WET - Vorschau, Action, Xbox 360, PlayStation 3 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Action-Adventure
Entwickler: A2M
Release:
17.09.2009
21.09.2009
Spielinfo Bilder Videos
Mit gebrochenen Beinen liegt der asiatische Drahtzieher vor seinem Wagen, Benzin fließt aus dem zerstörten Tank. "Meine Beine tun weh", beschwert sich der Fiesling. Dann kommt er erst so richtig in Fahrt: "You bitch! You fucking bitch!" - nach einem Dutzend solcher Beleidigungen beruhigt sich der Mistkerl endlich wieder. Die Lady im schnittigen Leder-Jackett bleibt ruhig: Rubi hat sich längst sein Feuerzeug geschnappt und lässt die Flamme aufgehen. "Du hättest bei 'Meine Beine tun weh' aufhören sollen." Dann wirft sie das Zippo hinter sich... Nein, WET ist kein großes Kino - WET ist ganz einfach nur cool!

Billig, trashig, gut

Eine cineastische Zeitreise in die Ära billiger B-Movies: Sex und Gewalt bestimmten damals den Alltag abgewrackter Leinwände, und das ist heute nicht nur bei Tarantino und Rodriguez wieder in. Es ist auch bei A2M wieder in, die


Krisselfilter, verwackeltes Bild, platte Charaktere: Das 70er-Jahre-Revival kann losgehen!
zuletzt schon den Abenteurer aller Abenteurer wiederauferstehen ließen. Auf jeden Fall kramen die Kanadier mit WET ganz tief in der Klischeekiste des Grindhouse, um dabei nicht nur Krisselfilter oder verwackelte Bilder aufzuspüren - sondern um vor allem maßlos übertriebene Action zu zelebrieren! Die wiederholt sich zwar schnell und kann in Sachen Technik, Explosionen und Animationen mit modernen Blockbustern nicht ganz mithalten. Das war mir aber egal, so lange ich bei einem Besuch des Creative Directors Patrick Fortier das Gamepad in der Hand halten durfte.

Denn ich  hatte einen Heidenspaß mit der schnittigen Macho-Dame! Die übrigens mehr mit ihrem akrobatischen Können überzeugt als die olle Croft möchtegern-erotische Outfits besitzt. Rubi Malone ist eine Auftragskillerin - viel mehr weiß man nicht, viel mehr muss man nicht wissen. Sie ist eine schnittige junge Dame, die an einer Mischung aus unendlicher Cowboy-Freiheit und lässigem 70er-Jahre-Outfit bis zu vier Bleispritzen spazieren trägt, im Nahkampf mit dem Schwert zulangt und sich das gesamte Spiel über durch drei verschiedene Level-Typen schlägt, um diverse Kopfgelder einzustreichen.

Rubi kann immer!

Typ Nummer eins ist das neue "Max Payne trifft Stranglehold trifft unendlich viel Zeitlupe". Im Gegensatz zu ihren männlichen Kollegen muss Rubi ihre "Bullet Time" allerdings nicht erst aufladen. Stattdessen wird der Ablauf immer dann verlangsamt, sobald sie den Abzug drückt. Das gilt allerdings nur für Sprünge, während sie auf den Knien rutscht, wenn sie in großer Höhe turnt, kopfüber Leitern runterrutscht oder für andere Kunststückchen; im normalen Lauf richten ihre Schüsse nämlich bedeutend weniger Schaden an. Abgesehen davon zielt Rubi bei aktivierter Zeitlupe mit der zweiten Hand automatisch,
Wenn Rubi rutscht, klettert oder springt, kommt die Killerlady erst in Fahrt.
so dass ich gleich zwei Gegner aufs Korn nehmen kann. Das ist besonders für das Punktesammeln wichtig! Mehr noch: Wenn ich unterschiedliche Stunts abwechslungsreich kombiniere, treibe ich einen Multiplikator in die Höhe. Und von dem hängt in entscheidenden Momenten immerhin das Aufladen der Gesundheit ab! Denn während sich Rubi im Normfall an einer nahrhaften Flasche Whiskey stärkt, wirkt in speziellen Arenen nur ihr Multiplikator als Schmerzmittel.

Nicht zuletzt werden die Punkte am Ende jedes Abschnitts zusammengerechnet - das Ergebnis darf ich in bessere Waffen und neue Fähigkeiten investieren. So kann Rubi später nicht nur gerade an Wänden hoch laufen, um sich am höchsten Punkt in eine Rückwärtsrolle abzustoßen, sondern denselben Stunt auch direkt auf Gegnern ausführen. Wer einmal einen Gangster im anschließenden Zeitlupensprung erledigt, findet seine Mundwinkel an den Ohrläppchen wieder! Das schnelle Ausschalten der zähen Feinde steht also nicht im Vordergrund; wichtiger ist das geschickte Erkennen von Wänden, Rampen, Kletterhaken oder niedrigen Barrieren, unter denen Rubi hindurch rutschen kann. Besonders in den abgeschlossenen Arenen soll die Akrobatik im Vordergrund stehen - in dem gezeigten Abschnitt spielte sie jedenfalls eine entscheidende Rolle.

     

Kommentare

Cuberde schrieb am
Ja, Max Payne plus Kill Bill mit ein bischen Prince of Persia drunter gemischt.
Nur spielt sich das viel zu steif und undynamisch. Nichts für mich.
loumaan schrieb am
Also wenn des wirklich so wird wie die demo (was ja meist zu erwarten ist) ^^ dann wirds meiner meinung der mega knaller =P
fast schon ne mischung aus Max Payne und Kill Bill ^^
Stuntman Mike schrieb am
Eben die Demo mehrmals gespielt.
Spiel rockt wie Sau, pure Action, flotte Sprüche, einzigartiges Menü- und Spieldesign und ein auf den ersten eindruck geiler Soundtrack während des Spiels.
Da ich zu den größten Grindhouse, Tarantino und Rodriguez gehöre wird das Speil auf jeden Fall gekauft. Ich erwarte auch keine komplexen Steuerungen, tiefgehende Storys oder Bombengrafik. Ich will einfach nur mit Ruby nen Mengen leuten den Arsch aufreissen. Zudem steh ich auf Killerbräute. :D
OriginalSchlagen schrieb am
Trash.
Konnte Stranglehold schon nicht ab. Das ist ja praktisch das gleich, nur mit weibl. Besetzung. Zu wannabe-cool.
JuSt BLaZe schrieb am
WOW 8O
Kanns kaum erwarten mit "Ruby" abzugehen!!! :lol:
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+