Scene it? Lights, Camera, Action - Das Filmquiz - Test, Geschicklichkeit, Xbox 360 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Partygames
Entwickler: Microsoft
Publisher: Microsoft
Release:
20.11.2009
Spielinfo Bilder Videos
Die Xbox 360 hat sich als Rennspielplattform etabliert, als Anlaufstelle für Action-Fans und auch Sportler kommen kaum an der Hardware vorbei. Mit Scene It! geht Microsoft einen weiteren Schritt Richtung Familien-Unterhaltung und begibt sich nicht nur mit den speziellen Controllern auf Terrain, das bislang von Sony und seiner Buzz!-Serie gehalten wird. Können sich Cineasten und Gesellschaftsspieler auf gelungenen Zuwachs in ihrer Sammlung freuen?

BBP? GKP? WTF?

Das Prinzip der vereinfachten Steuerung ist bei Spielen dieser Art nicht neu. Sony hat mit seiner Buzz!-Serie und den dazu gehörigen Quizshow-Controllern gezeigt, wie man neue Kundengruppen gewinnt. Mit einem ähnlichen Prinzip und natürlich auch einer entsprechenden Hardware geht Microsoft auf der Xbox 360 in eine ähnliche Richtung - und präsentiert Quiz-Hardware 2.0.

Die Big Button Pads sind solide verarbeitet und vor allem kabellos.
Äußerlich orientiert sich die vom Microsoft als Big Button Pad (auf  Neudeutsch: Groß-Knopf-Pad) bezeichnete Hardware an den von Sony etablierten Controllern: Ein fetter Knopf ganz oben, darunter vier weitere Knöpfe, die im Gegensatz zu den Gegenstücken an den Sony-Buzzern nicht größer sind als die Buttons am Standardpad.

Dafür allerdings kann man den Großknopf auch zur Navigation benutzen, da rechts, links, oben und unten ebenfalls Mikroschalter verbaut wurden. Überhaupt muss man sagen, dass die Verarbeitung sehr solide ist und zu gefallen weiß. Die BBPs liegen gut in der Hand und dank einer kleinen Markierung auf der B-Taste brauchen selbst Neulinge nach kurzer Zeit nicht mehr auf das Pad starren, um den richtigen Knopf zu drücken, sondern können blind arbeiten und sich so auf die Fragen konzentrieren.

Das Wichtigste allerdings ist im Vergleich zu den Buzzern die Kabbellosigkeit. Keine Stolperfallen mehr vor dem Fernseher. Kein Kabelentwirren vor einer Spielesession. Keine Knotenbildung mehr, wenn man das Pad weitergibt. Einfach schnell den Empfänger aufgebaut, im Zweifelsfall Batterien (oder Akkus) nachgefüllt und los gehts. Als Sonderservice sind im Grundpack sogar Batterien für alle vier Big Button Pads enthalten.

Schon gesehen?

Im Gegensatz zur eigens entwickelten Buzz!-Serie basiert "scene it?" (Wortspiel um den gleichlautenden englischen Begriff "seen it?", in etwa "Hast du´s gesehen?") auf einem populären Brettspiel, das multimedial per DVD-Einspielungen aufgewertet wird und das beständig um neue Editionen erweitert wird. Dazu gehören auch Spezialfassungen wie z.B. eine James Bond-Version oder eine Fassung, die sich nur um den Zauberlehrling Harry Potter dreht. Solche Spezialversionen sind
Na? Welcher Filmstar verbirgt sich hinter diesem Mosaik? Die über 20 Wettbewerbe sind interessant umgesetzt und die Basis für spannende und unterhaltende Duelle.
natürlich zukünftig auch auf der 360 möglich und evtl. auch über den Marktplatz zu erwerben. Doch lassen wir die Zukunft lieber Zukunft sein und wenden uns der Gegenwart zu.

Denn auch wenn scene it? (SI) seine Ursprünge im Brettspielbereich hat, wurde das Konzept für die Videospielversion komplett auf das Erfolgsschema der Sony-Serie abgestimmt. Sprich: Kein Spielbrett mehr (nicht einmal in virtueller Form wie z.B. bei Mario Party), stattdessen eine Quizshow für maximal vier Spieler bzw. Spielergruppen, damit die Big Button Controller auch entsprechend zum Einsatz kommen.

Party oder Wettbewerb?

Es stehen mit dem harten Kampf um Punkte im Wettbewerb und dem als stressfrei geplanten Partyspiel zwei grundsätzliche Modi zur Verfügung. Allerdings würden wir im Regelfall zum Wettbewerb raten.
Denn auch wenn das Partyspiel mit seinem Endlosmodus wie geschaffen für entspannte Unterhaltung in kleinen Grüppchen vor dem Bildschirm zu sein scheint, ist diese Variante eher dazu geeignet, um die insgesamt über 20 Frage-Variationen mit ihren je vier Antwortmöglichkeiten kennen zu lernen.

Wieso nicht zu mehr? Ganz einfach: Offiziell findet zwar keine Wertung statt, aber letztlich geht es auch im Partyspiel nach dem Punkteprinzip. Im Gegensatz zum knallharten Wettbewerb wird hier allerdings die Antwortauswahl der Mitspieler sofort nach dem Knöpfchendruck auf dem Bildschirm angezeigt. Natürlich entspricht das dem "Kein Stress, kein Wettbewerb, kein Druck"-Charakter, den dieser Modus repräsentiert. Doch hätte man dann nicht gleich die Punkte weglassen können? Oder man hätte so konsequent sein sollen und die Antworten der Freunde verdeckt lassen können, um auch hier ein Minimum an Spannung zu wahren...

  

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+