neue ideen eine willkommene bereicherung darstellen können. tetris evolution ist da eindeutig ein rückschritt. und klar spielt der preis eine rolle. wenn ich für ein spiel 30 euro hinlege, dass ich in nahezu identischer form fast schon umsonst bekomme, ist das durchaus ärgerlich - auch bzw. gerade, wenn ich nur auf der 360 zocke. vom inhalt her ist tetris eindeutig ein arcade-titel und sollte auch preislich versuchen mit diesen zu konkurrieren und nicht mit top classic-spielen wie pgr3, kameo & co, gegen die es natürlich extrem als aussieht...
tormente schrieb am
Die verlangen Geld für die alte Motte? 30??!
Normal sollte das ein kostenloses oder gegen minimales Entgelt (1,99?) zum Download zur Verfügung stehendes Angebot sein. Bittesehr! Dankesehr!
30? für Tetris. *toktoktok*
johndoe470828 schrieb am
Setschmo hat geschrieben:Du hast es wohl nicht so ganz verstanden?
Wer bezahlt bitteschön 30 Euro für ein Spiel dass man auch kostelos oder für 5 Euro schon haben kann?
Ich meine der Tester hat vollkommend Recht, wenn er behauptet dass dieses Spiel zig mal recycled wurde und nun wieder überteuert zum Verkauf steht.
Es wird nichts davon gesagt dass das Spiel keinen Spass macht weil es 30 euro kostet -.-
Erm...leute die nicht gerne am PC spielen, Leute die keinen DS haben? Oh ja, es gibt auch Leute die spielen lieber an Konsolen und es gibt Leute die haben nicht alle Systeme zuhause sondern nur ne 360. Und für diese Leute ist das Game gedacht.
Aber zu dem anderen Punkt. Ich denke mal du solltest dir diesen Satz
Das sind aber eher Kleinigkeiten, die kaum am Spielspaß zehren. Die mangelnde Ideenlosigkeit und das unausgewogene Preis-/Leistungsverhältnis hingegen schon...
nochmal genauer durchlesen. Da steht klar und deutlich das das Preis / Leistungsverhältnis am Spielspass zehrt. :!:
Wenns nach dem Tester ging würde es auch keinen Spass machen mit einem McLaren F1 zu fahren, oder einem Ferrari Enzo, denn da stimmt das Preis / Leistungsverhältnis auch nicht, aber trotzdem macht es irre Fun mit diesen Autos zu fahren. Und genauso macht es immer noch Spaß Tetris zu zocken, egal ob für 10 oder für 30 Kröten!
Cheers
Reno
TiggerDeluxe schrieb am
Bulli1992 hat geschrieben:Ich würd´s mir auch nicht für 30? holen, damit das es auch als Arcade-Titel hätte erscheinen können Stimme ich 4Players zu. Aber trotzdem hätte ich eine höhere Bewertung gegeben, weil wozu brauch man viele Neuerungen bei Tetris; das ist ein Klassiker. Ok die Steuerung ist vielleicht auf dem 360-Gamepad ein bisschen gewöhnungsbedürftig. Naja ich finde auf jeden Fall die OXM Wertung mit 79% angemssener.
Ich hab Tetris DS - und muss sagen ich verstehe die niedrige Wertung.
Tetris DS hat es geschafft, einerseits die Stärken des Klassikers zu erhalten aber trotzdem neue Elemente eingeführt die einfach Spass machen!
Schonmal 4-Match bei Tetris DS gespielt? Genial ;)
Bulli1992 schrieb am
Ich würd´s mir auch nicht für 30? holen, damit das es auch als Arcade-Titel hätte erscheinen können Stimme ich 4Players zu. Aber trotzdem hätte ich eine höhere Bewertung gegeben, weil wozu brauch man viele Neuerungen bei Tetris; das ist ein Klassiker. Ok die Steuerung ist vielleicht auf dem 360-Gamepad ein bisschen gewöhnungsbedürftig. Naja ich finde auf jeden Fall die OXM Wertung mit 79% angemssener.
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+