The Lost Vikings - Special, Geschicklichkeit, PC, Spielkultur - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


The Lost Vikings (Geschicklichkeit) von Interplay
The Lost Vikings
Puzzlegames
Entwickler: Silicon & Synapse
Publisher: Interplay
Release:
1993
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos
Wikinger und Aliens - wie passt das zusammen? Die Antwort lieferte tatsächlich Blizzard Entertainment, als man im Jahr 1992 noch unter dem alten Namen Silicon & Synapse den Titel Lost Vikings auf dem Super Nintendo veröffentlichte. Ich habe das unterhaltsame Wikinger-Trio dagegen erst auf dem Amiga kennen und lieben gelernt...

Akte X
Gemeinsam stark: Das Wikinger-Trio überlebt nur nur mit guter Zusammenarbeit.
Gemeinsam stark: Das Wikinger-Trio überlebt nur nur mit guter Zusammenarbeit.

Das hat sich der Außerirdische Tomator vermutlich anders vorgestellt, der durch das Universum tingelt, um fremde Spezies aufzusammeln und in seiner Galerie auszustellen. Denn sein jüngster Fang, die drei Wikinger Erik, Baleog und Olaf, sehen es gar nicht ein,sich ihrem Schicksal als lebende Ausstellungsstücke zu fügen. Im Gegenteil: Mit vereinten Kräften setzen sie alles daran, um dem fiesen Alien-Sammler zu entkommen und in ihr gemütliches Dorf zu ihren Familien zurückzukehren.Doch bis das Trio wieder Frauen und Kinder in die Arme schließen kann, muss es zunächst ein haarsträubendes Abenteuer bestehen. Und dabei stellen die späteren Blizzard-Mannen bereits unter Beweis, dass sie es in Sachen Spieldesign einfach auf dem Kasten haben…

Teamwork gefragt

Der Schlüssel zum Erfolg liegt im Teamwork, denn jeder der drei Wikinger hat individuelle Fähigkeiten, mit denen deren Hilfe sie es durch die knapp 40 Stages bis zum finalen Bosskampf gegen Tomator schaffen: Erik der Flinke ist ein schneller Läufer, der zudem auch hoch springen und mit seiner gefürchteten Rammattacke Hindernisse sowie Gegner aus dem Weg räumen kann. Baleog der Schreckliche ist dagegen der Mann fürs Grobe, denn er ist der einzige Bewaffnete in der Gruppe und erledigt seine Feinde entweder per Nahkampf mit seinem Schwert oder auf Distanz mit Pfeil und Bogen. Olaf der Starke ist dagegen so etwas wie der Schutzengel der Truppe, dennmit seinem mächtigen Schild blockt er Gefahren wie Feuerbälle, Schüsse und fiese Schergen einfach ab. Gleichzeitig kann er mit Hilfe des Utensils gleiten - sei es nach unten oder durch Aufwind nach oben. Nicht zu vergessen, dass Erik über Olafs Schild noch höhere Stellen erreichen kann.

Die perfekte Mischung
Erik nimmt Anlauf...
Erik nimmt Anlauf...

Das Ziel ist bis auf vereinzelte Bosskämpfe eigentlich immer gleich: Im Idealfall sollten alle drei Wikinger den Ausgang erreichen. Doch der Weg dorthin ist in jedem Level mit Gegnern, Fallen, Rätseln und fordernden Geschicklichkeitseinlagen gespickt. Es ist gerade diese Mischung, die den Entwicklern so exzellent gelungen ist. In den späteren Abschnitten ist nicht nur ein perfektes Timing der Aktionen, sondern auch viel Hirnschmalz gefragt, da man seine Schritte sorgfältig planen muss - mehrere Versuche bleiben da meist nicht aus, wenn einer der Wikinger vorzeitig gen Walhall zieht, aber später doch noch gebraucht wird. Hier hilft dann  nur noch ein Neustart, denn Check- oder Speicherpunkte innerhalb der Abschnitte gibt es nicht und ein Level gilt erst dann als gemeistert, wenn es alle drei Protagonisten zum Ausgang schaffen. Stattdessen kommt ein Passwortsystem zum Einsatz, mit dem man auf die einzelnen Level zugreifen kann. Dabei kann man unendlich oft einen neuen Versuch wagen - eine Begrenzung auf eine Anzahl an verfügbaren "Leben" gibt es hier nicht.

Kommentare

Geeti schrieb am
haha das kenn ich noch, war ein game auf ner cd mit ca 200 oder 1000 spielen, weis jemand ob diese "cd"s noch auf dem neuen betriebssystem laufen ohne bios quatsch?
Herr Barfuß schrieb am
=paradoX= hat geschrieben:Das ist doch einfach nur Verklärung der Vergangenheit. Es gibt doch mindestens genau so viele Gegenbeispiele, auch wenn ich jetzt keine Lust habe, irgendwelche aufzuzählen.
Zumal deine Beispiele zum Teil sehr streitbar sind :wink:

Wenn auch etwas spät muss ich dir ein wenig recht geben. Aber es sind besonders die Genres die mich besonders faszinieren, bei denen die Genialität mancher früherer Spiele einfach nicht wiederbelebt werden.
Natürlich gibt es zahlreiche Gegenbeispiele, zum Glück für uns alle ;)
Ich lege halt sehr viel wert darauf mich mit meinen dudes zuhause batteln zu können. umso mehr mitspielen können, umso besser. 2 gg 2 und 4 gg 4 ist doch einfach fantastisch :)
und @runDOSrun , mario kart snes ist das einzige was annähernd mithalten kann, man vermisst aber sehr den 4-player modus. allerdings war es noch sehr balanciert was mich sehr gefreut hat. Speed Freaks war auch noch ein schönes Spiel von damals, das ich vllt mit double-dash auf platz 3 stellen würde ;)
Lapperinho schrieb am
Eines der ganz großen Games für SNES, wobei es auf dieser Plattform unzählige geile Games gibt und gab. Ein toller Mix aus Strategie, Oldschool Action tollem Setting. Auch schön fordernd, nicht zu einfach
runDOSrun schrieb am
also nba street besser als jam ? niemals...jam TE war der knaller damals und crash team racing...c'mon ^^ geht nichts über mario kart auf dem snes...na wie dem auch sei, lost vikings ist ein klassiker :)
=paradoX= schrieb am
Herr Barfuß hat geschrieben:Allerdings war dies ein großartiges Spiel... Schade das die Entwickler heutzutage nicht mehr so großartige Spiele hin bekommen. Nichts kommt an die Klassiker von früher ran. Hier mal ein paar Beispiele
Lost Vikings >> Trine (viel zu einfach)
Crash Team Racing >>>>> Modnation Racer, alle Mariokarts (in jeder hinsicht schlechter, ausser Online)
NBA Street 2 >> jeden Nachfolger und NBA Jam
Tony Hawk 3,4,5,6 > Skate, den ganzen neuen Tony Hawk Schrott etc
Timesplitters 2 > oh ja, es gibt ja kaum noch Splitscreenshooter, mit der Möglichkeit auch 4 vs 4 mit link Kabel zu spielen ( ausser Halo, und naja Warhawk) ein hoch auf die neuen Konsolen, damit man sich nie wieder mit seinen Freunden treffen muss !!!

Das ist doch einfach nur Verklärung der Vergangenheit. Es gibt doch mindestens genau so viele Gegenbeispiele, auch wenn ich jetzt keine Lust habe, irgendwelche aufzuzählen.
Zumal deine Beispiele zum Teil sehr streitbar sind :wink:
schrieb am

Facebook

Google+