4Players: Spiele des Jahres 2007 - Special, Sonstiges, PC, PlayStation 2, PlayStation 3, Nintendo Wii, Xbox 360, Sony PSP, Nintendo DS - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Sonstiges
Entwickler: 4Players
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos
Die Wahl der Spiele des Jahres ist niemals eine einfache: Jeder hat andere Vorlieben, jeder hat andere Schwerpunkte - und gerade in einem Jahr wie 2007, in dem es Toptitel eimerweise regnete, war die Wahl der Spitzenreiter in den jeweiligen Kategorien so schwer wie nie. Aber wir haben die Diskussionen ohne größere Blessuren überstanden und präsentieren euch die Spiele des Jahres!

     

Kommentare

Arkune schrieb am
Na ja wenn dann Platz 3. Gegen Forza 2 und PGR4 ist Dirt IMO wirklich nicht der Rede wert. Die Superbremsen haben das Spiel IMO wirklich zerstört und der Multiplayer ist auch verkorkst.
Ich habe Colin gemocht, das 3 und 4 habe ich auf der PS2 bzw. Xbox sehr gern gespielt, besonders die Japan-Strecken mit ihren Bergen und dem Regen.
Dirt ist grafisch zwar ein guter Schritt nach vorne aber der Fahrspaß ist meiner Meinung nach verloren gegangen.
Ich habe Dirt zuerst mit Gamepad getestet und fand es schon sehr ?merkwürdig?.
Später habe ich auf der PS3 mit dem G25 getestet und auch da konnte ich mit den Einstellungen der Bremsen spielen wie ich will sie sind einfach vollkommen absurd. Hab es mir dann deswegen nicht gekauft.
AngelJdF schrieb am
Ich hätt auch für Colin McRae gewählt. Zugegeben es gibt nicht viele Strecken, aber man kanns wenigens mit dem Controller einigermaßen steuern :)
Rised_Soldier schrieb am
Mir fehlt hier irgendwie Colin McRae: Dirt in dieser Liste
Bulli1992 schrieb am
also ich muss sagen, dass mir PGR auf besser gefällt als Forza. Da mir einfach das etwas stärkere Arcade fahrverhalten besser gefällt, als das realistische bei Forza
rz70 schrieb am
Also mir hat PGR4 besser als Forza gefallen. Ich kann mich irgendwie nicht dafür erwärmen, dass man seine spielerischen Unzulänglichkeiten mit Tuning aufwertet. Die Rennen wurden doch sehr schnell langweilig. Aber es gibt ja den MP und der ist bei beiden wirklich gut. Aber sehr gut waren wirklich beide Spiele! Gehören mit Recht in die Top 3.
schrieb am

Facebook

Google+