Bandfuse: Rock Legends - E3-Vorschau, Geschicklichkeit, Xbox 360, PlayStation 3 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Bandfuse: Rock Legends (Geschicklichkeit) von Mastiff
Bandfuse: Rock Legends


Video
BandFuse: Rock Legends vermischt Ansätze aus Rocksmith und Rock Band.
Auch wenn die Hochphase der Musikspiele schon längst vorbei scheint: Ich kriege immer noch nicht genug von den Rhythmustests. Ich spiele immer noch hin und wieder eine Runde Dance Central oder Just Dance. Und selbst Rock Band und Guitar Hero krame ich ab und an hervor. Klar: Rocksmith wird auch immer wieder eingelegt, ich freue mich dementsprechend auch auf den Nachfolger, der in Sachen Freestyling/Jam Session ein kleines Wunderwerk werden könnte. Doch da noch nicht gesagt wurde, wie sich Rocksmith 2014 als “Spiel” anfühlt oder was es bietet, habe ich seit der E3-Präsentation von Bandfuse und der Möglichkeit, selbst ein paar Minuten über die Saiten huschen zu können, einen weiteren Musik-Geheimtipp auf dem Zettel.

Wie bei Rocksmith wird auch hier mit einer echten E-Gitarre gespielt. Doch der Ansatz liegt hier weniger im Lernen des Instruments (auch wenn es zahlreiche Lehr-Tutorials geben wird), sondern vielmehr im eigentlichen Sinne des Spiels. Wahlweise als Gitarrist (Lead oder Rhythmus), Bassist oder Sänger, wobei mit mehreren Spielern und
Mit einer echten E-Gitarre loslegen und punkten!
Mit einer echten E-Gitarre loslegen und punkten!
Instrumenten auch Kombinationen möglich sind, kann man antreten und um Punkte kämpfen - es wurde sogar an einen Modus als Gitarrist bzw. Bassist sowie Sänger in Personalunion gedacht. Fünf Schwierigkeitsgrade gibt es, wobei die oberen zwei auf die Originaltabulatur setzen, so dass man schließlich (wie bei Rocksmith) die über 50  Song meistern kann. Es findet allerdings kein dynamischer Abgleich statt, der bei Rocksmith irgendwann zu Frusrtration geführt hat. Trotz aller Ähnlichkeiten zu Ubisofts Musikspiel erinnert Bandfuse daher häufiger an Rock Band - vor allem in akustischer Hinsicht.

Denn während bei Rocksmith die Original-Gitarrentracks ständig im Hintergrund leise mitlaufen, werden die entsprechenden Tracks hier mit zunehmenden Schwierigkeitsgrad immer weiter ausgeblendet. Spielt man nicht, hört man auch nichts. So werden zwar auch falsche Noten oder Akkorde stärker in den Mittelpunkt gerückt. Doch gleichzeitig ist auch die spielerische Befriedigung höher, wenn man es schafft, den Track so klingen zu lassen,
Noch fehlen Details zum Karrieremodus.
Noch fehlen Details zum Karrieremodus.
als ob er direkt von der CD kommt - vor allem, wenn Bandkumpels mehr und mehr Parts übernehmen, bis schließlich nur noch der virtuelle Drummer im Spiel ertönt.

Zum Karrieremodus wollte der Entwickler noch nichts verraten. Doch die Karriere ist bei Spielen dieser Art ohnehin meist nur schmückendes Beiwerk. Denn viel wichtiger ist: Bandfuse soll auch in Europa erscheinen, man ist gerade in Verhandlungen mit einem Distributor. Wenn alles nach Plan läuft, wird man gegen Ende des Jahres in die Saiten greifen können.
 


Vergleichbare Spiele

Kommentare

Broetchen schrieb am
Man sollte sich bei so spielen echt mal Online zu Jam-Sessions treffen können. Das wäre mal richtig nice.
schrieb am

Facebook

Google+