South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe - E3-Vorschau, Rollenspiel, PC, PlayStation 4, Xbox One - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe (Rollenspiel) von Ubisoft
Superhelden, Sex & Furzantrieb
Mit South Park: The Fractured But Whole, oder in der grausigen deutschen Übersetzung „die rektakuläre Zerreissprobe“, begeben sich Cartman, Kenny, Kyle, Stan & Co in ein neues Abenteuer. Nachdem die Serienschöpfer Matt Parker und Trey Stone mit South Park: Der Stab der Wahrheit vor zwei Jahren bereits ein sehr gutes Fantasy-Rollenspiel  (86% bei uns im Test) inszenierten, geht es diesmal in die Welt der Superhelden. Auf der E3 2016 konnten wir erste Erfahrungen und Informationen sammeln.

Ein neues Rollenspiel beginnt  

Das "zerbrochene Arschloch" knüpft direkt an die Geschehnisse des Vorgängers an. Diesmal wird allerdings anstatt Dungeons und Dragons die Welt der Superhelden verwurstet. Auch die Mädels sind mit von der Partie und man kann erstmals eine weibliche Spielfigur wählen. Diese Option sei allerdings mit Vorsicht zu genießen, da die Jungs sich wohl keine Kommentare zum Geschlecht verkneifen werden. Während die auf der Ubisoft- Pressekonferenz gezeigten Spielszenen bereits im Keller beginnen, ging es in der Präsentation darum, wie man überhaupt Zugang zu Cartmans Ideenschmiede erhält. Beim Durchstöbern des Hauses findet man bei seiner Mutter erneut unzüchtige Gegenstände und sein Tagebuch enthält neben Zeichnungen seiner Freunde, die sich gegenseitig von hinten nehmen oder oral befriedigen, das Passwort "FukuMom", das Zugang zum Keller gewährt.

Diesmal geht es nicht um Fantasy, sondern um Superhelden.
Diesmal geht es nicht um Fantasy, sondern um Superhelden. Cartman, Kenny, Kyle, Stan & Co stürzen sich in ein neues Abenteuer.
Liebevoll als „King Douchebag“ bezeichnet, wird man von Cartman über die aktuellen Geschehnisse aufgeklärt. So hat sich die Gruppe bei der Frage, was der beste Weg ist ein Multi-Millionen-Dollar Superhelden-Franchise aufzubauen, in zwei Lager gespalten. Wie bei Captain America führen nun „Coon and Friends“( Cartman, Kyle, Jimmy, Craig und Clyde) und die „Freedom Pals“ (Kenny, Stan, Tweek und Token) einen „Civil War“.

Zu den Klassen am Anfang wie Brutalist, Blaster oder Speedster gesellen sich im Laufe des Spiels immer mehr dazu. Neu ist außerdem, dass man die Klassen wechseln kann. Da jeder Superheld natürlich eine dramatische Hintergrundgeschichte braucht, berichtet Cartman, dass wir als Kind unsere Eltern
ereqr
Zu den Klassen am Anfang wie Brutalist, Blaster oder Speedster kommen im Laufe des Spiels weitere hinzu.
beim Sex erwischt haben. Jeder der Charaktere besitzt eine eigene dramatische Herkunft, die man nachspielen kann.  

Craftingsystem und neue Möglichkeiten im Kampf  

Die wohl größte Neuerung ist das Crafting-System. Man kann etliche Gegenstände finden, zusammenbasteln und z.B. im Gefecht einsetzen. Gründlich überarbeitet wurde auch das Kampfsystem: Mittlerweile kann man sich wie auf einem Schachbrett bewegen und besitzt dadurch in Kombination mit den neuen Klassen sowie Attacken viel mehr taktische Möglichkeiten. Als „Speedster“ kann man sich wie der Marvel-Charakter Quicksilver über das Feld bewegen und mit Attacken wie „Quantum Punch“  Gegner aus der Ferne treffen, oder mit „Super Sonic Dash“ einen Gegner in den anderen schubsen. Taktische Mittel wie der „Shining Hate Finger“, ein ausgestreckter Mittelfinger, versetzt das ganze Team in einen Wutrausch. Die Ultimate-Attacke jedes Helden wird mit einer kurzen Videosequenz eingeleitet. Neben den zwei verstrittenen Lagern, kommen natürlich auch wieder viele andere Charaktere aus der Serie vor. Während Butters einen mit seinem per Furz angetriebenen Drachen auf Häuserdächer bringen kann, liest Timmy mit seinen telepathischen Fähigkeiten Gedanken.
 

AUSBLICK



Mit South Park: The Fractured But Whole scheint Trey Parker und Matt Stone erneut eine klasse Lizenzumsetzung zu gelingen, die nicht nur auf der sehr guten Qualität des Vorgängers aufbaut: Diese Comic-Rollenspiel hat auch abseits des Superhelden-Szenarios einige Neuerungen parat. Das verbesserte Kampfsystem, die witzigen Fähigkeiten der Helden sowie die Möglichkeit, zahlreiche Gegenstände zu bauen, hinterlassen schon jetzt einen vielversprechenden Eindruck. Ich freu mich drauf!

Einschätzung: sehr gut

South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe
Ab 54.99€
Vorbestellen

Vergleichbare Spiele

  • -

Kommentare

Funfab schrieb am
Ich kann mir zwar ein wenig was dazu zusammen reimen, aber absurd ist es schon.
greenelve schrieb am
Funfab hat geschrieben:
Kirk22 hat geschrieben:
Bedameister hat geschrieben:Bezweifel ich leider

Da der zweite Teil diesmal von Ubisoft selbst kommt, würde ich sogar sagen, dass es diesmal weltweit nur eine Version geben wird. Mit diesem Zensurhickhack haben sie sich ja selber kein gefallen getan. :roll:

Das mit der Beschneidung kam ja schlieslich nicht von der USK sondern von Ubisoft(?), es bestehen also noch Hoffnung.

Kurios war auch der Unterschied zwischen PC- und Konsolenversion. PC ab18, Konsole ab 16 und damit einhergehend inhaltliche Unterschiede.
Fargard schrieb am
Die FPS - Diskussion verstehe ich auch nicht, und ich habe das Spiel durchgespielt.
Vielleicht sind meine Augen auch zu langsam für so was :)
Freue mich auf Towlie (der hoffentlich auch für nicht - Vorbesteller als NPC auftaucht). Und die Action - Figur von Butters ist verlockend.
http://store.ubi.com/de/south-park-tm-- ... ml#start=1
Funfab schrieb am
Kirk22 hat geschrieben:
Bedameister hat geschrieben:
Funfab hat geschrieben:Hoffentlich ist es dieses mal komplet und nicht gekürzt!

Bezweifel ich leider

Da der zweite Teil diesmal von Ubisoft selbst kommt, würde ich sogar sagen, dass es diesmal weltweit nur eine Version geben wird. Mit diesem Zensurhickhack haben sie sich ja selber kein gefallen getan. :roll:

Das mit der Beschneidung kam ja schlieslich nicht von der USK sondern von Ubisoft(?), es bestehen also noch Hoffnung.
greenelve schrieb am
Tugy hat geschrieben:Oh, dragon breath waren furz attacken oder?.

Dragon Breath ist die erste Fähigkeit vom Magier.
Links oben:
Spoiler: anzeigen
Bild
schrieb am

Facebook

Google+