Vorschau: Kingdom Hearts 3

04.06.2018, Autor: Benjamin Schmädig

Action-Rollenspiel für Xbox One, PlayStation 4




Disneys Helden-Show


Video: Kingdom Hearts 3, Winnie the Pooh Trailer



Endlich ein Ende



Kingdom Hearts 3 drei soll die zentrale Trilogie endlich abschließen: „Coming to a resolution“ zu Deutsch „eine Lösung finden“ oder „ein Ende finden“ ist jedenfalls das Motto des kreativen Kopfs, Tetsuya Nomura, und während einer Präsentation erklärt
Willkommen in Kingdom Hearts: Zum ersten Mal sind Pixar-Filme samt Figuren wie Woody, Buzz und Rex mit dabei.
Willkommen in Kingdom Hearts: Zum ersten Mal sind Pixar-Filme samt Figuren wie Woody, Buzz und Rex mit dabei.
der Spieleregisseur, dass die Geschichte düsterer und erneut sehr ernsthaft sein soll – aufgelockert natürlich von für Disney typischen leichten Momenten. Neu sind dabei Welten und Charaktere aus Pixar-Filmen, die sich der Megakonzern ja inzwischen einverleibt hat. Genauer gesagt u.a. spielen Toy Story und Die Monster AG eine Rolle in Kingdom Hearts 3.

Genaues behielt Nomura allerdings für sich. In einer kurzen Filmszene erklärt Fiesling Xehanort lediglich, er habe eine Kopie jener Welt gemacht, in der die Toy-Story-Figuren leben. Aus diesem Grund sind außer Woody, Buzz Lightyear und Rex fast alle Menschen und Spielzeuge verschwunden – ein Mysterium, dem das Trio Sora, Donald und Goofy natürlich auf den Grund geht. Und so habe ich in einer spielbaren Demo nicht nur auf der Straße vor Andys Haus, sondern auch in einem Einkaufszentrum mit Xehanorts
Wunderschön: Wenn Sora Arielle zu Hilfe ruft, sieht das fantastisch aus!
Wunderschön: Wenn Sora Arielle zu Hilfe ruft, sieht das fantastisch aus!
Komparsen gerungen, was mir einen recht aufschlussreichen Eindruck vom Kampfsystem verschafft hat.



Kumpel gegen Komparsen



Das im Kern überschaubare Prinzip bietet zahlreiche Finessen, um die von Disney und Square Enix bekannten Figuren in Szene zu setzen, und ermöglicht erfahrenen Action-Abenteurern zudem das Aneinanderreihen verschiedener Aktionen zu starken Angriffsketten. Immerhin benutzt Sora nicht nur verschiedene Schlüsselschwerter, mit denen er unterschiedliche Attacken ausführt; mit Treffern lädt er die „Klingen“ auch auf, woraufhin er sie für kurze Zeit in mächtige Spezialwaffen verwandeln kann. Wechselt man per Digikreuz zwischen den Schwertern, kombiniert man dabei Angriffe – so kann sich Sora etwa mit einem Jo-Jo an Feinde heranziehen, bevor er mit einem Hammer großen Schaden anrichtet.

Zusätzlich stehen dem Helden Charaktere zur Seite, die im normalen Getümmel nicht auftauchen. Er ruft etwa Ralph herbei, der zunächst Mauern aufstellt, um sie anschließend explodieren zu lassen. Oder ihm eilt Arielle zu Hilfe, die wie ein Fisch (technisch gesehen natürlich wie eine Meerjungfrau) aus dem Boden in die Höhe und wieder zurückspringt, als wäre der Untergrund aus Wasser, und dort Schaden anrichtet, wo sie aufkommt.




  Zum Fazit Seite 2  

Kingdom Hearts 3
ab 69,99€ bei