Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen: Rio 2016 - Test, Sport, Nintendo 3DS - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen: Rio 2016 (Sport) von Nintendo
Sommerspiele im Frühjahr
Nach Peking und London werden Mario und Sonic dieses Jahr auch die Olympischen Spiele in Rio unsicher machen. Auf dem 3DS werden die beiden Maskottchen sogar schon diese Woche auf Medaillenjagd gehen. Ob es für Gold reicht, klärt der Test.

Mobiler Frühstart

Die Olympischen Spiele 2016 beginnen zwar erst im August, 3DS-Athelten dürfen aber schon jetzt in Rio de Janeiro um Ruhm und Medaillen kämpfen. Bis zu vier Teilnehmer können sich in 14 offiziellen Disziplinen miteinander messen - darunter auch im nach 112-jähriger Abstinenz zurückgekehrten Golfsport. Ansonsten reicht die Palette von leichtathletischen Wettbewerben über diverse Hallensportarten bis hin zu Wassersport.

Darüber hinaus gibt es von jeder Disziplin auch noch eine so genannte Plus-Variante, die meist mit allerlei abgefahrenen Veränderungen aufwartet. So kann man beim Boxen z. B. auf fiese Power-Ups zurückgreifen,
Die 3DS-Disziplinen im Überblick:

  1. Fußball
  2. Golf
  3. 100-Meter-Lauf
  4. 110-Meter-Hürdenlauf
  5. Weitsprung
  6. Speerwerfen
  7. 100-Meter-Freistil-Schwimmen
  8. Bogenschießen
  9. Boxen
  10. Tischtennis
  11. Beach-Volleyball
  12. Reitsport
  13. BMX
  14. Rhythmische Sportgymnastik
sieht sich beim Reitsport plötzlich mit beweglichen Hindernissen konfrontiert oder muss beim Speerwerfen gleich ein ganzes Arsenal an Speeren auf einmal abfeuern.

Lokale Duelle

Wettkämpfe gegen andere Spieler sind sowohl in einzelnen Disziplinen als auch in Turnier-Mixen möglich. Dank Download-Spiel-Funktion kann man sogar gegen Freunde antreten, die das Spiel selbst gar nicht besitzen. Online-Duelle sind hingegen tabu. Wer sich mit Spielern aus aller Welt messen will, kann dies lediglich über aktivierbare Online-Ranglisten tun.

Solisten können zudem eine Art Story-Modus bestreiten, wo sie jeweils eine Woche lang für Team Mario oder Team Sonic um Goldmedaillen kämpfen und nebenbei mysteriöse Machenschaften in Rio aufklären.
Beim Boxen kann man natürlich auch klassische Duelle wie Mario gegen Bowser veranstalten.
Beim Boxen kann man auch klassische Duelle wie Mario gegen Bowser veranstalten.
Wer hinter denen steckt, dürfte zwar schnell klar sein, ein paar nette Überraschungen halten die Streifzüge durch Maracanã, Barra, Deodoro und die Copacabana aber dennoch parat.

Zudem kann man hier neben den eigentlichen Wettbewerben auch noch eine ganze Reihe sportlicher Minispiele zu Trainingszwecken bestreiten sowie zahlreiche Klamotten und Sportgeräte für sein Alter-Ego freischalten. Neben 40 SEGA- und Nintendo-Maskottchen, sind nämlich auch Mii-Athleten zugelassen, deren Tempo-, Kraft-, Talent- und Ausdauerwerte von der getragenen Ausrüstung abhängen.

Kommentare

hungrigerhugo87 schrieb am
Überraschend gut. :) Bin auf die Wii U Version gespannt.
pedrik schrieb am
Vielen Dank für den Test.
Ein paar Details zur Umsetzung und Steuerung zu einzelnen Spielen hätten mich gefreut, denn das ist der der eigentliche Spielinhalt.
Andererseits gibt es ja auch immer tausend Zusatzfunktionen wie offline und online Multiplayer oder Amiibo Spiräntzchen die auch erwähnenswert sind.
schrieb am

Facebook

Google+