Naruto: Rise of a Ninja - Vorschau, Action, Xbox 360 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Action-Adventure
Entwickler: Ubisoft Montreal
Publisher: Ubisoft
Release:
08.10.2009
Spielinfo Bilder Videos
Es ist vollkommen egal, ob man etwas mit den so genannten Anime-Serien anfangen kann: Mittlerweile kann man sich weder im nationalen noch im internationalen Kinderprogramm umschauen, ohne irgendwelche japanischen Serien zu finden, die aufgrund der Popularität natürlich auch als Stoff für Spiele herhalten müssen. Doch mit Ausnahme des einen oder anderen DragonBall Z-Titels blieb die Qualität weitestgehend auf der Strecke. Vielleicht schafft Ubisoft mit Naruto - Rise of a Ninja die Wende...

Naru-Wer?

Nennt mich altmodisch. Nennt mich Spießer. Lacht mich aus. Aber seit Captain Future konnte ich mich nicht so richtig für Anime-Serien begeistern. DragonBall Z lässt mich kalt. Avatar macht mich überhaupt nicht an. Und auch Naruto, nach US-Marktstudien der erfolgreichste Vertreter seiner Art in den letzten zehn Jahren, ruft bei mir nur ein leichtes Stirnrunzeln hervor.
Nachdem das Vorab-Muster bei uns eingetrudelt ist, habe ich mir zwar ein paar Folgen angeschaut. Doch wie es eben so ist, kann man den gesamten Zusammenhang des Universums und den Aufbau der Charaktere erst begreifen, wenn man sich länger damit beschäftigt - oder aber wenn man das von Ubi Montreal entwickelte Rise of a Ninja spielt.

Die Welt von Naruto kann sich sehen lassen und ist dem Stil der Anime-Serie nachempfunden.
Denn im Gegensatz zu den bislang von diversen Publishern veröffentlichten Naruto-Titeln, die meist simpel gehaltene Prügler darstellen, für die man Vorkenntnisse braucht, um das Spiel vollends würdigen zu können, setzt Ubisoft auf ein Mischprinzip: Rise of the Ninja entpuppt sich als stilsicher inszeniertes Action-Adventure, in das einfach gehaltene, aber enorm unterhaltsame und teils sehr spektakuläre Kampfsequenzen eingebaut wurden.

Lizenz am Rande

Bei den ersten paar Stunden, die als Tutorial dienen und euch in nahezu alle verfügbaren Spielelemente einführen, stechen vor allem zwei Dinge heraus: Erstens, dass man keine Vorkenntnisse benötigt, um Spaß zu haben. Weil das Spiel zweitens mit seinen Mechaniken und vor allem seiner Kulisse eine Faszination erzeugt, die einen schnell vergessen lässt, dass es sich hier um eine Lizenzumsetzung handelt. Man bekommt den sympathischen Eindruck, dass das Konzept an die Lizenz angepasst wurde und nicht umgekehrt.

Die Kämpfe sind überzeugend inszeniert, verlassen sich dabei aber auf ein sehr einfaches System.
Doch worum geht es? Ihr folgt dem Nachwuchs-Ninja Naruto durch seine Ausbildung, erforscht dabei die sich immer weiter öffnende Stadt Konoha und erledigt Aufträge für die Bevölkerung sowie eure Lehrer.
Klingt nicht nur unkompliziert, sondern ist es auch: Neben dem üblichen Münzensammeln, das seit den ersten Auftritten eines Klempner-Bruderpaares nicht mehr aus Spielen wegzudenken ist, müsst ihr Freunde finden und die euch anfangs ablehnend gegenüber stehenden Zivilisten durch gute Taten auf eure Seite ziehen, Hold-und-Bring-Dienste erledigen und vieles mehr. Und natürlich müsst ihr die Wege des Ninjas lernen und anwenden. Selbstverständlich werden mit den neu erlernten so genannten Jutsus, die über Kombination von Schultertasten und den Handbewegung emulierenden Sticks initiiert werden, neue Möglichkeiten und meist auch Gebiete freigeschaltet. Ein Jutsu z.B. lässt euch Wände hochlaufen, ein anderes lässt euch dem Gesprächspartner gegenüber als verführerisches Mitglied des anderen Geschlechts erscheinen - sehr sinnvoll, wenn ihr den Liebeskummer einiger Bewohner vertreiben müsst.
  

 

Kommentare

naruto24 schrieb am
Kommt das Spiel nicht auch für andere Konsolen raus? Soll das jetzt echt nur für die XBOX 360 rauskommen? Das fänd ich jetzt aber mal echt ätzend. Ich hab bisher noch gar keine von den neuesten Konsolen gekauft, aber ich hatte vor mir eine Playstation3 zu kaufen, ich würde aber gern dieses Spiel auch haben, so wie es aussieht, müsste ich mir aber jetzt doch eine XBOX 360 kaufen nur um dieses Spiel, Spielen zu können. :evil:
johndoe-freename-108443 schrieb am
so wie das für mich aussieht, ist das spiel ansich genau so wie Naruto:ultimate ninja, da kann man auch so rumlaufen und es gibt hol-und bring-dienste, das kampfsystem is auch simpel aber geil usw.
also würde ich sagen, dass is ein ultimateninja mit geiler grafik und ein wenig feinschliff, ich könnte mich täuschen, aber das glaub ich nich^^
jedenfalls wird das spiel geil!!
Pacman* schrieb am
Der erste wirkliche Narutotitel der interessant zu sein scheint. Ich denke der kommt auf die (eh schon zu lange) Einkaufsliste für den November.
Ich hoffe nur das die Sprachausgabe gut gelungen ist, da sonst doch schon einiges an Atmosphäre verloren geht.
DaddelZeit! schrieb am
Aye, war sowieso der Narutotitel in den ich die meisten Hoffnungen gesetzt habe. Und wenn der Dauerspaß auch noch vorhanden ist scheint die Hoffnung auf einen angenehmen Narutotitel ja nicht vergebens zu sein.
Fehlt mir nurnoch etwas Geld in den Taschen, denn Mario Galaxy kommt auch noch.
Weltuntergang >.<
Ich spar mal eben.... *Cents zusammensuch*
HC_MIND schrieb am
Jippey!!! Das Spiel wird bestimmt erste Sahne! Als Naruto-Fan habe ich natürlich keine grosse Erwartungen was die Storyline etc. betrifft, aber der Spielspass muss stimmen! Das Cel-Shading sieht auf jedenfall vielversprechend aus.
Nettes Preview, ich bin mal gespannt, noch 8 Tage!
P.S: erster! :P
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+