4Players: Spiele des Jahres 2009 - Special, Sonstiges, PC, PlayStation 3, Nintendo Wii, Xbox 360, Sony PSP, Nintendo DS - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Sonstiges
Entwickler: 4Players
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos




Enttäuschung des Jahres

 

Humorvollstes Spiel

Zur Übersicht


     

Kommentare

The_Outlaw schrieb am
lozer hat geschrieben:Leute, die Frechheit des Jahres ist, dass Activision scheiße gebaut hat und einfach die Kunden verarscht hat, Spieletester bestochen hat usw...
Die Flughafenszene spielt hierbei absolut keine Rolle

Exakt. Und wer das mit Werbung gleichsetzt, denkt mal eine Sekunde nach. Es gibt nur Uncut und Cut, fertig. Wenn mir ein Publisher garantiert, dass ein Spiel uncut erscheint, dann erwarte ich ganz genau das, wenn ich in den Laden gehe.
Alles andere, das Lobpreisen von den und den Inhalten, oberflächliches Himmeljauchzen bestimmter Elemente, wo was weiß ich wie viele Graustufen vorliegen, ist Werbung. Und zumindest von erwachsenen Menschen kann man doch wohl erwarten, dass diese differenzieren können. Wer Werbung blind traut, ist selbst schuld, aber vorzulügen, ein Spiel würde ungeschnitten erscheinen, ist bewusste Manipulation der Kunden, die keine Chance haben, als das zu glauben, und es frühstens nach dem Kauf feststellen können, wenn man sich nicht anständig informiert (wobei man bei sowas wie Cut/Uncut eigentlich vom Publisher erwarten sollte, richtig informiert zu werden).
Die Quittung für die Qualität des Spieles, ob es den Vorschusslorbeeren und dem, was einem die Werbung suggerieren will, kommt in Form der Wertungen der einzelnen Magazine, der Verkaufszahlen und dem Käufer-Feedback.
Und für eine Lüge, zu der die feigen Ratten von Activision im Nachhinein nicht mal stehen wollen, gibt's dann halt andere Urteile, wie hier z. B. einen verdienten ersten Platz als Unverschämtheit des Jahres für ganz genau diese Lüge und NUR diese Lüge, denn die Qualität des Spiels spielt keine Rolle.
lozer schrieb am
Leute, die Frechheit des Jahres ist, dass Activision scheiße gebaut hat und einfach die Kunden verarscht hat, Spieletester bestochen hat usw...
Die Flughafenszene spielt hierbei absolut keine Rolle
H e X o G e N schrieb am
Naja, mich ärgert der Schnitt weniger, aber dass das SPiel mit Steam und VAC auftaucht :twisted: .
FRECHHEIT
Wiicasso schrieb am
MW2 ist auf platz1, weil sie behauptet haben es kommt uncut und dann kam es doch cut? omg
Ich dachte es wäre die frechheit des jahres wegen dem Spielabschnitt wo man im flughafen amok läuft !! denn das war für mich die frechheit die es seit dem spielemarkt gibt
Snowhawk schrieb am
Wolfenstein Mulitplayer war meiner Meinung nach die grösste Frechheit des Jahres, wenn nicht gar Jahrzents...
Noch nie hat ein Publisher so schnell einen guten Namen an die Wand gefahren und zerstört.
schrieb am

Facebook

Google+