4Players: Spiele des Jahres 2009 - Special, Sonstiges, PC, PlayStation 3, Nintendo Wii, Xbox 360, Sony PSP, Nintendo DS - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Sonstiges
Entwickler: 4Players
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos


 

Action-Adventure

Zur Spielinfo

Action

Zur Übersicht

   

Kommentare

TheBetrayer schrieb am
Dragon Age: Origins.... habs heute durchgespielt bekommen.... muss ehrlich zugeben... es war mein größtes Highlight dieses Jahr, ein geniales Spiel... ich hatte soviele RPG's soviel Schrott kenne ich mittlerweile auch schon, und es gibt selten ein Spiel welches mich so faszinierte, bzw. es gab bis jetzt nur 3... Assassins Creed 1/2, und eben Dragon Age... Geiles Game... muss ich sagen!
Diabolus-Dark schrieb am
GermanIdiot hat geschrieben:Aber Risen war ja nun wirklich gar nichts Neues.
Eigentlich ein Gothic 3, nur ohne so viele Bugs ;-)
Was nicht heißen soll, dass es schlecht ist, aber da wäre mehr drin gewesen.

Risen war definitiv kein offline WoW namens "Gothic 3" ohne Bugs (welch Beleidigung) es war ein Gothic 1 mit neuerer Grafik und anderer Story. Und das ist auch gut so. Im Unterschied zu G3 hatte Risen nämlich Story, Gameplay und Atmosphäre^^
Aber auch wenn ich Gothic Fan bin und G1 + G2 unangefochten auf Platz 1 meiner persönlichen Hitliste aller Spiele stehen und ich auch Risen super fand bin ich der Meinung das Risen sich keinen der ersten 3 Plätze verdient hat. Dafür haben sie einfach zu viel falsch gemacht was sie in Gothic 1 richtig gemacht hatten.
DAO steht da schon zu Recht. Die anderen Spiele kenn ich nicht, hab mich nur im ersten Moment gewundert: "Was? Ein Mario Spiel bei den Rollenspielen?" (Nein ich bin kein Konsolenspieler, von daher hatte ich keine Ahnung das es sowas gibt)
EvilNobody hat geschrieben:Naja, ich hatte meinen Spaß, weil es ein paar nette Ideen hatte. Zum Beispiel den Monster-Begleiter, den man aufleveln konnte oder die Drachenflug-Sequenzen. Ich fand auch die Welt einfach stimmig, aber ist ja alles Geschmackssache. Ich steh´auch extrem auf Drachen, vielleicht liegt´s daran. :wink:

Divinity war ein recht gutes RPG aber halt leider nicht mehr. Anfangs noch genial (auch wenn ich eine Möglichkeit vermisst habe Items zwischenzulagern) aber sobald man den Drachenturm bekommt lässt es doch sehr nach und wird recht schwach. Schlauchleveldesign, ständig sich wiederholende Kampfmuster in den Festungen und allgemein wirkte alles am Ende künstlich in die Länge gezogen.
Highlight waren dann nur noch die Halle der Seelen und das Ende.
Ich hatte ebenfalls Spaß...
Ash2X schrieb am
Tales of Vesperia ist ein typisches Tales of-Spiel.Ich weiß nicht ob das gut oder schlecht ist - ich hab noch ein paar Teile auf der hohen kKante also war STar Ocean 4 für mich interesanter...
seelenflug schrieb am
Könnte mir mal bitte irgendjemand erklären, was die gute 4players-Redaktion mit der "Inszenierung auf Theaterniveau" meint? :)
Irgendwie klingt es ja einer Phrase, die Großartiges kommunizieren soll, aber dennoch wie eine Nerd-Floskell daherkommt, weil man sich eloquent artikulieren wollte und am Ende einfach nur Nonsense geschrieben hat.
Für mich ist ein Rollenspiel auf "Theaterniveau" das Allerschlimmste, was passieren kann, erwarte ich doch übertrieben intonierte Dialoge, völlig überzogen agierende "Darsteller" und eine "klassische" aber trockende Story vor einer toten, sterilen Kulisse präsentiert.
Da dies wohl aber nicht der Fall zu sein scheint, interessiert mich wirklich, warum ich derart oft, in Zusammenhang mit diesem Spiel, mit diesem seltsamen Vergleich konfrontiert werde.
Davon abgesehen nervt es mich ohnehin, dass die Best of the Year-Games fast die 1 zu 1 - Kritiken erhalten, die man als Fazit zum jeweiligen Game schon bei Erscheinen lesen durfte.
Langweiliger gehts ja kaum noch...
Younez schrieb am
PallaZ hat geschrieben:vllt losen sie die gewinner einfach aus :D

Wobei mindestens drei Lose Brütal Legend sind. :lol:
Ich hätte zumindest wie andere Persona 4 auf dem Podest gesehen. Es stimmt, spielerisch bietet es nichts neues - abgesehen vom Dating Sim Konzept -, doch ist zb. Tales of Vesperia da auch kein Unterschied. Denn schon die vorherigen Teile vor gut 10 Jahren hatten ein ähnliches Kampfsystem, dessen Wurzeln sich auch TOA, TOS und TOV treu geblieben sind. Wenn es hier um die Originalität im Plot geht, ist es doch fraglich, warum kein Persona 4 zu sehen ist. Denn wer hat schonmal ein JRPG gesehen, in dem man als Studentengruppe durch einen Fernsehr in eine Parallelwelt gelangt, um einen Serienmörder zu entlarven?
schrieb am

Facebook

Google+