DayZ - Special, Action, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


DayZ (Action) von Bohemia Interactive
DayZ
Survival-Horror
Release:
kein Termin
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos
ArmA II? Das lockt doch keine Maus mehr hinterm Ofen vor! Sollte man denken. Aber das Spiel verkauft sich gerade wie geschnitten Brot. Warum? Weil es eine Modifikation im unfertigen Alpha-Stadium gibt, die schon jetzt mehr Mumm beweist als die meisten Vollpreis-Entwickler je zusammenraufen. Day Z macht die Zombie-Apokalypse zur Realität: Entweder bist du clever und überlebst oder du stirbst. Endgültig.

Du. Bist. Tot.

Es gibt keinen Rücksetzpunkt. Keinen Speicherstand. Keine Safe Houses. Nichts. Wer in
Video
Eine stimmungsvolle Einstimmung auf die Apokalypse.
Day Z stirbt, der ist tot und beginnt von vorn. Dann steht er wieder an einem Strand des fiktiven Staates Chernarus, eine armselige Pistole in der Hand, ein paar Vorräte in den Taschen - gerade genug, um ein paar Stunden zu überleben.

"Stunden"... klingt verdammt viel. In vielen Abenteuern durchlebt man da ganze Epen, bereist etliche Länder und rettet ums Mittagessen 'rum das Universum. In Day Z klappert man in ein paar Stunden gerade mal ein paar Dörfer ab. Man findet ein wenig Dosenfutter, füllt die Wasserflasche auf, entdeckt einen Benzinkanister. Erfahrene Spieler haben dann vielleicht eine bessere Waffe und etwas Munition aufgetrieben und sich einer Truppe Gleichgesinnter angeschlossen. Unerfahrene schleppen sich schon nach Minuten, nach dem ersten Kampf schwer verletzt und mit trübem Blick durch das geheimnisvolle Rauschen eines endlosen Waldes. Bis sie einem Mitspieler in die Arme laufen - der Wehrlose einfach erschießt und ihren Rucksack plündert.
Was bringt die Zukunft?
Im aktuellen Zustand befindet sich Day Z (das wie "Daisy" mit Betonung auf der zweiten Silbe ausgesprochen wird) noch im Alpha-Stadium. Viele geplante Elemente sind deshalb noch nicht vorhanden, andere fehlerhaft und mit jeder neuen Version können sich wesentliche Dinge ändern.

Angeblich arbeitet Bohemia-Angestellter und Day Z-Schöpfer Dean Hall inzwischen in Vollzeit an der Modifikation. Das will ein Fan während der E3 aus erster Hand erfahren haben. Demnach wurde die Mod auch schon auf ArmA III übertragen. Sie könnte außerdem als eigenständiges Spiel erscheinen.

Hall selbst hatte bereits zuvor über ein Geschäftsmodell nachgedacht: Für ihn komme am ehesten ein Vertrieb in der Art von Minecraft in Frage.

Update, 7. August 2012:

Wie jetzt bestätigt wurde, wird aus Day Z ein eigenständiges Spiel.

Der echte Sonnenuntergang

Day Z ist ein ruhiges Spiel. Sein Tag-/Nachtwechsel läuft in Echtzeit ab. Genauer gesagt ist es natürlich "nur" die Modifikation eines bestehende Spiels, die sich auf viele aus ArmA II bekannte Stärken verlässt: die frei begehbare Welt - ein weitläufiger Mischwald der gemäßigten Klimazone -, das Knirschen im Unterholz, das leise Zirpen auf offener Flur, kleine Siedlungen am Straßenrand. Man kann stundenlang durch den Wald streifen und gerade bei Dämmerung die Idylle eines ganz normalen Waldspaziergangs in einmaliger Ruhe aufsaugen. Ja, dieses Chernarus gab es schon...

… seine Zombies sind allerdings neu. Denn so friedlich die Wälder meist sind: In den Siedlungen treiben sich zahllose Infizierte herum. Es sind langsame, schlurfende, auf allen Vieren hopsende, gurgelnde, schnarrende – richtig eklige Zombies. Sie hören und sehen nicht besonders gut, weshalb man geduckt oder kriechend vorbei schleichen kann. Auch das Bewegungssystem übernimmt Day Z aus ArmA II, so dass Hör- und Sichtbarkeit von Laufgeschwindigkeit und Körperhaltung abhängen. Umsichtige lehnen sich zudem hinter Wänden und Zäunen hervor.

Kommentare

UAZ-469 schrieb am
@Haehnchen81:
Also ist diese "Shoot on Sight"-Mentalität immer noch so stark ausgeprägt?
Richtig schade, dabei würde ein SP mit Zielen dem Spiel richtig gut tun. :?
MrReset schrieb am
Ich hab gestern ARMA2 samit DayZ deinstalliert. Man kommt ja nur noch mit STEAM online, deshalb kann ich mit ARMA2 nichts mehr anfangen. Schade, aber Bohemia setzt ja inzwischen nur noch auf STEAM ... Seit H&D haben BIS wirklich gute taktische Shooter gemacht, aber zu STEAM lass ich mich sicher nicht zwingen ... RIP BIS!
Haehnchen81 schrieb am
tja das prinzip von day z war toll, problem? der menschliche mitspieler.
man jagd durch die zombie welt nach ner dose futter, spielt stundenlang und ist froh eine neue waffe und munition zu haben, nur um dann von einem andenr menschlichen mitspieler der in ner 2er oder 3er gruppe an bestimmten punkten wartet gegankt zu werden...
die einen mögen sagen "ja so ist das eben in soner welt, siehe walkng dead da bringen sich auch eher menschen gegenseitig um als die zombies menschen fressen" mag schon sein...
aber in der zombieapokalypse warten nicht kleine grüppchen von menschen hinter büschen um unerfahrene neulinge abzuschießen die keinerlei chance haben...
mir ist es 3 mal so ergangne, dann hab ich da sprojekt für gescheitert erklärt...
man ist gezwungen in einer gruppe zu arbeiten, und nichtmal da ist man halbwegs gut aufgehoben, habe es selber oft genug erlebt das dann aus "jux" einfach mal wer aus der gruppe abgeschossen wurde nur weil der was tolles gefunden hatte... super lustig... zum todlachen quasi...
day-z fördert mal wieder das ekligste verhalten der mitspieler zu tage, und killt damit den kompletten spielspass.
hier muss dringend spielerschutz betrieben werden, wie in einem mmog mit dem pvpflaggen... hab ichs an kann ich spieler angreifen und selber angegriffen werden, hab ichs aus, geht das eben nicht. ende der geschichte, kein frust.
naja ich würde mir day z als offline varainte wünschen... state of decay hat schon vieles richtig gemacht, war dann aber "zu klein", und zu simpel gestrickt.
auch der utopische wunsch anch einer realistischen welt ist einfach völlig aus de rluft gegriffen, es finden sich keine gruppen zusammen die gemeinsam umherstreifen, oder man trifft mitspieler mit denen man dann gemeinsam auf plünderung geht oder sich gegenseitig schützt, treffen menschliche spieler aufeinander läuft es imemr aufs gleiche hinaus, der eine erschießt den andern... ausnahmen?...
Lemp schrieb am
Hab' DayZ zum ersten Mal im Mai 2012 gespielt und es hat mich seit dem gefesselt. Kaum ein anderes, aktuelles Spiel baut solche Spannung auf wie in der Mod. Und in diesem Spiel geht es wirklich nur um das nackte Überleben. Tipp: Traue niemandem :) Freue mich schon auf die Stand Alone und hoffe sie wird Cheaterunfreundlich sein.
clownseuche schrieb am
Ich habe das vor einem Jahr mal getestet. Es hat auch wirklich Spaß gemacht, vor allem wenn man sich durch die Wildnis geschlagen hat, nur weil man am Horizont ein einsames Haus sah und sich fragte, was man da wohl finden wird. Ich erinnere mich auch an einen Moment, als ich durch einen Wald gelatscht bin und plötzlich mitten in einem riesigen Zeltlager stehe. Waffen, Autos, Ausrüstung, alles war da. Und dann sehe ich wie ein Jeep den Waldweg hoch kommt... das war extrem nervenaufreibend. Die ganze Zeit bin ich von Deckung zu Deckung gekrochen und habe gebetet, dass der Typ mich nicht sieht, denn auf ein Feuergefecht wollte ich mich nicht einlassen.
Und damit komme ich zu dem, was mir das Spiel jedes Mal gründlich versaut hat: das Waffenhandling. Sowas altmodisches und ätzendes habe ich lange nicht erlebt. Miese Sounds, mieses Feedback, mieses Handling. Alles Mist. Und wenn dann noch Zombies auftauchen, die Zick-Zack laufen und derart glitchy die Richtung wechseln, als würden Frames übersprungen... nein. Das war total gegen die Atmosphäre.
Hat sich das mittlerweile geändert?
schrieb am

Sichere dir jetzt deinen eigenen DayZ Server von 4Netplayers. Spiele jederzeit mit deinen Freunden sei auf der Hut vor den Untoten. Die DayZ Server sind sofort nach der Bestellung verfügbar. Perfekte Hardware und ein kostenloses Support Team erwarten dich!

Facebook

Google+