Codename: Outbreak - Vorschau, Shooter, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Ego-Shooter
Entwickler: Game World GSC
Publisher: Virgin Interactive
Release:
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos


Der Osten Europas erweist sich in letzter Zeit als wahre Goldgrube für gute Spiele. Egal ob Earth 2150, Team Factor oder Sudden Strike - alle Titel können überzeugen. Nun kommt mit Codename: Outbreak ein weiterer Taktik-Shooter aus einem der ehemaligen Ostblockländer hinzu. Die ukrainischen Entwickler von GSC Gameworld setzen dabei auf die interessante Mischung von Taktik-Shooter- und Science-Fiction-Elementen. Mehr dazu lest Ihr in unserer Preview!

Story

Die Geschichte von Codename: Outbreak reißt leider keine Bäume aus, aber für einen deftigen Taktik-Shooter ist das auch nicht weiter schlimm. Zu Beginn des 21. Jahrhunderts landen auf der Erde ein paar merkwürdige Meteoriten, die in sich gefährliche Sporen bergen. Diese benutzt eine außerirdische Rasse um sich schnell zu vermehren und so die Kontrolle über den Planeten bzw. deren Bewohner zu übernehmen. Natürlich muss der Spieler diese Entwicklung aufhalten - mit einer Portion Taktik und Waffengewalt.

Kampf-Duo

In den teils riesigen Kampfarealen seid Ihr nie alle unterwegs. Ihr werdet immer von einem treuen Mitstreiter begleitet, den Ihr vor Beginn der Mission aussuchen und ausrüsten dürft. Der liebe Kollege ist aber nicht nur einfache Staffage - ohne ihn seid Ihr oft aufgeschmissen. Teamwork spielt also eine wichtige Rolle. Dazu könnt Ihr entweder die Kontrolle über Euren Kampf-Partner übernehmen oder ihm Befehle erteilen, die allerdings nicht sehr umfangreich ausfallen. Erstere Methode ist wesentlich effektiver, mit einem Tastendruck übernehmt Ihr die Rolle des Kollegen und könnt so heimliche Angriffe auf mehrere Ziele wesentlich schneller und weniger aufsehenerregend ausführen. Segnet einer des dynamischen Duos das Zeitliche, könnt Ihr mit dem noch lebenden Soldaten weiterspielen - die Einsätze werden dadurch aber um einiges schwieriger. Man sollte also im gut auf seinen Gefährten aufpassen, sonst ist schnell Schluss mit lustig.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+