Harvest Moon - Special, Strategie, Nintendo DS, Nintendo Wii - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Aufbau-Strategie
Entwickler: Marvelous
Publisher: Natsume
Release:
kein Termin
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos

Kaum eine Spielserie bringt die Begriffe "Massenproduktion" und "ländliche Idylle" so selbstverständlich unter einen Hut wie die Harvest Moon-Reihe. Die ländliche Idylle genießt ihr beim Spielen der niedlichen Bauernhofsimulationen, die Massenproduktion könnte man Hersteller Natsume vorwerfen. Der bringt ganze fünf Exemplare der mittlerweile über 20 Teile zählenden japanische Serie in den Westen - über die wir euch einen Überblick verschaffen.



Kloppen und ernten

Fans kennen das Prinzip, das euch in sämtlichen Ausgaben der Serie erwartet: Ihr befreit das Feld von Unrat, pflügt es um, sät, gießt und erntet eure Feldfrüchte. Auch diverses Viehzeug dürft ihr euch in die Scheune stellen - vorausgesetzt, ihr habt genügend Geld dafür gescheffelt.  Neben all der anstrengenden Feldarbeit erkundet ihr das Dörfchen,

In Rune Factory: A Fantasy Harvest Moon für DS wird nicht nur auf dem Feld sondern auch im Dungeon "geackert".
ganz wie in einer Lebenssimulation á la Animal Crossing. Ihr befreundet euch mit anderen Einwohnern, bandelt mit den Schönheiten vom Lande an und baut im Idealfall sogar eine eigene Familie auf.

Der erste Harvest Moon-Ableger, den wir euch vorstellen wollen, bringt allerdings gehörig frischen Wind in die Serie. In Rune Factory: A Fantasy Harvest Moon geht ihr nicht mehr nur landwirtschaftlichen Pflichten nach, sondern auch auf Monsterjagd wie in einem Rollenspiel. Der Clou an der Sache: Ihr dürft die garstigen Biester zähmen und auf eurer Farm halten. Sie besitzen zwar nicht den selben Knuddelfaktor wie ein Huhn im Anime-Stil, produzieren aber Energie, die euch im Kampf gegen ihre nicht kultivierten Artgenossen weiterhilft. Neben Rollenspiel-Elementen wie dem Aufleveln eurer Waffen und Fähigkeiten wurden natürlich auch die traditionellen Bestandteile der Serie integriert: Ihr dürft euch wieder auf allerlei Dorffesten herumtreiben, euch in Smalltalk mit den Dorfbewohnern stürzen und nach Herzenslust flirten. Den Touchscreen benutzt ihr unter anderem dafür, eure Schafe eigenhändig von der Wolle zu befreien, mittels WiFi-Connection könnt ihr E-Mails, Screenshots und andere Nachrichten an andere Spieler senden. Für die Europa-Veröffentlichung ist der 12. September angesetzt; hierzulande übernimmt Eidos den Vertrieb.

Virtuelle Altersvorsorge

In den USA ist für den Herbst sogar schon der Nachfolger Rune Factory 2: A Fantasy Harvest Moon angekündigt, welches ähnlich wie der erste Teil gestrickt sein dürfte. Die Geschichte spielt ein paar Jahre später. Erneut hat sich eine finstere Macht in dem fantastischen Land breit gemacht. Obwohl Harvest Moon-Spiele bereits traditionell jede Menge Zeit verschlingen, dürft ihr euren Hof diesmal sogar über mehrere Generationen hinweg aufbauen. 
Auch auf Wii wird gemetzelt. Rune Factory: Frontier erweitert die Bauern-Simulation um Rollenspiel-Elemente.
Nachdem ihr einige Zeit mit Kyle gespielt habt, der sein Glück als Neuling in Alvarna Village versucht, schlüpft ihr einfach in die Rolle seines Kindes. Diesmal beschränken sich die Online-Funktionen nicht auf das Verschicken von Bildern und Nachrichten. Stattdessen könnt ihr zu zweit per Internetverbindung miteinander spielen.

Auch Wii-User dürfen in den Mix aus Rollenspiel und Agrar-Simulation eintauchen, allerdings erst im kommenden Jahr. Dann bringt Rising Star Games Rune Factory: Frontier nach Europa. Das Unternehmen ist eine Tochterfirma von Marvelous Entertainment, die sich um die Veröffentlichung der Bauernhof-Simulationen und anderer japanischer Spiele in Australien und unserem Kontinent kümmert. Wenn ein Titel auf der Homepage angekündigt wird, steht allerdings noch nicht fest, wann und von welchem Publisher es in Deutschland vertrieben wird. In unserer Screenshot-Galerie könnt ihr bereits ein paar Eindrücke von der E3 auf euch wirken lassen.

Pazifistisches "Harvesten"

Das Gemetzel der neuen Rune Factory-Spinoffs ist euch zu gewalttätig? Ihr wollt weiterhin freidlich wirtschaften? Auch dann hat Natsume die richtigen Spiele für euch parat. In Harvest Moon: Tree of Tranquility müssen sich Wii-Besitzer nicht mehr mit veralteter Gamecube-Grafik zufrieden geben wie noch im Remake Magical Melody. Im dritten Quartal dieses Jahres erfreuen sich europäische Hobby-Landwirte an deutlich hübscher modellierten Polygon-Kühen und -Straußen sowie stimmungsvollen Landschafts-Szenarien - ein Termin für Deutschland ist allerdings noch nicht bekannt. Hoffentlich funktioniert die Steuerung weniger hakelig als im Vorgänger. Das Trimmen, Pflanzen und Bewässern soll mittels Bewegungen der Wii-Fernbedienung vonstatten gehen.  Außerdem dürft ihr diesmal wieder wahlweise als Junge oder Mädchen in das Abenteuer starten. Auch euren Streichelzoo könnt ihr abwechslungsreicher gestalten:
Harvest Moon: Tree of Tranquility fällt deutlich hübscher aus als das Remake mit dem Untertitel Magical Melody.
Neben Klassikern wie Pferden und Hühnern haltet ihr euch Enten, Ziegen und Seidenraupen. Um euch das Taschengeld für die exotischen Tierchen anzusparen, nehmt ihr Nebenjobs bei anderen Dorfbewohnern an. Laut Natsume wird Tree of Tranquility das umfangreichste Harvest Moon aller Zeiten.

Friede, Freude und auf dem eigenen Hof gebackener Eierkuchen erwartet euch ebenfalls in Harvest Moon: Island of Happiness , von dem bisher nur der US-amerikanische Release im dritten Quartal 2008 bekannt ist. Wie in den klassischen Teilen der Serie üblich, kommt auch dieses DS-Spiel ohne Gemetzel aus. Stattdessen müsst ihr euch wieder einmal als Bauern-Neuling im Ort behaupten. Ihr tretet nicht nur gegen computergesteuerte Konkurrenten an, sondern dank Online-Modus auch gegen menschliche Mitspieler. Diesmal dient eine von einem Tropensturm zerstörte Insel als Schauplatz. Ähnlich wie in der Wii-Version von MySims ist es eure Aufgabe, den Ort wie Phönix aus der Asche wiederauferstehen zu lassen und in ein florierendes Insel-Paradies zu verwandeln, um damit weitere Bewohner anzulocken.

       

Kommentare

K.Wilke schrieb am
Ich hab mal eine E-Mail an Rising Star Games geschrieben. Rune Factory soll jetzt am 14. November in Europa erscheinen (vielleicht).
Anonymous D. schrieb am
Endlich mal was neues als immer die Massen-HM Teile wo man immer nur das selbe macht. Das mit den Rollenspielelementen ist mal eine schöne neue Idee.
shangtsung schrieb am
Ich Freu mich schon richtig auf Rune factory und Rune Factory: Frontier, das is mal was neues und bringt Frischen Wind in die Serie. Der letztre teil Macigal Melody wa der richtige Flopp, ich empfinde den als schlechtesten Teil der Serie
Seriouskano schrieb am
Gute Versionen: SNES *schmacht*, GBC 2 und HM64.
Rest ist doof. So.
tobeno schrieb am
Also ich empfinde Rune Factory als bisher schlechtesten HM-Ableger... Habe das Spiel nach ca. 10 Spielstunden in die Ecke geschmissen!
HM: Magical Melody war für mich aber die derbste Enttäuschung. Technisch schwach, schlecht umgesetzt und versprüht ein Gefühl von Massenware...
Aber in die klassischen Versionen bin ich verliebt! :oops: Und das sagt jetzt kein kleines Kind, sondern ein erwachsener Mann (29). Es gibt wenige Spiele, die mich so sehr fesseln und bei denen ich so sehr entspannen kann!
Ich hoffe auf mehr!!!
Gruß
schrieb am

Facebook

Google+