Star Trek: Bridge Crew - Special, Action, HTC Vive, Oculus Rift, PlayStation VR, PC, PlayStation 4, Virtual Reality - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Star Trek: Bridge Crew (Action) von Ubisoft
Von Brücken und Völkerwanderungen
Action-Adventure
Publisher: Ubisoft
Release:
30.05.2017
30.05.2017
30.05.2017
30.05.2017
30.05.2017
30.05.2017
Spielinfo Bilder Videos
In wenigen Tagen starten Brückenoffiziere zum ersten Mal mit der großen Lizenz in die unendlichen Weiten der Virtual Reality - nachdem engagierte Trekkies schon Dutzende Male in den Weltraum vorgestoßen sind. Keine Angst: Wir werden nicht jedes einzelne Star-Trek-Spiel aufzählen; dazu gibt es einfach viel zu viele! Tatsächlich haben die unendlichen Film- und Fernsehweiten über fast alle Genre hinweg mehr als 60 Abenteuer hervorgebracht. Und ein paar davon lassen wir einfach mal Revue passieren.

Captain auf die Brücke!

Die Idee ist ja nicht neu: Schon das 1994 erschienene Starfleet Academy – Starship Bridge Simulator für Nintendos Super NES versetzte seine Spieler auf die Brücken von gleich fünf Raumschiffen. Zweck der Übung war genau das: man trainierte als Kapitän in Ausbildung seine Fertigkeiten. Dafür übernahm man das Kommando über verschiedene
Noch bevor man am PC mit Starfleet und Klingon Academy auf der Brücke Platz nahm, startete man auf dem SNES mit Starfleet Academy: Spaceship Bridge Simulator ins All.
Noch bevor man am PC mit Starfleet und Klingon Academy auf der Brücke Platz nahm, startete man auf dem SNES mit Starfleet Academy: Spaceship Bridge Simulator ins All.
Systeme wie Schilde und Traktorstrahl, Objekte auf dem Hauptschirm wurden in echtem 3D dargestellt und wie so viele Star-Trek-Spiele gab es auch in Starship Bridge Simulator mehr Action als man es aus dem Fernsehen kannte. Leider blieb es aber bei der akademischen Lehrstunde, denn das Spiel endete mit dem Abschluss der Ausbildung – wenn auch erst, nachdem man den berüchtigten Kobayashi-Maru-Test absolviert hatte.

Eine Generation später ging man mit Bridge Commander dann richtig auf Mission, diesmal in der Zeit von Jean-Luc Picard, der den anfänglichen Einsatz sogar begleitet. An Bord der USS Dauntless sowie der USS Sovereign untersucht man die Supernova eines Sterns, wobei man auf die immer schlecht gelaunten Romulaner sowie noch weniger gut gestimmte Cardassianer trifft. Um Befehle zu erteilen, spricht man Besatzungsmitglieder vom Kapitänssessel aus an, wobei auch hier der Kampf gegen feindlich Schiffe eine größere Rolle einnahmen als man es aus der Vorlage kannte.
Das Adventure A Final Unity gehört zu den besten der Star-Trek-Spiele. U.a. stellte man die Crews für Außenmissionen selbst zusammen.
Das Adventure A Final Unity gehört zu den besten der Star-Trek-Spiele. U.a. stellte man die Crews für Außenmissionen selbst zusammen.

Vom einzelnen Raumschiff zu ganzen Flotten

Ebenfalls in der Ära des französischen Captains spielt Star Trek: A Final Unity, ein klassisches Point&Click-Adventure um die Crew der Enterprise-D. Sie ist auf der Suche nach einer alten Technologie, um einen Krieg zu verhindern, und kann sich frei im abgebildeten Teil des Universums bewegen – was spielerisch allerdings keinen Zweck erfüllte. Man löste Rätsel und traf diplomatische Entscheidungen; interessant war außerdem das freie Zusammenstellen eines Teams für Außenmissionen. Weil man verschiedene Teile des Schiffs selbst bedient hatte, konnte man in Weltraumgefechte außerdem direkt eingreifen – oder das Bedienen z.B. der taktischen Konsole lieber einem Spezialisten, also Worf überlassen.

Aus etwas größerer Entfernung beobachtete man das Geschehen in Birth of the Federation, einer Rundenstrategie ähnlich Master of Orion 2. Als Cardassianer, Klingone, Romulaner, Ferengi oder natürlich als Mitglied der Föderation lenkte man dabei die Geschicke ganzer Völker, die ihren Einfluss im All immer weiter ausbreiteten. Allzu wohlwollend wurde die Weltraumeroberung allerdings nicht aufgenommen: Vor allem die an die Serie angelehnten, aber furchtbar unpraktischen Menüs sowie minutenlange Wartezeiten während eines Zugs standen im Mittelpunkt der Kritik.

Kommentare

-nin schrieb am
Schönes Video und mal was anderes als ständig nur Luke Skywalker-Berichte.
A Final Unity habe ich kürzlich noch durchgezockt.
Bridge Commander ist auch genial auch wegen der Mods.
Ich habe so ziemlich alle Star Trek Spiele mit EU-Box und im Original.
Sehr schön war auch damals Starfleet Academy von Interplay, denn das war sehr nah an Wing Commander III angelehnt.
Auch wegen der Videosequenzen.
LP 90 schrieb am
agent_jones hat geschrieben: ?
26.05.2017 21:04
ein ganz wichtiges spiel wurde ausgelassen, Star Trek Bridge Commander von Totally Games damals, wenn ein spiel ansatzweise das feeling auffassen konnte auf der brücke tätig zu sein dann das! auch ohne VR... ich kann mich erinnern dass die moddingszene da auch recht aktiv war aber das spiel schon sammlerwert hat da es zum ende der lizenzrechte zwischen paramount und activision raus kam und dann gab es sehr wenige datenträger zum verkauf... die original spiele-cd's wurden eine zeit zu sehr hohen preisen gehandelt
Hab das sogar noch hier als Original rumliegen. Leider war ich als Kind nicht sehr pfleglich mit der CD und die ist ziemlich verkratzt :( , funktioniert aber noch. Hab später gehört, dass das Spiel echt seltens ein soll.
Eines meiner absoluten Lieblingsspiele und eine tolle Mod-Community hats auch. Fans arbeiten übrigens an einen Nachfolger(zumindest spirituell):
http://www.stexcalibur.com/
agent_jones schrieb am
Ryo Hazuki hat geschrieben: ?
27.05.2017 09:38
Bridge Commander habe ich hier noch im Original rumliegen. Dafür wollen einige heute richtig Geld ausgeben.
War mein liebstes Star Trek Game!
meins auch neben elite force :mrgreen: unter activision kamen die besten trek spiele meiner meinung nach
agent_jones schrieb am
4P|Benjamin hat geschrieben: ?
26.05.2017 22:44
agent_jones hat geschrieben: ?
26.05.2017 21:04
ein ganz wichtiges spiel wurde ausgelassen, Star Trek Bridge Commander von Totally Games
Ah, ja? ;)
im video wurde es erwähnt, zu spät gesehen :D
Ryo Hazuki schrieb am
Bridge Commander habe ich hier noch im Original rumliegen. Dafür wollen einige heute richtig Geld ausgeben.
War mein liebstes Star Trek Game!
schrieb am

Facebook

Google+