EndWar - Vorschau, Strategie, PlayStation 3, Xbox 360 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Strategie
Publisher: Ubisoft
Release:
06.11.2008
06.11.2008
15.09.2010
15.10.2009
01.07.2010
Spielinfo Bilder Videos
UPDATE: Mehrspielermodus

Ubisoft hat nach London eingeladen, wo wir uns nicht nur ein Bild von den Mehrspielermodi machen, sondern auch erstmals mit deutschen Sprachbefehlen die Einheiten über das Schlachtfeld dirigieren konnten. Genau wie beim englischen Vokabular funktioniert die Erkennung auch mit Wörtern aus unserer Muttersprache exzellent, sobald man die Anweisungen verinnerlicht hat. Selbst schnell aneinander gereihte Phrasen werden meist tadellos umgesetzt. Allerdings muss man sich zunächst etwas an den Militärjargon gewöhnen, denn anstatt z.B. einfach die direkte Übersetzung von "move to", (in diesem Fall also "bewegen zu") ins Headset zu brüllen, reagieren eure Truppen erst nach einem "Vorrücken zu" und führen den Befehl anschließend
Die Mehrspielergefechte erlauben Sessions für bis zu vier Spieler. Dabei funktioniert auch die deutsche Spracherkennung exzellent!
aus. Überhaupt hat man als unerfahrener Kommandant in den ersten Minuten öfters einen Knoten in der Zunge, doch könnt ihr zur Not auch in den Mehrspieler-Partien auf die Pad-Steuerung ausweichen bzw. diese mit den Sprachbefehlen kombinieren.

Ewiger Kampf

An Spielmodi steht euch im Prinzip alles zur Verfügung, was man auch aus anderen Genre-Vertretern kennt: Neben dem klassischen "Jeder gegen jeden bis zur letzten Einheit" steht bei der Eroberung mehr das Sichern von Uplink-Stationen im Vordergrund. Auch der Modus "Belagerung" ist mit von der Partie, wobei sich das verteidigende Team hier mit weniger Ressourcen rumschlagen und die Angriffswellen des Kontrahenten abwehren muss, während im Modus "Überfall" vornehmlich Spezialtruppen zum Einsatz kommen. Dabei habt ihr die Wahl, ob ihr lieber Eins-gegen-Eins oder zusammen mit einem Verbündeten in einem Match mit bis zu vier Spielern gegeneinander antretet. Etwas Besonderes hat man sich beim "Theatre of War" einfallen lassen: Hier werden die Ergebnisse aller Online-Partien ähnlich der interaktiven Liga von FIFA täglich ausgewertet und die Fronten entsprechend verschoben. Ihr tragt also quasi zusammen mit Mitstreitern auf dem gesamten Globus den virtuellen Dritten Weltkrieg aus, was eine recht langwierige Geschichte werden dürfte, falls sich alle Teilnehmer recht gleichmäßig auf die drei Parteien USA, Europa und Russland verteilen. Genau wie in der Kampagne dürft ihr euch auch in den Mehrspieler-Duellen auf Beförderungen der Einheiten freuen, die die Runde überlebt haben. Mit einer kleinen Finanzspritze dürft ihr euren Panzern, Hubschraubern, Truppentransportern, Infanteristen & Co außerdem Erweiterungen spendieren und Unterstützungen wie Luftschläge, Tarn-Mechanismen und EMP-Angriffe freischalten.  
 
 

AUSBLICK



Anspruchsvolle Strategie per Mikrofon? Inklusive Gruppenbildung, Deckung & Co? Ich war sehr skeptisch, was die Spracherkennung angeht. Aber in der Praxis hat sich schnell gezeigt, wie sauber und solide das System funktioniert. Alle meine Befehle wurden auf Anhieb erkannt und ausgeführt - sehr schön! Allerdings ist das auch das Mindeste, was man von einem Spiel erwarten kann, das Sprachbefehle derart ins Zentrum des Spieldesigns rückt. Und so sehr man sich darüber freut, dass es akustisch flutscht und dass es angenehm viele taktische Befehle von der Hausverschanzung bis zur Punktsicherung gibt, so sehr ernüchtert zum jetzigen Zeitpunkt noch die Kulisse. Die Schlachtfelder, die Animationen, die Explosionen und Texturen können nicht mit einem World in Conflict mithalten. Und wenn man sich die Landschaft eines H.A.W.X. anschaut, dann wirken die Oberflächen hier aus der Kampfhubschraubersicht hoffnungslos veraltet. Darunter leidet auch ein wenig das versprochene Mittendringefühl, das zu Beginn noch dadurch entsteht, dass man sich über die eigene akustische Befehlsgewalt freut - aber daran gewöhnt man sich recht schnell. Wichtiger als die Kulisse ist für mich aber das Zusammenspiel aus Schlachtfeldtaktik und Weltstrategie. Kann EndWar als großes Ganzes mit Spieltiefe begeistern? Macht der Kampf um Regionen inklusive täglicher Grenzverschiebung und persistenter Welt auch online Spaß?

Update vom 10. Oktober 2008:

Nachdem wir in London erstmals unsere Truppen in die Online-Schlacht schicken duften, hinterlassen die Mehrspielergefechte insgesamt einen guten Eindruck, auch wenn die Präsentation hier ähnlich ernüchternd ausfällt wie in der Kampagne. Dafür kann die Spracherkennung auch auf Deutsch überzeugen und sorgt so für ein neues, wenn auch anfangs etwas gewöhnungsbedürftiges Spielgefühl. Erfreulich: Trotz vieler Einheiten auf dem Bildschirm laufen die Kämpfe auch online ohne merkliche Lags oder andere Beeinträchtigungen ab. Deshalb bleibt es beim guten Ersteindruck.


Ersteindruck: gut

EndWar
Ab 9.99€
Jetzt kaufen

Vergleichbare Spiele

Kommentare

S3R10US schrieb am
gordn hat geschrieben:
S3R10US hat geschrieben:Schon lustig das nur 4P mal wieder nicht mitbekommen hat das Ubisoft Shanghai auch eine PC Version herausbringen wird......
siehe bsw. hier:
http://www.gamers.de/news/2441/Tom_Clan ... etigt.html
oder ist das CMS von 4P so schlecht das man den PC nicht nachträglich einfügen kann?

hey dude, mach dich mal locker :RR:
die armen Jungs hier von 4 Player's sind doch die ganze Zeit so schwer am arbeiten.
Spiel du es halt am Pc, und wir auf unser Konsole.
:banane: Keine Problematik alles Automatik :banane:
Naja - ein wenig schmunzeln musste ich schon - Sie schreiben schließlich das man hier alles als erstes mitbekommt und die Info ist schon älter. Auch ein Test zu Brothers in Arms: Hells Highway (ein klasse Spiel[meine Spielspaßwertung: 93] Gesamtwertung wegen kleiner macken: 85) lässt bis Heute(!)[Releasedatum: 09.10.08 Heutiges Datum: 14.10.08] auf sich warten - ich habe es ohne zu hetzen in 2 Tagen durchgespielt.
bei solchen Fehlern muss ich einfach schmunzeln ;))
gordn schrieb am
S3R10US hat geschrieben:Schon lustig das nur 4P mal wieder nicht mitbekommen hat das Ubisoft Shanghai auch eine PC Version herausbringen wird......
siehe bsw. hier:
http://www.gamers.de/news/2441/Tom_Clan ... etigt.html
oder ist das CMS von 4P so schlecht das man den PC nicht nachträglich einfügen kann?

hey dude, mach dich mal locker :RR:
die armen Jungs hier von 4 Player's sind doch die ganze Zeit so schwer am arbeiten.
Spiel du es halt am Pc, und wir auf unser Konsole.
:banane: Keine Problematik alles Automatik :banane:
Gamer1986 schrieb am
TNT.ungut hat geschrieben:gott sei dank kommt das nicht für pc. ein world in conflict reicht um mir nachts einen kalten schauer über den rücken zu jagen. ^^
Du bist doch nur neidisch das es nicht kommt. Wartet mal ab das wird bestimmt nett schlecht.
TNT.ungut schrieb am
gott sei dank kommt das nicht für pc. ein world in conflict reicht um mir nachts einen kalten schauer über den rücken zu jagen. ^^
schrieb am

Facebook

Google+