Nintendo - Special, Unternehmen, GameCube, Game Boy Advance, Nintendo DS - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Nintendo (Unternehmen) von Nintendo
Nintendo
Was Marty McFly, die Besatzung der Surprise sowie Bill&Ted können, können wir schon lange: eine Zeitreise! Wir brauchen dazu allerdings keinen aufgemotzten DeLorean oder eine Telefonzelle, sondern nur einen GBA und Nintendos NES Classics-Reihe.

Nintendo-Nostalgie

Zu einer Zeit als sich Sony ausschließlich mit Musik und Microsoft mit kryptischen Betriebssystemen beschäftigte, war Nintendos Hochphase: Mit dem NES (Nintendo Entertainment System, in Japan »Famicom« genannt) brachte das 1889 gegründete Unternehmen, das sich vor der Ära der Videogames mit Spielkarten beschäftigte, innovativen Arcade-Spaß in die Wohnzimmer: Eine für damalige Verhältnisse aufregende Grafik, synthetischer Sound und Module in VHS-Kassetten-Größe revolutionierten das mittlerweile so selbstverständliche Video-Gaming. Viele der heutigen Spiele-Legenden machten damals ihre ersten Schritte, begründeten teilweise neue Genres - und genau diesen widmet Nintendo jetzt mit den »NES Classics« eine Gedenkedition: Originalgetreue Umsetzungen der bekanntesten Klassiker, die in Japan bald ihre dritte Auflage erleben. Die Spiele präsentieren sich im selben Gewand wie zu ihrer Premiere vor rund 20 Jahren, der einzige grafische Unterschied ist eine leichte vertikale Stauchung, um das eher hohe NES-Bild an den breiteren Screen des GBA anzupassen - das fällt im Eifer des Gefechts allerdings nicht auf.

Jeder einzelne der komplett englischen Titel wurde mit neuester NES-Emulationstechnik auf das Modul gebrannt. Das bedeutet nicht nur ein originales Spielgefühl, sondern auch zusätzliche Features: Jedes Game verfügt über ein Pausenmenü, in dem Sondereinstellungen getätigt werden können. So lassen sich die Highscores speichern oder ein Linked Play-Modus für zwei Spieler aktivieren, wobei dabei nur ein Modul benötigt wird. Auch ein Batterie schonender Sleep Mode ist immer integriert. Im Falle von Ice Climber wurde sogar ein neuer Mehrspielermodus eingebaut - doch mehr dazu bei der Spielbeschreibung.

Aus den Gründertagen..

Die meisten der in den NES Classics vertretenen Spiele existieren heute noch als Serie, ob Mario, Zelda oder Donkey Kong. Da viele Videospieler heute allerdings zu jung sein dürften, um sich noch an die Ursprünge dieser erfolgreichen Reihen zu erinnern, ist die Serie eine gute Gelegenheit, eine Zeitreise zu den Wurzeln der heutigen Erfolge zu unternehmen. Leider hat sich Nintendo historische Informationen in den recht voluminösen Handbüchern gespart, die nur aufgrund der sechs verwendeten Sprachen so dick sind - das wäre eigentlich eine gute Plattform für Entwickler-Anekdoten gewesen.

Aus verständlichen Gründen sparen wir uns eine »normale« Bewertung der Spiele - alleine schon eine Grafiknote würde den (aus heutiger Sicht) durch die Bank sehr schlichten Games kaum eine faire Chance lassen. Deswegen beschränken wir uns auf den »Kultfaktor«: Je höher er ist, desto dringlicher das Muss für den Videospieler jeden Alters. Übrigens: Wer komplett in einer Retro-Welt zocken will, sollte vielleicht Ausschau nach dem parallel zur Serie veröffentlichen GBA SP im Look des klassischen NES-Controllers Ausschau halten (wir berichteten). Aber nun zu den Games im Einzelnen!

       

Kommentare

Abrophis schrieb am
Die Tiel sind supernice hab alle noch auf meinem nes daheim. Ecxitebike ist ziemlich cool. wie alle anderen titel auch *g*
Höpi schrieb am
Ich kann Merandis nur zustimmen:
Tolle und interessante Hintergrundinfos!
Sauberer Test, schön zu lesen, THX @ 4P !
LinkWH2 schrieb am
yeah ice climber und zelda.
was waren das noch für zeiten.
@raiden_nextgen:
stimmt ice climber hab ich auch noch auf dem Nes.
greetz
Oposum schrieb am
zelda hab ich mir selber gekauft doch da muss ich den test bemängeln: es stockt manchmal ganz schön arg sobald n paar mehr gegner auf der bildfläche erscheinen...die musik stockt lustig dazu :/
sonst isses affengeil, ich bin noch zu jung gewesen für die zeit deswegen wars was richtig neues für mich =)
Merandis schrieb am
raiden_nextgen hat geschrieben:@4Players:
Den Zwei-Spieler-Modus von Ice Climber gab es auch schon auf dem NES. Habe das sogar noch hier irgendwo ;)
Da steht "frischer" Zeispieler Modus... der alte 2 Spielermodus war n CoOp-Modus.
Der neue, "frische" ist ein Player vs. Player Modus.
schrieb am

Facebook

Google+