God of War: Kratos im Wandel der Zeit - Special

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


God of War (Action) von Sony
Kratos im Wandel der Zeit
Action-Adventure
Entwickler: Sony Santa Monica
Publisher: Sony
Release:
20.04.2018
kein Termin
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos

Seit 13 Jahren schnetzelt sich der Spartaner Kratos durch die Welt von God of War. Mit dem Serien-Neustart in diesem Jahr betritt der zornige Krieger nordischen Boden – dabei wirft er einige Traditionen über Bord, aber gewinnt auch neue Facetten als Vater sowie kooperative Manöver hinzu. Im Video betrachten wir den Rachefeldzug gegen Götter und Titanen im Wandel der Zeit.

 



God of War (2005, PlayStation 2)

2005 veröffentlichten Santa Monica Studio den ersten Teil des Action-Adventures unter Entwickler David Jaffe. Neben blutigen Kämpfen und pompösen Bosskämpfen, Rätseln und kniffligen Plattformereinlagen, konnte vor allem die an die griechische Mythologie angelegte Geschichte rund um den bleichen Antihelden Kratos überzeugen.

God of War setzte Maßstäbe auf der PS2 - durch Kulisse, Gewalt und Story.
God of War setzte 2005 durch Kulisse, Gewalt und Story Maßstäbe auf der PS2.
Dieser bietet dem Kriegsgott Ares aus Verzweiflung seine Seele an, um sein Heer vor dem sicheren Tod durch eine Barbarenarmee zu schützen. Ares willigt ein und überlässt ihm ein mächtiges Schwertpaar, mit dem Kratos nicht nur ein ganzes Dorf, sondern unwissentlich auch seine Frau und Tochter niedermetzelt. Als sei dies nicht Bestrafung genug, zwingt ihn ein Fluch die Asche seiner toten Familie auf der Haut zu tragen. Verzweifelt und geplagt von Albträumen stellt er den Göttern seine Dienste zur Verfügung, um von seinem Leid erlöst zu werden. Mit Kratos Klingen galt es den Kombozähler hochzutreiben und sich durch Horden von Monstern der griechischen Mythologie zu schnetzeln, bevor man den Göttern in Bosskämpfen gegenüberstand. In unserem Test erreichte konnte das erste God of War satte 91% einheimsen und Paul war restlos begeistert:

"Sucht euch einen Gott eurer Wahl aus und dankt ihm auf Knien oder opfert ihm ein Schaf dafür, dass God of War endlich auch bei uns offiziell erhältlich ist. Denn dieses Spiel ist ein hochglanzpoliertes Action-Meisterwerk, das überdeutlich zeigt, was auf der PS2 möglich ist, wenn wahre Könner am Werk sind."

 

God of War 2 (2007, PlayStation 2)

 

Dieses Mal unter der Leitung von Cory Barlog zeigte Sony Santa Monica Studio erneut was man technisch noch aus der PS2 herausholen konnte. Neben den wuchtig inszenierten Bosskämpfen konnten vor allem die abwechslungsreichen Orte wie der Palast der Moiren oder der pulsierende Lavaalbtraum „Die Höhle des Atlas“ beeindrucken.  Selbst der Aufstieg zum Kriegsgott konnte Kratos nicht von seinen schrecklichen Visionen befreien, weshalb er frustriert mit noch mehr Waffen im Gepäck und zunehmendem Hass auf die Gegner gehörig austeilte.

God of War 2 bewies 2007 eindrucksvoll, wozu die alternde PS2 technisch in der Lage war.
God of War 2 bewies 2007 eindrucksvoll, wozu die alternde PS2 technisch in der Lage war.
Zu den Chaosklingen gesellten sich das Schwert des Olymp, der Barbarenhammer und der Speer des Schicksals. Wie im Vorgänger konnten Fähigkeiten und Waffen mit Blut-Orbs verstärkt werden. Die variantenreichen Angriffsmuster von Gegnern wie dem Koloss von Rhodos oder des gigantischen Kraken mussten sorgfältig einstudiert werden, um im Kampf eine Chance zu haben. Kratos konnte nicht mehr nur an Wänden, sondern auch an Decken entlang kraxeln und an bestimmten Haltepunkten wie ein Affe herumschwingen.

Im Verlauf des Spiels erhielt Kratos Objekte wie die Ikarusflügel oder Poseidons Dreizack, die ihm im Kampf halfen. Zudem reiste Kratos sogar in der Zeit zurück, um sich Zeus persönlich zu stellen. Nachdem Göttin  Athene dies durch ihre Selbstopferung zu verhindern wusste, kehrte Kratos in seine Zeitlinie zurück und schwor Rache, da er die Götter weiterhin für sein Leid verantwortlich machte. Und diesmal ging Paul im Test sogar noch ein Prozent höher auf satte 92%:

"Eine technische Unglaublichkeit, die ganz nebenbei auch noch spielerisch problemlos und nachhaltig ans Gamepad kettet. Wer sich dieses göttliche Juwel entgehen lässt, ist entweder Spielehasser, zockt ausschließlich Hexfeld-Strategie oder sitzt im deutschen Bundestag!"

 

God of War Betrayal (2007, Mobile)

 

2007 veröffentlichten Sony Pictures Digital den Handy-Ableger God of War: Betrayal. Als einziges God-of-War-Spiel, das nicht auf einer Playstation erschien, kombinierte auch der 2D-Sidescroller Betrayal die Elemente von Kampf, Rätseln  und Klettern. Mit seiner Spartaner-Armee randalierte Kratos sich durch Griechenland und lieferte sich schließlich mit dem Sohn des Hermes einen finalen Bosskampf.

 

 

Kommentare

Raskir schrieb am
CJHunter hat geschrieben: ?
12.04.2018 13:20
Raskir hat geschrieben: ?
12.04.2018 12:59
Bin schon sehr gespannt wie der Titel hier abschneidet. Ich für meinen Teil muss mir überlegen ob ich es mir gleich zum Release hole oder nicht. Ich würde schon, wäre die verfluchte switch nicht momentan im Betrieb. Aber in spätestens 4 Wochen wirds gespielt. Mal schauen, hängt auch ein bisschen ab wie es hier im Test und bei den Leuten im Forum abschneidet. Kann mit den Infos mehr anfangen als mit Meta und anderen Reviews. Dort zumindest wird mit superlativen nicht gespart. Mal schauen wie es hier ankommt.
Der metascore liegt derzeit bei einer satten 94 und das bei mittlerweile über 70 critics. War aber abzusehen wenn Sony den Titel 8 Tage vor Release freigibt und quasi das Embargo fällt;-). Sollte hier denke ich auch die 90er-Marke knacken können...
Bin sogar am Überlegen mir allein wegen dem Spiel ne Pro zu gönnen, da ja bald auch noch (hoffentlich) die nächsten Exklusivkracher wie Detroit und Spiderman anstehen. Im Mai wird dann noch DKC Tropical Freeze eingeschoben.
I.A. also ziemlich rosige Zeiten für PS4-Besitzer:-)
Jup, Detroit wird auch geholt und Spiderman auch, sofern es nicht so überladen und übertrieben ist wie arkham knight. Dann noch Tennis World Tour sofern es nicht zu schlecht wird, divinity 2, kingdom hearts 3, Guacamelee und das gestern angekündigte Nobunagas Ambition....
CJHunter schrieb am
Raskir hat geschrieben: ?
12.04.2018 12:59
Bin schon sehr gespannt wie der Titel hier abschneidet. Ich für meinen Teil muss mir überlegen ob ich es mir gleich zum Release hole oder nicht. Ich würde schon, wäre die verfluchte switch nicht momentan im Betrieb. Aber in spätestens 4 Wochen wirds gespielt. Mal schauen, hängt auch ein bisschen ab wie es hier im Test und bei den Leuten im Forum abschneidet. Kann mit den Infos mehr anfangen als mit Meta und anderen Reviews. Dort zumindest wird mit superlativen nicht gespart. Mal schauen wie es hier ankommt.
Der metascore liegt derzeit bei einer satten 94 und das bei mittlerweile über 70 critics. War aber abzusehen wenn Sony den Titel 8 Tage vor Release freigibt und quasi das Embargo fällt;-). Sollte hier denke ich auch die 90er-Marke knacken können...
Bin sogar am Überlegen mir allein wegen dem Spiel ne Pro zu gönnen, da ja bald auch noch (hoffentlich) die nächsten Exklusivkracher wie Detroit und Spiderman anstehen.
I.A. also ziemlich rosige Zeiten für PS4-Besitzer:-)
Raskir schrieb am
DARK-THREAT hat geschrieben: ?
12.04.2018 13:14
Raskir hat geschrieben: ?
12.04.2018 12:59
Bin schon sehr gespannt wie der Titel hier abschneidet. Ich für meinen Teil muss mir überlegen ob ich es mir gleich zum Release hole oder nicht.
Wenn du das Game jetzt spielen magst und Fan der IP bist, zocke es jetzt würde ich sagen. Das Spiel gibt es unter 52 Euro bei Rakuten.
Ich warte ab, bis es um 20-30 Euro kostet, da ich Games noch abzuarbeiten habe und ich eine für mich neue IP nie zum Vollpreis holen möchte. Kann man möglicherweise schon im Sommer für 20 Euro schießen, wie jetzt SotC.
Ich bin kein Riesenfan der alten Teile. Teil 3 fand ich richtig gut aber es ist keins meiner alltime Favorites. Die Neuerungen machen mich aber neugierig, es geht in eine Richtung die mir nochmal besser gefallen könnte. Vielleicht reicht es sogar für einen Goty Kandidaten, wer weiß? Bin also sehr guter Dinge. Aber, ich habe mir halt erst vor 3 Tagen ein Spiel bestellt dass morgen kommen soll und das dauert halt rund 80-120 Stunden bis ichs durch habe. GoW kommt erst in einer Woche und solange möchte ich nicht das Spiel links liegen lassen. Abhängig davon wie viel Spaß es mir macht, werde ich entscheiden ob ich es durchspiele und danach gow hole, oder ob ich pausiere und gow sofort zocke. Je nachdem wie der Eindruck hier ist, kann es auswirkungen haben, wie sehr mich das andere Spiel fesseln muss um...
DARK-THREAT schrieb am
Raskir hat geschrieben: ?
12.04.2018 12:59
Bin schon sehr gespannt wie der Titel hier abschneidet. Ich für meinen Teil muss mir überlegen ob ich es mir gleich zum Release hole oder nicht.
Wenn du das Game jetzt spielen magst und Fan der IP bist, zocke es jetzt würde ich sagen. Das Spiel gibt es unter 52 Euro bei Rakuten.
Ich warte ab, bis es um 20-30 Euro kostet, da ich Games noch abzuarbeiten habe und ich eine für mich neue IP nie zum Vollpreis holen möchte. Kann man möglicherweise schon im Sommer für 20 Euro schießen, wie jetzt SotC.
Raskir schrieb am
Bin schon sehr gespannt wie der Titel hier abschneidet. Ich für meinen Teil muss mir überlegen ob ich es mir gleich zum Release hole oder nicht. Ich würde schon, wäre die verfluchte switch nicht momentan im Betrieb. Aber in spätestens 4 Wochen wirds gespielt. Mal schauen, hängt auch ein bisschen ab wie es hier im Test und bei den Leuten im Forum abschneidet. Kann mit den Infos mehr anfangen als mit Meta und anderen Reviews. Dort zumindest wird mit superlativen nicht gespart. Mal schauen wie es hier ankommt.
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.