Der Herr der Ringe: Der Krieg im Norden - First Facts, Rollenspiel - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Action-Rollenspiel
Entwickler: Snowblind Studios
Release:
09.11.2011
09.11.2011
09.11.2011
Spielinfo Bilder Videos
Egal ob man nun Kloppmist sagt, damit Hack&Slay meint und letztlich den Dungeon Crawler aus dem Action-Rollenspiel meint: Ein Team, dass diesen Bereich abseits von Blizzard geprägt hat, war Snowblind. Mit Titeln wie Baldur's Gate Dark Alliance oder Champions of Norrath haben sie das kampflastige Abenteuer mit definiert. Und jetzt können sie auch die potente Herr der Ringe-Lizenz für die Monsterjagden nutzen.

Gemischte Gefühle

Die bisherigen Präsentationen des Action-Rollenspiels von Snowblind hinterließen gemischte Gefühle: Während auf der E3 letztes Jahr das an Bioware erinnernde Gesprächssystem sowie die Kulisse im Allgemeinen Lust auf mehr machten, sorgte die Präsentation auf der Kölner gamescom für Ernüchterung. Alles sah dort zu sehr nach austauschbarem Hack & Slay von der Stange aus. Man kann gespannt sein, wie sich der Krieg im Norden dieses Jahr präsentiert – immerhin hat man eine neue Ankündigung im Gepäck.

Das vierte Mitglied der Gefährten

Dass eine zweite Gefährten-Gruppe, bestehend aus Elf, Zwerg und Mensch parallel zu den Ereignissen rund um die „Original“-Gefährten im Norden Mittelerdes versuchen muss, den Armeen Saurons die Stirn zu bieten, ist bekannt. Neu ist jedoch, dass die Gruppe noch um ein Mitglied erweitert wird: Den Großadler Beleram, dessen Stammesbrüder bei genauem Hinsehen auch in den bisherigen Trailern immer wieder eine Rolle spielten. Dabei kommt ihm eine Unterstützungsrolle in vielfacher Hinsicht zu.

Einerseits ein Element, um die Geschichte vorwärts zu bringen, wird Beleram auch als eine Art „Transportsystem“ fungieren, um entfernte Gebiete wie z.B Nordinbad oder Mirkwood zu erreichen. Doch auch im Kampf ist der riesige Vogel hilfreich: Jeder der Gefährten kann ihm taktische Befehle geben, um z.B. größere Feindesgruppen anzugreifen oder schwer erreichbare Ziele wie Bogenschützen auf einem Festungswall aus dem Weg zu räumen. Doch das alles hat seinen Preis: Um Belerams Hilfe in Anspruch zu nehmen, muss man eine der als Belohnung ausgeschütteten Adlerfedern opfern.

Ausblick

Wer abrutscht darf nochmal… Dementsprechend werte ich die unspektakuläre Präsentation auf der gamescom letztes Jahr einfach als Durchhänger oder Ausrutscher. Denn mit dem Spiele-Stammbaum und der Genre-Erfahrung im Hintergrund weigere ich mich zu glauben, dass Snowblind diese Lizenz nicht zu nutzen versteht. Zumal die potenziellen Stärken nach wie vor Bestand haben: Die verzweigten Dialoge z.B., mit denen die Geschichte der alternativen Gefährten im Norden erzählt werden sollen. Dazu gesellen sich die spezifischen Fähigkeiten der Figuren außerhalb und vor allem innerhalb der  brachialen Auseinandersetzungen, die kombiniert werden müssen, wenn man gegen die härteren Gegner eine Chance haben möchte. Nicht zu vergessen die Möglichkeit, die Kampagne komplett mit einem Dreierteam spielen zu können. Dennoch bleiben noch einige Fragen offen, die bis zum angepeilten Release gegen Ende des Jahres geklärt werden müssen: Wie sieht es z.B. mit Beute und Inventar-Führung aus? Und was bietet die Charakter-Entwicklung im Detail? Wenn Snowblind darauf plausible Antworten geben kann, dürfte es ein heißer Winter für Action-Rollenspieler werden.

Einschätzung: gut

Video
Der Adler Beleram wird im Kampf und für die Geschichte eine wichtige Rolle spielen.




Fakten

- Geschichte spielt parallel zu den Ereignissen um Frodos Reise
- Story von Middle-Earth Enterprises abgesegnet
- drei spielbare Figuren: Elf, Zwerg, Mensch
- Kampagne kooperativ zu dritt spielbar
- fehlende menschliche Spieler werden durch KI ersetzt
- jede Figur hat spezielle Fähigkeiten; Spurenlesen (Elf), Kräuterkunde (Mensch)
- Musik von Inon Zur (Dragon Age, Fallout, Crysis)
- verzweigte Dialogbäume
- aktiver Block, Konter-Möglichkeiten
- Kampffähigkeiten der einzelnen Figuren können kombiniert werden
- Adler Beleram als Transporter und Kampfunterstützung
- Reise führt durch zwölf Gebiete aus Filmen und Büchern
- umfangreiche Charakterentwicklung und Individualisierung der Figuren
- storyunabhängige Koop-Herausforderungen

Kommentare

muselgrusel schrieb am
Yoda1991 hat geschrieben:ersthaft mal, warum habt ihr hier immer noch kein test zu den spiel veröffentlicht?? :x
wollte mich erkundingen ob ich mir das spiel hole, aber das kann man ja hier leider derzeit nicht obwohl das spiel längst erschienen ist. echt enttäuschend!! =(
Laut anderer Seiten, sollte man noch ein wenig auf den ersten Patch warten ;)
Yoda1991 schrieb am
ersthaft mal, warum habt ihr hier immer noch kein test zu den spiel veröffentlicht?? :x
wollte mich erkundingen ob ich mir das spiel hole, aber das kann man ja hier leider derzeit nicht obwohl das spiel längst erschienen ist. echt enttäuschend!! =(
FallenInParadise schrieb am
@Nerix wir werden sehen was raus kommt ;) so lange male ich weiter aus ^^ :mrgreen:
Nerix schrieb am
Geht nicht nur Dir so, ich freue mich auch schon ;) Auch wenn viele Previews eher mittelprächtig klingen, im Koop wird es in jedem Fall ein klasse Spiel.
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+