4Players: Spiele des Jahres 2007 - Special - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Sonstiges
Entwickler: 4Players
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos
Die Wahl der Spiele des Jahres ist niemals eine einfache: Jeder hat andere Vorlieben, jeder hat andere Schwerpunkte - und gerade in einem Jahr wie 2007, in dem es Toptitel eimerweise regnete, war die Wahl der Spitzenreiter in den jeweiligen Kategorien so schwer wie nie. Aber wir haben die Diskussionen ohne größere Blessuren überstanden und präsentieren euch hier die Ergebnisse!

 

Kommentare

Eric! schrieb am
naja so lange nintendo mit so schlechten titeln wo npc's 2 dialoge haben die texturen aussehen wie 1990 und man im grunde nur das selbe macht muss man sagen das sie die entwickler des jahres sind^^ sie haben es geschafft aus scheisse geld zu machen, marketing ist alles, mann muss den leuten nur halt einreden das man kein "uncooler" spieler ist wenn mann wii spielt ;P
btw ich liebe zelda ich bin kein einfach nur kompletter nintendo hasser aber ich habe mir mario galaxy jetzt mal angeguckt und muss mich Xee's und Howdie's meinung anschließen ich hatte nach 10 sternen schon keinen bock mehr weil man zur hölle immer das selbe macht und die story wirklich nicht von könnern kommt..... Bowser entführt Prinzessin uhu aha! Tetris gibt mehr stoff von sich...
P.S.: das nintendo kindisch ist ist nun wirklich kein vorurteil das mag teils lustig sein aber manchen gefällt es nunmal nicht mit 20 oder älter in fast schon psychodelisch bunten welten mit hippie musik im hintergrund fröhlich und ohne wirkliche gewalt arme hilflose(blöde) gegner zu plätten! die realität hatt auch ihren reiz ^^
Pennywise schrieb am
kindra2004 hat geschrieben:
MiroLus hat geschrieben:Valve? Son schwachsinn, die sollen mal lieber n ordentliches Spiel machen. Naja Nintendo eher interessenbezogen, wird den meisten zu kindisch sein wie mir auch. Ich persönlich hätte Bioware höher angesetzt.
Kindisch ist eines der schlechtesten Vorurteile, die Nintendo aber wohl nicht mehr los wird.
Fantasie muss nicht immer gleich kindisch sein.
Metroid hat in Deutschland USK 16 bekommen (was imo arg übertrieben ist) also laut USK nix kindisch.
Ist genauso ein Vorurteil wie das alle Animes kindisch sein sollen aber who cares?Ignorante Menschen gibt es zuviele warum soll ich mich darüber ärgern ?
Howdie schrieb am
Aber gepublished von N und zudem eine exklusive Hausmarke mit der sich Nintendo gerne schmückt. Von daher passt es schon. Halo wird ja schließlich auch zu MS gerechnet und GT zu Sony ;)
ArthurDentist schrieb am
Also der Titel sollte für jeden, der auch nur ein bisschen Ahnung hat und nicht durch die Systembrille sieht, außer Zweifel stehen.
Stimme voll zu! 8)
PS: an den Herren über mir: Metroid ist NICHT von Nintendo!
Howdie schrieb am
Nur wäre es schön, wenn man die Stimmung dazu nutzen würde, auch schöne Geschichten zu erzählen. Selbst bei Zelda krank diese Disziplin manchmal.
Sein wir mal ehrlich: Die meisten Nintendo-Spiele haben nicht mehr Story, als der durchschnittliche Ego-Shooter. Allerdings in Genres, die auch von ihrer Story leben. Warum kriege ich bei Metroid nur diese drögen Text-Kästen und Zwischensequenzen? Warum beschränkt sich die Story von Galaxy auf ein paar Gespräche und ein langweiliges Malbuch? Oder der interaktive Bildschirmschoner Endless Ocean: Da hätte man was draus machen können. Nicht nur Tauchen und die Fische dann in Bücher angucken. Da kann ich auch in die Badewanne gehen und einen Prospekt aus dem Tiergeschäft lesen...
schrieb am

Facebook

Google+