Resonance of Fate - Special, Rollenspiel, PlayStation 3, Xbox 360 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
( 4p-Test : 80%) hat tri-Ace in Zusammenarbeit mit Sega ein komplett neues Rollenspiel namens Resonance of Fate (Japan: End of Eternity) entwickelt. Obwohl der Release zuhause unmittelbar bevorsteht, sind Entwicklungsleiter Takayuki Suguro (tri-Ace) und Produzent Mitsuhiro Shimano (Sega Japan) nach Europa gekommen, um den bei Sega ausgiebig anspielbaren Titel (siehe Vorschau ) vorzustellen."/>

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Rollenspiel
Entwickler: tri-Ace
Publisher: Sega
Release:
26.03.2010
26.03.2010
Spielinfo Bilder Videos
Nach der eher durchwachsenen Rezeption des jüngsten Star Ocean (4p-Test: 80%) hat tri-Ace in Zusammenarbeit mit Sega ein komplett neues Rollenspiel namens Resonance of Fate (Japan: End of Eternity) entwickelt. Obwohl der Release zuhause unmittelbar bevorsteht, sind Entwicklungsleiter Takayuki Suguro (tri-Ace) und Produzent Mitsuhiro Shimano (Sega Japan) nach Europa gekommen, um den bei Sega ausgiebig anspielbaren Titel (siehe Vorschau) vorzustellen.

4Players: Tri-Ace ist bekannt für flotte Echtzeitkämpfe wie in Star Ocean . Warum hat man bei Resonance of Fate einen gemächlicheren, rundenbasierten Ansatz gewählt?

Tri-Ace: Anfangs wollten wir sehr actionreiche und zugleich cineastische Kämpfe präsentieren. Das wäre für Action-Fans auch sicher passend gewesen. Allerdings wollten wir auch die Spieler unterhalten, die weniger mit dem Action-Genre anfangen können.

Entwicklungsleiter Takayuki Sugurovon tri-Ace (links) und Produzent Mitsuhiro Shimano von Sega Japan (rechts) standen uns im Interview persönlich Rede und Antwort.
Dadurch mussten wir das System natürlich entsprechend anpassen, so dass am Ende eine Mischung aus Action und Strategie heraus kam, die trotzdem unserem Anspruch auf eine filmreife Inszenierung der Kämpfe gerecht wurde.

4Players: Wird das Kampfsystem ausschließlich auf Schusswaffen und Sprengkörpern basieren oder wird es auch Nahkampf-Manöver oder irgendeine Form von übernatürlichen Kräften geben?

Tri-Ace: Es wird keinerlei Magie-Einsatz geben. Nahkampf ist hingegen zumindest mit bloßen Fäusten möglich, allerdings wenig effektiv, da der Fokus von Anfang an klar auf Schusswaffen ausgerichtet wurde. Da man die Möglichkeit hat, Schusswaffen einzusetzen, hätte es nichts gebracht, sich näher mit Nahkampftechniken zu beschäftigen, da eine Schusswaffe in der Regel wesentlich stärker und effektiver ist, so dass der freiwillige Verzicht darauf wenig Sinn gemacht hätte.

4Players: Aufgrund des cineastischen Anspruchs hätte man aber vielleicht eine Kombination aus Schuss- sowie Hieb- oder Stichwaffen in Betracht ziehen können, was ja schon andere Titel wie Devil May Cry sehr stylisch zelebriert haben, um etwas mehr Abwechslung zu bieten?

Tri-Ace: Anfangs haben wir uns einen ähnlichen Ansatz überlegt, aber wir wollten die Handhabung auch möglichst einfach und einzigartig gestalten, was stets oberste Priorität hat. Wir wollten die Spieler also nicht mit zu vielen Features belasten oder verwirren, weswegen wir uns am Ende ausschließlich auf den Kampf mit Schusswaffen konzentriert haben.

4Players: Die Priorität alles möglichst einfach und übersichtlich zu halten scheint sich auch bei den Spielfiguren zu zeigen. Oder wird es neben dem schon zu Beginn aus Zephyr, Reanbell und Vashyron bestehenden Heldentrio noch weitere spielbare Charaktere geben?

Tri-Ace: Nein, es wird nur diese drei geben.

4Players: Wird es irgendwelche Unterschiede zwischen der Xbox 360- und PS3-Fassung des Spiels geben?

Tri-Ace: Spielerisch und inhaltlich wird es keine Unterschiede geben. Auch sonst haben wir stets darauf geachtet, dass sich beide Versionen möglichst identisch präsentieren. Allerdings gibt es einen kleinen Unterschied was die Kostüme im Spiel betrifft. Es wird sowohl ein paar 360- als auch PS3-exklusive Outfits geben. Die Spielerfahrung wird aber natürlich auf beiden Plattformen dieselbe sein.

4Players: Wird es Anpassungen für den westlichen Markt geben abgesehen von der flexiblen Lokalisierung? [Anm. d. Red.: Es wird sowohl japanischen Originalton als auch eine englische Tonspur sowie frei wählbare Untertitel auf Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch geben]

Tri-Ace: Abgesehen von der Lokalisierung wird es keine Unterschiede zwischen dem japanischen Original und den anderen Fassungen geben.

4Players: Nochmals zurück zum individuell wählbaren und im Spielverlauf immer reichhaltiger werdenden Angebot an charakterspezifischen Outfits. Werden sich diese auch in irgendeiner Form auf die Attribute der Träger auswirken oder will man damit lediglich eine Option für eine persönlichere Gestaltung der Charaktere anbieten?

Tri-Ace: Die Kostüme dienen lediglich zum Verändern des äußerlichen Erscheinungsbildes.
Vorbildliche Lokalisierung: Während man bei der Sprachausgabe zwischen englisch und japanisch wählen kann, sind Untertitel auch auf deutsch, französisch, italienisch und spanisch verfügbar.
Hätten wir die einzelnen Klamotten und Accessoires mit bestimmten Attributssteigerungen versehen, hätte sich vermutlich jeder für die Kostüme mit den besten Eigenschaften entschieden. Aber das wollten wir vermeiden. Ziel war es lediglich, dem Spieler eine möglichst große Freiheit in Bezug auf die Wahl und Zusammenstellung des eigenen Erscheinungsbildes zu geben und das wäre dadurch natürlich untergraben worden.

4Players: Noch eine Frage zum allgemeinen Umfang. Wie lange schätzen sie wird ein Spieler durchschnittlich brauchen, um Resonance of Fate durchzuspielen?

Tri-Ace: Das hängt in erster Linie davon ab, wie gut ein Spieler mit dem Kampfsystem zurecht kommt bzw. wie schnell er lernt es möglichst effektiv auszunutzen. Anhand interner Testdurchläufe gehen wir aber ungefähr von 40 bis 50 Stunden Spielzeit aus.

4Players: Gibt es bereits Bestrebungen das Spiel nach dem Release via Content-Download mit zusätzlichen Inhalten zu versorgen?

Tri-Ace: Wir ziehen die Möglichkeit in Betracht, aber können momentan noch nicht sagen, ob wir es umsetzen werden oder nicht.

4Players: Existieren bereits Überlegungen Resonance of Fate als neuen Franchise zu etablieren - sprich: Gibt es bereits Pläne für eine Fortsetzung oder eine weitere Zusammenarbeit mit Sega?

Tri-Ace: Unser Ziel ist, dass Resonance of Fate weltweit erfolgreich sein wird. Sollte das gelingen, werden wir mit Sicherheit eine Fortsetzung in Betracht ziehen. Was die Zusammenarbeit zwischen tri-Ace und Sega betrifft, wäre Sega sehr erfreut, tri-Ace auch bei zukünftigen Projekten als Partner zu haben.

4Players: Vielen Dank für das Interview!

   

Kommentare

KingDingeLing87 schrieb am
Hört sich ganz gut an.
Also interessieren tut Mich das Spiel schon ein bisschen. :D
Mal abwarten wie das Spiel so in den Tests abschneiden wird. :wink:
Arkune schrieb am
Flaxigtupp hat geschrieben:Erster Indikator. Scheint doch mehr als ordentlich zu sein. :-)
Wie schon im Konsolen-Topic gesagt haben SO4 und IU die gleiche Wertung erhalten.
Soll jeder selbst entscheiden ob das nun ein gute oder schlecht ist.
Pyoro-2 schrieb am
http://www.1up.com/do/newsStory?cId=3177664
Hier gibt's paar mehr Infos zur Wertung. Auf Famitsu würde ich übrigens nach den letzten JRPG Wertungen nichts mehr geben, Schade drum.
Außerdem soll's an die 90h dauern, um's durchzuzocken :?
Flaxigtupp schrieb am
Kurz zur Info:
Aktuelle Wertungen der Famitsu
20.01.10 - Hier sind neue Wertungen der japanischen Famitsu. Vier Redakteure vergeben je bis zu 10 Punkte.
End of Eternity (Resonance of Fate) (PS3/Xbox 360, Sega): 9 / 8 / 9 / 8 - (34/40)
Quelle: www.Gamefront.de
Erster Indikator. Scheint doch mehr als ordentlich zu sein. :-)
Delaoron schrieb am
Pyoro-2 hat geschrieben:]...]gibt's in RoF auch, tun aber das selbe wie Schusswaffen - da hatte ich irgendwie AoE Damage erwartet...
Wenn ich mich nicht ganz täusche teilen Granaten auch AoE Damage aus. Die Reichweite war zwar nicht riesig, aber als zwei Gegner sehr nah beieinander standen, habe ich mit der Dame und einer Granate beiden Schaden zugefügt.
Danke für den Tipp übrigens. War wirklich sehr einfach zu verstehen, auch ohne jede Japanisch-Kenntnisse. :wink:
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+