The Getaway - Vorschau, Action, PlayStation 2 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Action-Adventure
Entwickler: Sony
Publisher: Sony
Release:
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos
Seit Driver stehen die "etwas anderen" Rennspiele hoch im Kurs. Und für alle, die GT Interactives Hetzjagden rund um den V-Mann Tanner schon hinter sich haben, hat Sony mit The Getaway einen Trumpf in der Hinterhand, der selbst dem heißerwarteten Grand Theft Auto 3 das Wasser abgraben könnte. Mehr dazu in unserer Preview.


Seit Driver stehen die "etwas anderen" Rennspiele hoch im Kurs. Und für alle, die GT´s Hetzjagden rund um den V-Mann Tanner schon hinter sich haben, hat Sony mit The Getaway einen Trumpf in der Hinterhand, der selbst dem heißerwarteten Grand Theft Auto 3 das Wasser abgraben könnte. Mehr dazu in unserer Preview.

Alle Welt schwärmt von GTA 3, selbst die kleinste Information wird erwartungsvoll verschlungen. Und ganz klammheimlich schleicht sich Sony an und präsentiert mit The Getaway ein ähnlich gelagertes Spiel.

Ihr übernehmt die Rolle von Mark Hammond, der sich seinen Lebensunterhalt mit Banküberfällen verdient, sich aber aus dem anstrengenden und nicht ganz ungefährlichen Gangster-Milieu zurückziehen möchte.
Doch anscheinend hat einer der großen Gang-Bosse, Charlie Jolson, etwas dagegen, tötet Marks Frau und entführt seinen Sohn. Die Jagd beginnt...

Hat man sich schließlich nach 12 Missionen seinen Sohn zurück erkämpft, wechselt die Figur. Die letzten der insgesamt 24 Missionen übernehmt Ihr die Steuerung über Frank Carter, einem Polizisten, dessen erklärtes Ziel es ist, Charlie Jolson entweder dingfest zu machen oder unter die Erde zu bringen.
Zugegeben, auch diese Story ist nicht die Allerneueste, lockt aber doch mit einigem Potenzial und könnte bei entsprechender Umsetzung um einiges erfrischender sein, als die UnderCover-Aktionen von Urahn Tanner in Driver.

Wo das Spiel jedoch Pluspunkte sammeln könnte, ist die Atmosphäre.
Die Entwickler versprechen, dass 70 Quadratkilometer Londons umgesetzt wurden, in denen Ihr Euch entweder zu Fuß oder mit bis zu 80 verschiedenen Autos bewegen könnt. Die Fahrzeuge werden alle realen Modellen nachgebildet und bieten ein ausführliches Schadensmodell. Jedoch ist momentan noch nicht sicher, ob Sonys hauseigene Soho Studios die Lizenzen zu den Original-Namen bekommen, denn wie ja allgemein bekannt ist, haben Fahrzeughersteller bezüglich Schadensmodellen immer gewisse Schwierigkeiten. Wo wir gerade bei Spekulationen sind: Da auch noch nichts genaues über die Physik-Modelle bekannt ist bleibt abzuwarten, ob man eine Gran Turismo-ähnliche Steuerung erwarten kann.



Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+