Crysis 2 - Special, Shooter, Xbox 360, PC, PlayStation 3 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.




Der große Shooter-Vergleich: Crysis 2 vs. Homefront vs. Killzone 3

Kommentare

Aläx schrieb am
Gut, dann siehst du es ja genau so wie ich.
Allerdings kann es nicht sein, dass ein Gegner, der mich nicht sieht, einen Kopfschuss nicht aushält, dagegen Gegner, die mich sehen, 2 aushalten.
Das die einen Helm aufhaben kann schon sein, aber dann dürfte der nicht alamierte Gegner auch 2 Kopfschüsse brauchen.
Auch im ersten Teil fand ich es besonders nervig, dass wenn ich jemandem in die Brust schieße (nicht gepanzerte Koreaner), der einfach weiterrennt und trotzdem PERFEKT weiterschießt und mich trifft.
Genauso verhält es sich bei Crysis 2. Die Gegner treffen immer mit einer so krassen Genauigkeit, obwohl noch andere Objekte etc im Weg sind.
Das ist einfach nur frustrierend. Naja, sonst ist ja alles ganz okay bei dem Spiel. Es macht auch Spaß und ist verdammt schön anzusehen, diese aber leicht vermeidbaren Punkte drücken doch ziemlich stark auf die Spielspaßbremse.
Nightfire123456 schrieb am
Aläx hat geschrieben:So, habe mir jetzt auch mal Crysis 2 gegönnt.
Mir gefällt Crysis 2 vom Setting her viel besser als Crysis 1. Mir verging irgendwie die Lust auf dieser behinderten Insel herumzulaufen und von 3243253465546 Km von nem Kanonenboot abgeschossen zu werden. Auch generell gabs da nichts zu erkunden und jedesmal ging bei mir die Motivation flöten.
New York finde ich viel ansprechender und mir ist es auch ziemlich egal, dass es keine frei begehbare Welt mehr gibt. Passt schon.
Grafisch gesehen finde ich Crysis 2 wirklich sehr, sehr gut. Die Spielmechanik mit dem Nanosuit macht eine Menge Spaß und läuft auch sehr flüßig ab.
Es gibt aber ein paar Sachen die mich ziemlich stören:
- die Gegner halten zu viel aus.
Ich hau nem Gegner eine kleine Salve in Brust und Gesicht und der lebt immer noch. Dann dreh ich mich nochmal hin und hau nochmal ne Salve rein aus ca. 3 Meter. Dann will mir Crysis 2 erzählen, dass der immer noch lebt. Ist klar.
Generell muss man immer wieder auf sich aufrappelnde Gegner ballern, was auf die dauer einfach viel zu nervig ist.
- Gegner haben Röntgensicht
bei mir ist es so, dass wenn ich geduckt hinter einem Hindernis bin, diese Vollhonks mich aus irgendeinem Grund doch sehen und auf mich schießen.
Desweiteren haben die Teleskopaugen und sehen mich aus abermals 161653168435 Km, durch Bäume, Büsche, Hecken, etc und schießen auf mich.
Das ist einfahc nur ärgerlich
- KI-Aussetzer
wenn die KI nicht gerade nicht draufgehen will oder mich aus ner Mörderdistanz abschießt, läuft die auch mal gerne stumpf auf einen zu oder reagiert nicht darauf, wenn 3 Meter daneben, leicht verdeckt, jemand erschossen wird.
Leider nehmen mir diese Punkte waaaahnsinnig viel vom Spielspaß.
Ich mein, ich geh da geduckt irgendwo lang und werd dann von IRGENDWO beschossen. Wenn ich dann in die Richtung sehe, woher die Schüsse kommen, seh ich da nur...
Aläx schrieb am
So, habe mir jetzt auch mal Crysis 2 gegönnt.
Mir gefällt Crysis 2 vom Setting her viel besser als Crysis 1. Mir verging irgendwie die Lust auf dieser behinderten Insel herumzulaufen und von 3243253465546 Km von nem Kanonenboot abgeschossen zu werden. Auch generell gabs da nichts zu erkunden und jedesmal ging bei mir die Motivation flöten.
New York finde ich viel ansprechender und mir ist es auch ziemlich egal, dass es keine frei begehbare Welt mehr gibt. Passt schon.
Grafisch gesehen finde ich Crysis 2 wirklich sehr, sehr gut. Die Spielmechanik mit dem Nanosuit macht eine Menge Spaß und läuft auch sehr flüßig ab.
Es gibt aber ein paar Sachen die mich ziemlich stören:
- die Gegner halten zu viel aus.
Ich hau nem Gegner eine kleine Salve in Brust und Gesicht und der lebt immer noch. Dann dreh ich mich nochmal hin und hau nochmal ne Salve rein aus ca. 3 Meter. Dann will mir Crysis 2 erzählen, dass der immer noch lebt. Ist klar.
Generell muss man immer wieder auf sich aufrappelnde Gegner ballern, was auf die dauer einfach viel zu nervig ist.
- Gegner haben Röntgensicht
bei mir ist es so, dass wenn ich geduckt hinter einem Hindernis bin, diese Vollhonks mich aus irgendeinem Grund doch sehen und auf mich schießen.
Desweiteren haben die Teleskopaugen und sehen mich aus abermals 161653168435 Km, durch Bäume, Büsche, Hecken, etc und schießen auf mich.
Das ist einfahc nur ärgerlich
- KI-Aussetzer
wenn die KI nicht gerade nicht draufgehen will oder mich aus ner Mörderdistanz abschießt, läuft die auch mal gerne stumpf auf einen zu oder reagiert nicht darauf, wenn 3 Meter daneben, leicht verdeckt, jemand erschossen wird.
Leider nehmen mir diese Punkte waaaahnsinnig viel vom Spielspaß.
Ich mein, ich geh da geduckt irgendwo lang und werd dann von IRGENDWO beschossen. Wenn ich dann in die Richtung sehe, woher die Schüsse kommen, seh ich da nur Baumgedöns und kann den Gegner nicht erkennen (er mich...
Ryo Hazuki schrieb am
Ist die Umgebung in der PC Version zertörbar?
Also in Teil 1 auf dem PC konnte man ja massig Bäume zerstören etc.
Sinan_95 schrieb am
Meinermeinung nach finde ich
KILLZONE3 am besten! (Spielspass 8,7/10 - Online Multiplayer 7,6/10)
danach Crysis 2 (Spielspass 8,5/10 Online Multiplayer 6,5/10)
und danach Homefront (Singleplayer 8,2/10 Online Multiplayer 4,3/10)
Hab alle 3 Durchgezockt - vom Singleplayer alle Top! ;D
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+