Call of Duty: Modern Warfare 2 - Vorschau, Shooter, Xbox 360, PlayStation 3, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Call of Duty: Modern Warfare 2 (Shooter) von Activision
Call of Duty: Modern Warfare 2
Shooter
Entwickler: Infinity Ward
Publisher: Activision
Release:
10.11.2009
10.11.2009
10.11.2009
Spielinfo Bilder Videos
Endlich geht's ans Eingemachte: Activision hat eine Meute internationaler Journalisten ins sonnige Hollywood geladen, um den Multiplayer auf der Xbox 360 zu zeigen. Wir haben Probe gezockt und die Entwickler interviewt. Fans des Vorgängers können sich freuen: Mehr Waffen, mehr Ausrüstung, mehr Bonusfähigkeiten und eine ganze Reihe personalisierbarer Kill- und Death-Streaks dürften für noch mehr Schadenfreude im hektischen Kampf sorgen!

Operation am offenen Herzen

Auf dem Event in LA ging es sofort zur Sache: Multiplayer-Action vom Feinsten - hier auf der Karte Favela.
Schon im Vorgänger Call of Duty 4: Modern Warfare war der spannende Multiplayermodus das Herzstück des Titels. Auch diesmal lässt Entwickler Infinity Ward keinen Zweifel daran, dass sie die Messlatte für Online-Shooter wie vor zwei Jahren ein gutes Stück höher legen wollen. Dank seiner Beliebtheit wurde das Grundprinzip kaum angetastet: Immer noch kämpfen zwei Teams auf kleinen bis mittelgroßen Karten in hektischen Matches gegeneinander, erobern diverse Punkte oder versuchen, eine Bombe zu platzieren bzw. das Vorhaben zu unterbinden. Neuerdings gibt es auch den Demolition-Modus, in welchem jedes Mitglied eines Teams eine Bombe platzieren kann und das komplette gegnerische Team den Versuch abwehren muss.

Gezockt wurde an 24 Xbox 360-Konsolen auf drei Karten: Die aus dem Multiplayer-Video bekannte verwinkelte Favela, ein Hochhausdach mit einem Hubschrauberlandeplatz samt zweier gegenüber liegenden Büros sowie ein verhältnismäßig weitläufiger Wüstenschauplatz in Afghanistan mit Sanddünen und hoch gelegenen Bunkern. In den ersten beiden Szenarien gibt es jede Menge kleine Wände und Häuschen, zwischen denen man sich blitzschnelle Scharmützel liefert. Die Karte in Afghanistan dagegen erinnert mit ihren weitläufigen Ebenen und wenig Deckungssicherheit beinahe an ein Schlachtfeld aus Halo .

Mehr Vielfalt, mehr Gemeinheiten

Wo steckt der Feind? Mit der passenden Ausrüstung kann man jeden Sniper finden!
In manchen Punkten wie der Vielfalt von Waffen und Aufsätzen folgen die Entwickler einfach der Devise höher, schneller, weiter. Doch einige Neuerungen sorgen dafür, dass das Spiel nicht zum reinen Update verkommt, sondern neue taktische Möglichkeiten bietet. Eines davon sind z.B. die Deathstreaks, welche vor allem das Leben des Noobs einfacher machen: Wird man mehr als vier mal nacheinander auf die Bretter geschickt, stibitzt man z.B. seinem letzten Peiniger die Klasse und erlangt so kurzzeitig seine Klasse - inklusive der Waffen und Gimmicks, welche man vielleicht selbst noch gar nicht freigeschaltet hat. Diese Prozedur ist übrigens kein Tauschgeschäft: Der Killer behält seine vor dem Match festgelegte Ausrüstung. Einer der übrigen Deathstreaks ist ein zehn Sekunden andauernder Lebensenergie-Boost, der einen beim Wiedereinstieg einen kleinen Vorteil verschafft.

Ähnlich funktionieren die aus dem Vorgänger bekannten Killstreaks: Einfach drei Gegner nacheinander über den Jordan schicken und schon zeigt die UAV-Drohne auf der Minimap an, in welchem Winkel sich die Widersacher verstecken. Erzielt einer von ihnen vier Kills, kann er die Spionage-Aktion aber schnell wieder beenden und mein Radar mit dem "Counter UAV" stören. Für noch mehr erlegte Gegenspieler gibt es z.B. einen Präzisions-Luftschlag, einen Helikopter, dessen Geschütz die andere Mannschaft aus der Luft ärgert. Die Krönung ist das AC130 Gunship, welches nach elf Kills durch die Lüfte fliegt und mit drei Waffen sowie Raketen ablenkenden Flares ausgestattet ist. Selbst ans Steuer darf man im Multiplayer von Modern Warfare 2 zwar nicht, aber man kann das andere Team immerhin gehörig aus der Luft mit Projektilen ärgern.

Der Tod aus der Luft

Die Kriegskulisse wurde hinsichtlich der Feuer- & Explosions-Effekte noch verbessert - allerdings lassen manche Texturen noch zu wünschen übrig.
Besonders interessant sind die Predator Missile und das Care Package: Erstere Rakete saust aus großer Höhe gen Boden und lässt sich direkt mit dem Joystick in feindliches Gebiet lenken. Der gewaltige Todbringer hat häufig beinah meine komplette Mannschaft ausgelöscht. Dank einer Warnung kann man aber kurz vor dem Einschlag die Beine in die Hand nehmen. Ebenfalls heiß begehrt ist das Care Package, welches schon nach vier Kills herbeigerufen werden darf. Diese Neuerung ist wie ein kleines Pokerspiel: Nach dem Zünden einer Rauchgranate schwebt ein Hilfspaket herab. Darin kann sich schlicht Munition befinden, aber auch irgendeine der Killstreak-Belohnungen. Wenn man Glück hat, erwischt man z.B. die AC130 und kann dem anderen Team ordentlich aus der Luft zusetzen.

Doch auch die andere Mannschaft kann mir die Kiste vor der Nase wegschnappen - allerdings brauchen sie ein wenig länger, um das darin enthaltene Extra aufzunehmen. Oder ich benutze das Paket als Köder, verschanze mich an einer hohen Position und schalte einen Gegner nach dem anderen mittels Scharfschützengewehr aus. Wer derlei Zufalls-Faktoren nicht mag, kann in privaten Matches natürlich die Killstreak-Rewards ausschalten. Auf den Ranglisten-Servern sind sie allerdings aktiv. Die beschriebenen Belohnungen sind übrigens nicht von Anfang an verfügbar, sondern müssen, wie beinahe alles im Spiel, freigeschaltet werden. Je nach Vorliebe "kauft" man sich nach und nach die für den eigenen Spielstil sinnvolle Exemplare - bis man sie sich schließlich alle unter den Nagel gerissen hat. Vor dem Kampf werden sie im Klassen-Editor individuell in die freien Slots gepackt - ganz so, wie man auch seinen Kämpfer mit neuen Waffen und Aufsätzen ausstattet.
        

Kommentare

Bedameister schrieb am
Bild
ich wenn der jenige wär könnte mich sicher nich beherschen :sabber:
Zugreifen und einfach nur weglaufen :mrgreen:
Mr-Burns schrieb am
King_Flow hat geschrieben:ist natürlich schon vorbestellt 8)

Wie ist das wenn man MW 2 für 60 euro vorbestellt hat und jetzt der Preis auf ~ 43 Euro gesunken ist?
Ich habe es nicht vorbestellt, mich interessiert aber welchen Preis diese Leute jetzt zahlen müssen.
Es sieht auch aus wie ein einlenken von Infinity das es keinen Dedicated Server gibt.
Zudem das haben die doch schon von Anfang an gewusst was Sie da bauen!
Mal abwarten was kommt.
King_Flow schrieb am
Der erste Teil war schon hammer :D
Modern Warfare 2 wird noch besser
ist natürlich schon vorbestellt 8)
LiquidCrystal schrieb am
oooooooooooooah ich freu mich eeeeeeeextrem ich bin ja einer der übertriebensten cod fans hab schon alle auf veteran durchgespielt xD
donkeyman schrieb am
das Spiel wird der beste Titel 2009.
Nachdem ich gesehen habe was Ubi mit Assassins Creed 2 gemacht hat...das selbe wie Teil 1.
Auf jeden fall wird am Release meine ps3 Warmlaufen :wink:
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+