Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


FIFA 18 (Sport) von Electronic Arts
FIFA 17 light
Fussball
Publisher: Electronic Arts
Release:
29.09.2017
29.09.2017
29.09.2017
29.09.2017
29.09.2017
29.09.2017
Spielinfo Bilder Videos
Fußball light? Mobile Überraschung? Was steckt in diesem Kick? Als nach der Ankündigung von FIFA 18 für Switch  die ersten Befürchtungen einer halbgaren Portierung laut wurden, hatte Peter Moore, Chief Competition Officer, betont, dass auch diese Version von EA Vancouver entwickelt und für das neue System maßgeschneidert wird. Jetzt ist das "sozialste FIFA-Erlebnis aller Zeiten" für 55 Euro erhältlich. Wir haben den hybriden Ball im Test rollen lassen.


Soziale Seifenblasen

Ist immer noch Wahlkampf? Electronic Arts verspricht tatsächlich das "sozialste FIFA-Erlebnis " aller Zeiten. Das klingt nicht nur komisch, sondern wird zur Realsatire, wenn man bedenkt, dass man im Jahr 2017 nicht mal mit seinen Freunden online kicken kann. Richtig gehört: Es gibt keine Freundschaftsspiele über das Internet. Natürlich kann man lokal mit Kumpels an einem Gerät zocken und online die bekannten Zufallsmatches sowie Saisons mit Auf- und Abstiegen austragen. Aber gerade für diese Konsole, die das gemeinsame Spielen so in den Vordergrund rückt und deren Zielgruppe vielleicht nicht so wettbewerbsfixiert ist, ist das Fehlen dieses zwanglosen Modus vollkommen unverständlich.

Man kann FIFA 18 sowohl am TV in 1080p als auch auf dem kleinen Bildschirm in 720p spielen.
Man kann FIFA 18 sowohl am TV in 1080p als auch auf dem kleinen Bildschirm in 720p spielen.
Und selbst wenn Peter Moore schon im Vorfeld zu beschwichtigen versuchte: Dieses von EA Vancouver und EA Romania entwickelte FIFA 18 ist eine in vielen Bereichen stark abgespeckte Version. Nicht nur, weil der innovativste Spielmodus nicht dabei ist: "The Journey". Der filmisch inszenierte Aufstieg von Alex Hunter, der vom jungen Fußballtalent zum Star avanciert und dabei einige familiäre sowie berufliche Konflikte bestehen muss, ist lediglich auf PC und den anderen  Konsolen verfügbar. Auch die Pro Clubs fehlen, in denen man als virtueller Kicker am simulierten 11 gegen 11 online teilnehmen kann. Stattdessen gibt es die normale Karriere, in der man einen Club oder Spieler managen kann - und auch diese befindet sich lediglich auf dem Stand von FIFA 16 oder 17, denn u.a. fehlen verknüpfte News sowie die neuen interaktiven Transferverhandlungen. Immerhin ist die Dritte Liga ebenso dabei wie Frauenfußball mit Nationalteams.

Abgespeckt in fast allen Bereichen

Hinsichtlich der Kulisse war das Abspecken natürlich erwartbar: Spätestens als EA bestätigte, dass man auf Switch nicht mit der seit FIFA 17 etablierten Frostbite-Engine arbeiten würde, musste man sich auf grafisch solides PS3-Niveau einstellen. Vor allem bei der veralteten Darstellung der statischen Zuschauer sowie dem platten Rasen sind die Unterschiede enorm, wohingegen Animationen und Kollisionen durchaus ansehnlich sind. Nur wenn die Kamera nah an die Gesichter der Stars heran fährt, wird man wieder ernüchtert. Dafür läuft der Ball in 1080p auf dem Fernseher oder in 720p auf dem kleinen Bildschirm flüssig.

Autsch, das kann ich keinem Fußballfan empfehlen: Mit den Joy-Cons ist FIFA 18 ein um viele Finessen kastrierter Kick.
Autsch, das kann ich keinem Fußballfan empfehlen: Mit den Joy-Cons ist FIFA 18 ein um viele Finessen kastrierter Kick.
Auch die Erkennung unterschiedlicher Eingabegeräte läuft reibungslos, so dass man ganz bequem an einer Switch zu zweit loslegen kann. Dieser speziell für Switch konzipierte "Anstoß-Modus" ist für mich als FIFA-Kenner allerdings ein Graus, denn mit den Joy-Cons fühlt sich der Kick komplett fahrig und kastriert an, zumal man aufgrund des fehlenden zweiten Analogsticks sowie der wenigen Tasten viele Feinheiten in Dribblings und Abschlüssen ja gar nicht einsetzen kann - da kann man besser gleich die Zwei-Knopf-Steuerung für Vollnoobs aktivieren.

Aber keine Bange: Zum Glück gibt es ja die komplette Unterstützung für das Gamepad Pro, auf dem man die Steuerung wie beim großen FIFA auf Standard, Alternativ oder ganz nach seinen Wünschen belegen kann, bevor man sich an die ebenfalls vorhandenen Skill-Spiele mit den vielen Übungen macht.

Spielt sich wie FIFA 17

Und spielmechanisch? Auf den ersten Blick ist alles dabei: Man kann den Ball abschirmen, die flachen Pässe etwas druckvoller gestalten und die bekannten Tricks, Finten sowie Flair-Pässe ausführen. Das ist also alles andere als eine auf simple Manöver kastrierte Spielmechanik. Aber FIFA 18 fühlt sich auf Switch eher an wie FIFA 17, ist gefühlt etwas schneller, aber erreicht gerade hinsichtlich der Physik, der Abschlüsse aus der Distanz sowie der Körperlichkeit nicht das Niveau von FIFA 18.  Aubameyang & Co sind auf PC, PS4 und Xbox One sichtbar Tempomaschinen, die unwiderstehlich im Sprint davonziehen, während sie hier wie alle anderen spurten. Außerdem unterscheiden sich spezielle Spieler deutlich weniger, was ihren wiedererkennbaren Stil oder Bewegungen betrifft.

Natürlich hat Electronic Arts den umsatzstärksten Spielmodus nicht vergessen: Ultimate Team.  Auch auf der Switch darf man sich also online am Sammelkartenprinzip beteiligen, um aus einem No-Name-Team über die stetig wachsende Teamchemie sein Dreamteam zu basteln. Dabei muss man darauf achten, dass sich aus Spielern und Taktik, Clubherkunft, Positionen und Sprachen aller Art ein möglichst harmonisches Gefüge ergibt. Allerdings fehlen hier ebenfalls alle relevanten Neuerungen aus FIFA 18, darunter die Squad-Battles, die ja gerade für Solisten eine gute Möglichkeit sind, über eigene Leistung an Belohnungen zu kommen. Egal ob Kulisse, Spiel oder Modi: Unterm Strich bekommt man überall weniger als in FIFA 18 für die anderen Systeme.






Kommentare

lovestar schrieb am
In der Hoffnung, dass mir jemand helfen kann.
Ich spiele Liebende gerne fifa 17 auf der xbox. Nun will ich mir eine switch kaufen. Wenn ich dort fifa 18 spiele, kann ich mich mit meinem ea Account einloggen und habe mein fifa lvl inkl katalog coins etc alles noch? Oder geht das nicht? Würde mein Level 52 gerne behalten inkl aller boosts ausm Katalog
Doniaeh schrieb am
Ich find den Test gut und passend. Wenn man nicht unbedingt den Mobilitätsfaktor von Switch nutzen will ist man sicher mit den anderen Versionen besser bedient.
Für mich subjektiv ist es trotzdem ein gutes Spiel. Ich sitze 5 mal die Woche jeden Tag zwei mal für 30-45 Minuten im Zug (eher 45, danke Deutsche Bahn ;)) und ich habe endlich ein gut spielbares Fußballspiel für unterwegs. Die Versionen für die anderen Plattformen kenne ich nicht, die letzten beiden Jahre habe ich auch kein FIFA (oder PES) gekauft, von daher fühlt es sich für mich persönlich im Vergleich zu FIFA 15 sogar richtig gut an ^^
MartinMachtMusik schrieb am
Der Chris hat geschrieben: ?
11.10.2017 16:57
Natürlich tut 4Players das nicht. Aber ich denke die Tests werden nicht selten als Entscheidungsgrundlage verwendet bzw. ich glaube es wird mehr Allgemeingültigkeit und Aussagekraft für das eigene Spielverhalten, aus den Wertungen abgeleitet, als gut ist. Man sollte irgendwie nicht vergessen, das alles nochmal hinsichtlich seiner Vorlieben und Nutzungsszenarien einzuordnen und selbst nochmal zu bewerten.
Deshalb kann ich nur jedem empfehlen, sich die Pro/Contra Liste anzuschauen. Hilft zwar nicht bei jedem Spiel (und man sollte auch nicht ausschließlich einen einzigen Test als Kaufentscheidung nehmen) aber diese Listen macht 4players meistens sehr gut.
Journey ist speziell und Uncharted 4 macht sicher mehr Spaß wenn man die Vorgänger/Charaktere kennt. Ersteres ist absolute Geschmacksfrage. Für mich hat sich das Spiel schon allein wegen dem Soundtrack gelohnt. Aber ich gehe auch nur aufgrund des Soundtracks für Filme ins Kino :D
Der Chris schrieb am
Natürlich tut 4Players das nicht. Aber ich denke die Tests werden nicht selten als Entscheidungsgrundlage verwendet bzw. ich glaube es wird mehr Allgemeingültigkeit und Aussagekraft für das eigene Spielverhalten, aus den Wertungen abgeleitet, als gut ist. Man sollte irgendwie nicht vergessen, das alles nochmal hinsichtlich seiner Vorlieben und Nutzungsszenarien einzuordnen und selbst nochmal zu bewerten.
Im konkreten Fall kann ich die Wertung komplett verstehen und ich würde das Spiel (weil ich meinen Kauf als ein Votum begreife) eigentlich mal lieber liegen lassen. Zumindest vorerst. Ich weiß aber auch genau, dass mir das Spiel in einer guten Runde mit Freunden gut und gerne 75-85% wert wäre. Davon abgesehen, dass ich das Spiel erstmal aus Prinzip liegen lasse, hatte ich mitunter schon viel Spaß mit Spielen die eher nicht gut gewertet waren...teilweise auch mehr Spaß als mit Spielen die hochgelobt sind. (Als Sony- und PS4-Neuling haben sich Journey und Uncharted zum Beispiel zuletzt meinem Verständnis völlig entzogen)
4P|T@xtchef schrieb am
Das ist der entscheidende Punkt: 4Players macht keine Kaufberatung. Die müsste wesentlich variabler auf alle Zielgruppen eingehen und mehrere Wertungen je nach Spielertyp abgeben - ein Graus. Aber wär vielleicht lustig.
Trotzdem kann man uns als Kaufhilfe nutzen! Selbst im Widerspruch zu uns kann man ja eine Bestätigung finden.;)
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+