FIFA 17 - E3-Vorschau, Sport, PC, PlayStation 4, Xbox One - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


FIFA 17 (Sport) von Electronic Arts
Fußballgeschichte
Fussball
Entwickler: EA Vancouver
Publisher: Electronic Arts
Release:
29.09.2016
29.09.2016
29.09.2016
29.09.2016
29.09.2016
Spielinfo Bilder Videos

Parallel zur EM in Frankreich und dem Auftaktsieg von Jogis National-Elf enthüllte Electronic Arts am Sonntag im Rahmen seiner E3-Pressekonferenz FIFA 17. Mit dem Wechsel zur FrostBite-Engine, der Premiere eines Story-Modus sowie zahlreichen Verbesserungen will man dem zuletzt stagnierenden Fußballspiel frischen Schwung verleihen. Welchen Eindruck hat der Probekick hinterlassen?



Ein neuer Funke

Hmm, wer hätte das gedacht? Die Ignite-Engine, mit der EA seine Sportspiele für die nächste Generation fit machen wollte, hat wohl doch nicht so recht gezündet. Zumindest bei FIFA 17 soll es jetzt stattdessen Frostbite richten, womit sich die Technologie von DICE endgültig als Allround-Werkzeug innerhalb des Unternehmens durchgesetzt haben dürfte. Der grafische Fortschritt springt vor allem beim Betrachten der Spieler-Modelle ins Auge, die hinsichtlich der Gesichter viel detaillierter auftreten. Aber auch bei den Animationen hat man deutlich zugelegt, was sich bei den vielen kleinen Rangeleien im Zweikampf um den Ball, aber auch beim Dribbeln und den Torabschlüssen offenbart. Tatsächlich soll die Anzahl der dargestellten Bewegungen laut FIFA-Produzent Nick Channon im Vergleich zum Vorgänger verdreifacht werden. Dazu gesellen sich schicke Lichteffekte, auch dank Volumetric Lighting, das sich bei abendlichen Partien mit diesigen Licht der Flutscheinwerfer bemerkbar macht und neben den stimmungsvollen Fangesängen ebenfalls zur Atmosphäre beiträgt.

Vertrautes Gefühl mit Neuerungen


Standards wie Ecken oder Freistöße bekommen neue Funktionen und werden anders in Szene gesetzt.
Standards wie Ecken oder Freistöße bekommen neue Funktionen und werden anders in Szene gesetzt.
Visuelle Verbesserungen waren nach dem Engine-Wechsel zu erwarten. Viel erstaunlicher finde ich, dass das generelle FIFA-Gefühl auch unter Frostbite erhalten bleibt, als hätte man die Ignite-DNA von der Vorgänger in den neuen technischen Unterbau injiziert. Trotzdem gibt es einige Änderungen in der Spielmechanik - das Abschirmen des Balles wird z.B. massiv aufgewertet: Zum einen ist es durch das Halten der linken Schultertaste jetzt viel einfacher, das runde Leder vor Angreifern zu beschützen. Zum anderen ist das Abschirmen deutlich effektiver und reicht sogar so weit, dass bei hohen Bällen schon bei der Annahme in der Luft die Schutzhaltung eingeleitet und die Pille sogar bei 360-Grad-Dribblings abgeschirmt werden darf. Obwohl man mit einem guten Timing auch diese gesicherten Bälle zurückgewinnen kann, habe ich nach den ersten Partien die Befürchtung, dass die Balance etwas aus den Fugen geraten und die Offensive zu sehr gestärkt werden könnte. Denn auch die KI soll dank des Active Intelligent System zulegen und sich bei Entscheidungen nicht nur wie in der Vergangenheit auf einen beschränkten Bereich, sondern das gesamte Spielfeld konzentrieren. Als Folge dessen soll zwar auch die Verteidigung aufmerksamer werden und u.a. Pässe besser antizipieren, aber Angreifer sollen sich gleichzeitig cleverer freilaufen (u.a. mit mehr Diagonalläufen), Lücken erkennen und damit deutlich mehr Chancen kreieren. Wie die Balance letztendlich aussieht, wird sich erst nach einer größeren Anzahl an Partien zeigen. Im Rahmen der Probe-Kicks wirkte es meist ausgeglichen, auch in Anbetracht der Ergebnisse. Persönlich fühlte ich mich durch die neuen Abschirm-Mechaniken und den optimierten KI-Laufwegen in der Offensive aber deutlich stärker als in den letzten Jahren.

Vor allem Spielermodelle und die Beleuchtung profitieren von der Umstellung auf die Frostbite-Engine. Auch die Animationen wirken noch geschmeidiger.
Vor allem Spielermodelle und die Beleuchtung profitieren von der Umstellung auf die Frostbite-Engine. Auch die Animationen wirken noch geschmeidiger.
Die künstliche Intelligenz der Keeper hinterlässt immer noch gemischte Gefühle: Zwar verspricht EA abseits neuer Mechaniken für flachere und härtere Abschläge eine Erhöhung der Gehirnzellen, aber ich konnte bereits ein paar Situationen beobachten, in denen sich die Torhüter ziemlich dumm zwischen ihren Pfosten anstellten. Übrigens sind sie jetzt nicht mehr automatisch vor Kollisionen mit Feldspielern geschützt, sondern können nach Berührungen zu Boden gehen und dabei auch den Ball wieder verlieren. Da solche Aktionen in der Regel aber als Stürmer-Foul gewertet werden, ist dies nur ein nettes Detail. Und so schön die neue Physik bei den Spielern und deren merklich körperbetonteres  Auftreten in Zweikämpfen auch ist: Mir landeten die Akteure auf dem Platz ein bisschen zu häufig auf dem Hintern und die Verletzungsquote war mir eine Spur zu hoch. Aber das kann ja noch werden...  


Kommentare

-=Ramirez=- schrieb am
no need no flag olulz hat geschrieben:
-=Ramirez=- hat geschrieben:
no need no flag olulz hat geschrieben:Mir würde ja schon ein Managermodus reichen.

Das die Managerserie von EA ja eingestellt wurde geht da vielleicht sogar was in der Richtung

Das glaub ich erst, wenn ich es sehe ;)
Ich gehe mal eher davon aus, dass er nach und nach noch schlechter wird und irgendwann komplett gestrichen wird.
Oooooooooooder man wird sich irgendwann Transferbudget mit Echtgeld kaufen können. Eins von beidem jedenfalls.

Komisch das EA da noch nicht drauf gekommen ist. Wäre doch ne Super Microtransaktion.
no need no flag olulz schrieb am
-=Ramirez=- hat geschrieben:
no need no flag olulz hat geschrieben:
-=Ramirez=- hat geschrieben:Wann gab es Hallenfußball zuletzt in FIFA? 97, 98 oder 99 war das doch?
Fifa Street ist ein eigenes Spiel, das wird wohl kaum mehr in ein normales Fifa kommen. Höchstens für 14,99

Mir würde ja schon ein Managermodus reichen.

Das die Managerserie von EA ja eingestellt wurde geht da vielleicht sogar was in der Richtung

Das glaub ich erst, wenn ich es sehe ;)
Ich gehe mal eher davon aus, dass er nach und nach noch schlechter wird und irgendwann komplett gestrichen wird.
Oooooooooooder man wird sich irgendwann Transferbudget mit Echtgeld kaufen können. Eins von beidem jedenfalls.
-=Ramirez=- schrieb am
no need no flag olulz hat geschrieben:
-=Ramirez=- hat geschrieben:
Xyt4n hat geschrieben:Ich warte immer noch auf einen Hallenball oder Street Modus. Dann kaufe ich auch mal wieder ein neues Fifa, ansonsten sehe ich keinen wichtigen Unterschied zu den älteren Versionen.

Wann gab es Hallenfußball zuletzt in FIFA? 97, 98 oder 99 war das doch?
Fifa Street ist ein eigenes Spiel, das wird wohl kaum mehr in ein normales Fifa kommen. Höchstens für 14,99

Mir würde ja schon ein Managermodus reichen.

Das die Managerserie von EA ja eingestellt wurde geht da vielleicht sogar was in der Richtung
no need no flag olulz schrieb am
-=Ramirez=- hat geschrieben:
Xyt4n hat geschrieben:Ich warte immer noch auf einen Hallenball oder Street Modus. Dann kaufe ich auch mal wieder ein neues Fifa, ansonsten sehe ich keinen wichtigen Unterschied zu den älteren Versionen.

Wann gab es Hallenfußball zuletzt in FIFA? 97, 98 oder 99 war das doch?
Fifa Street ist ein eigenes Spiel, das wird wohl kaum mehr in ein normales Fifa kommen. Höchstens für 14,99

Mir würde ja schon ein Managermodus reichen.
-=Ramirez=- schrieb am
Xyt4n hat geschrieben:Ich warte immer noch auf einen Hallenball oder Street Modus. Dann kaufe ich auch mal wieder ein neues Fifa, ansonsten sehe ich keinen wichtigen Unterschied zu den älteren Versionen.

Wann gab es Hallenfußball zuletzt in FIFA? 97, 98 oder 99 war das doch?
Fifa Street ist ein eigenes Spiel, das wird wohl kaum mehr in ein normales Fifa kommen. Höchstens für 14,99
schrieb am

Facebook

Google+