Super Mario 3D Land - Vorschau - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Super Mario 3D Land (Geschicklichkeit) von Nintendo
Super Mario 3D Land
Jump&Run
Entwickler: Nintendo
Publisher: Nintendo
Release:
18.11.2011
Spielinfo Bilder Videos
Mario hat einen langen Weg hinter sich: Vom Dreipixelhoch zum Eroberer der kunterbunten Galaxis. Vom »Our princess is in another castle!«-Ertrager zum Rollenspiel-/Tennis-/Fußball-/Olympia- und Golfstar. Vom Durchquerer feuerballverseuchter Höhlen zum Dauer-Bezwinger der Koopa-Familie. Und jetzt erstürmt er auch noch die dritte Dimension.

Schönes neues altes Rad

Was erwartet man von einem Mario-Jump-n-Run? Entführte Prinzessin? Check - im putzigen Intro erhält Mario einen Brief, in dem Bowser mit seinem »neuen« Fang protzt. Jede Menge clever aufgebaute Levels? Check - sogar mehr denn je. Feuerblumen, Levelendfahnen, Goombas, massig versteckten Kram, einen Feuer spuckenden Bowser, Wüstenlevels? Check, check, check, check und check - Nintendo erfindet das Springrad mit Super Mario 3D Land nicht neu, macht es aber runder und dreidimensionaler als je zuvor.

Video
Super Mario 3D Land ist eine Art Best-Of der bisherigen Klemper-Abenteuer - mit vielen vertrauten, aber auch einigen neuen Zutaten.
Das sollte durchaus wörtlich genommen werden, denn die wunderbar bunten Levels sind wie bei Super Mario Galaxy in alle Richtungen aufgebaut - zwar ohne runde Planeten, dafür aber mit stetig wechselnden Perspektiven, auch innerhalb eines Abschnittes: Zuerst springt man klassisch aus der Seitenansicht durch Wald und Flur, danach schwenkt die Kamera nach hinten, man rennt in die Raumtiefe hinein. An einem Abgrund erfolgt ein weiterer weicher Dreher, und schon starrt man in einen mächtig tiefen Schlund hinein, den Mario fröhlich jauchzend von Wolke zu Wolke, von Wackelplattform zu Krötenpanzer hinab springt. Anderswo ist es möglich, in den Hintergrund hinein zu gehen (Mario bleibt als Silhouette sichtbar), außerdem gibt es immer Raumtiefe, selbst in den reinen 2D-Abschnitten. Das nimmt dem Ganzen zwar etwas Tempo, ermöglicht aber mehr spielerische Freiheit - sowie natürlich viele versteckte Boni.

In den Lavasee mit ihm!

In Sachen Design geht Nintendo keine unnötigen Risiken ein, bleibt allerdings auch nicht auf der bequemen Stelle stehen: Super Mario 3D Land ist eine Art Best-Of der bisherigen Abenteuer plus vorsichtige Innovationen. Wie üblich erwarten einen acht Welten, von Grünland über die Wüste und die Eiswelt bis hin zu Bowsers Festung. Es gibt klassische Gegner, vom Goomba über den Bumerangwerfer und die Schnapp-Pflanze, von Koopa zu Bob-omb. Und es gibt frische Neuzugänge wie die übereinander balancierenden Goombas, welche mit Waschbärenschwanz oder den Bildschirm kurzzeitig mit Teer zukleisternde Spuckpflanzen. In jedem Level sind drei Sterne mehr oder weniger gut versteckt, für die man wie bei New Super Mario Bros. Bonuslevels freischalten kann. Es gibt das Toad-Haus, in dem der fröhliche Pilz Geschenke bereit hält. Und es gibt natürlich Bosskämpfe gegen Bowser und seine Koopalings: In einem musste ich mich erstmal eine Zeit lang sachte an den mächtige Feuerbälle spuckenden Obermotz heranschleichen, ihn dann geschickt umrennen, um ihm anschließend per Knopfdruck den Boden unter den Füße wegziehen - über einem Lavasee, versteht sich. Kennt man. Liebt man.

Einige der Neuerungen, die ich selbst erleben konnte (und über die ich auch schreiben darf) sind subtiler Natur: Der Levelfortschritt wird wie gewohnt auf dem unteren Bildschirm dargestellt, in Form einer fröhlich trippelnden Pixelmarios. Innerhalb der Levels gibt es immer wieder so genannte »Rätselboxen«, in denen man innerhalb eines Zeitlimits alle Extras einsammeln muss - schafft man das, gibt es Boni. Sowie einen Zusatz zur StreetPass-Nutzung, die aber bislang nicht weiter vertieft wurde. Außerdem wird es klassische Sonderlevels wie eine im Super Mario Bros.-Design gestaltete Welt geben.
 

AUSBLICK



Noch gut einen Monat, dann wird die in einem anderen Schloss befindliche Prinzessin endlich wieder gerettet - ich freue mich sehr darauf. Denn obwohl die bewährte Mario-Formel auch dieses Mal nur mit Samthandschuhen und Pinzetten angefasst wird, fühlt sich das Springen, Rennen, Juchzen und Plätten einmal mehr frisch und fröhlich an: Die Präsentation ist ebenso kunterbunt wie abwechslungsreich, die Levels sind schön verspielt und innovativ designt, das Spielprinzip spricht sowohl Neulinge als auch Padprofis an - ich habe mich sofort wieder Zuhause gefühlt. Sogar noch mehr als üblich, dem knuddeligen Waschbärenanzug sei Dank.

Ersteindruck: sehr gut

Super Mario 3D Land
Ab 44.99€
Jetzt kaufen

Vergleichbare Spiele

Kommentare

Janno1980 schrieb am
Gehört sich das hier eigentlich so, dass (3)DS-Spiele grundsätzlich kein "Fit4Hit" bekommen?!?
Levi  schrieb am
du hast also genau ein 3D-Mario (an)gespielt ... dazu noch das mit den wahrscheinlich "offensten" Leveldesign ... und schließt daher direkt alle 3D-Teile aus? ...
wenn es wirklich das Problem ist, dass du keine "Level"-Orientierung hast, sind die galaxy-teile perfekt um nochmal rein zu schauen ... es geht zwar hoch und runter, links und rechts und aufn kopf .... aber irgendwo gibts dann doch immer nur einen weg :D
DARK-THREAT schrieb am
Naja, ich bin da eher einer der alten Schule, und seit Mario 64 hatte ich keines dieser 3D Marios (ich hab Mario 64 einmal angezockt, und wuste in manchen Levels nicht, wohin ich wirklich gehen muss). Mein letztes ist New Super Mario Bros. und genau in dem Style gefällt mir das.
Peace.
Bitte löschen! Nicht mehr aktiv! schrieb am
DARK-THREAT hat geschrieben:Ein Mario Jump'n'Run hat nur ein einer Ebene zu funktionieren. Links nach Rechts. Ich will eher nicht räumlich spielen.
Das neue Sonic Remake ist zwar auch in 3D, aber spielt sich wie der erste Teil. Sowas find ich passender.
Peace.
Da bin ich ganz anderer Ansicht. ^^ Mario funktioniert zwei dimensional sowie auch drei dimensional. Alle Mario Teile haben mir sehr großen spaß gemacht, besonders hat mir aber Mario Sunshine gefallen. Eine Insel, viel Sonnenschein und eine rießen Aufgabe für Mario. ^^
Ach ja, das waren noch Zeiten auf dem Gammelcube. ;D
4P|Jan schrieb am
Ja, schön dass es mal wieder etwas in der Richtung gibt. Passt auch gut zu einer mobilen plattform wie den 3DS.
Auf Bug Too! hätte ich auch mal wieder Lust. Schade, dass die Saturn-Fassung meist so teuer ist...
schrieb am

Facebook

Google+