Nintendo Classic Mini: Super Nintendo Entertainment System: Die Neunziger im Miniaturformat - Special

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Nintendo Classic Mini: Super Nintendo Entertainment System (Hardware) von Nintendo
Die Neunziger im Miniaturformat
Hardware
Entwickler: Nintendo
Publisher: Nintendo
Release:
29.09.2017
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos

Nintendo lässt das goldene 16-Bit-Zeitalter aufleben – und unterschätzt erneut die Nachfrage: Wie beim NES-Pendant war auch die Micro-Konsole mit dem sperrigen Namen „Nintendo Classic Mini: Super Nintendo Entertainment System“ sehr schnell ausverkauft. Wir haben die knuffig designte Zeitmaschine in die Welt von Yoshi, Castlevania und Contra 3 ausprobiert.



Ein rundes Paket?

Für viele ist es der Inbegriff des goldenen Zeitalters: Stundenlang mit besten Kumpel vor der neuen Konsole versacken, über die krassen 3D-Effekte in F-Zero oder Super Probotector staunen, die Freiheit von Super Mario World oder Zelda genießen. Oder auch der geniale Soundtrack von Super Castlevania  4 – nach wie vor ein Ohrwurm sondergleichen! Sega bewies zwar schon früher mit dem Mega Drive, wie man Spielhallenqualität in die Wohnzimmer bringt. Doch erst das Super Nintendo sorgte hierzulande für den großen Durchbruch der Konsole als Unterhaltungsgerät, nachdem jahrelang die Heimcomputer den Markt dominiert hatten. Kein Wunder also, dass Nintendos zweite Mini-Konsole bei vielen Nostalgiegefühle weckt, was sich entsprechend in den Verkaufszahlen und der schlechten Verfügbarkeit widerspiegelt. Der offizielle Verkaufsstart ist allerdings erst am 29. September.

Der Knuffigkeitsfaktor ist enorm!
Wenn ich groß bin, werde ich ein N64!
Fest eingebaut sind lediglich 21 Titel (siehe Liste am Ende des Artikels oder Übersicht in Video-Form), darunter aber fast ausschließlich Klassiker wie Super Mario Kart, Donkey Kong Country, Secret of Mana oder Street Fighter 2: Turbo. Super Probotector - The Alien Rebels ist übrigens in seiner US-Fassung „Contra III: The Alien Wars“ dabei. In der deutschen Fassung wurden früher vorsorglich die menschlichen Figuren mit Robotern ausgetauscht, um keine Indizierung zu provozieren. Käufer des Geräts bekommen außerdem die Chance, StarFox 2 zu spielen, das seinerzeit kurz vor der Fertigstellung eingestampft wurde. Nintendo fürchtete offenbar, dass es im Vergleich zur ersten 3D-Highlights der PlayStation zu rückständig aussah. Laut Entwickler Dylan Cuthbert wirkt die vollendete Fassung des Spiels auf dem SNES Mini deutlich runder als die im Netz kursierenden ROMS.

Am falschen Ende gespart

Das mitgelieferte EarthBound wurde ursprünglich europäischen Kunden vorenthalten, die den Titel jetzt nachholen können (alternativ ist es auch in der Virtual Console der Wii U erhältlich). Schade, dass Nintendo keinen Modulslot für Originalspiele eingebaut hat. Nicht einmal eine Internetanbindung für einen Online-Shop oder wenigstens ein Speicherkartenslot für Erweiterungspakete gibt es.

Das Alien war
Das Alien war's: Der Action-Klassiker Contra 3 bzw. Super Probotector rockt immer noch gewaltig!
Sobald man sich an den lediglich 21 Titeln sattgesehen bzw. sattgespielt hat, taugt das Gerät also nur noch dazu, als begehrtes Sammlerstück im Regal zu verstauben. Der Software-Katalog lässt sich aber immerhin bequem sortieren, nach Kategorien wie Zwei-Spieler-Titeln oder zuletzt gespielten Exemplaren. Beim Lieferumfang hat Nintendo wieder einmal an unverständlichen Stellen gespart: Statt blätterbaren Spielanleitungen gibt es im Hauptmenü lediglich einen QR-Code zum Aufrufen der entsprechenden Internetseite. Zudem liegt nur ein USB-Stromkabel und kein Steckernetzteil bei – Letzteres ist separat erhältlich. Gerade bei einem derart auf Plug-and-Play ausgerichteten Gerät ist das ein klares Versäumnis! Noch ärgerlicher ist das viel zu kurze Kabel. Die 150 Zentimeter sind zwar mehr als die 100 beim NES Mini. Trotzdem lässt sich eine derart knappe Strippe in vielen Wohnzimmern nur dann nutzen, wenn man vom Sofa aufsteht und sich näher vor die Glotze setzt – was die geringe Auflösung nebenbei noch gröber wirken lässt. Oder man muss jedes Mal die Konsole vom TV-Tisch heben und ein Stückchen in Richtung Spieler zerren: Beides alles andere als ideal, zumal auch die HDMI- und USB-Kabel mit je rund anderthalb Metern nicht viel Spielraum lassen.

 

Kommentare

Levi  schrieb am
Ohhh... Ich habe endlich Antwort bekommen:
GrinderFX hat geschrieben: ?
30.11.2017 10:23
Und ja, der Begriff nennt sich Abandonware und durch das wieder aufwärmen von alten Titeln, schiebt Nintendo natürlich einen Riegel vor, zumindest bei den Titeln, die sie wieder zum kauf anbieten. Weswegen ich diesen Schwachsinn mit dem SNES Mini nicht gut heißen kann, weil es den restlichen Leute, die es auf vernünftiger Hardware laufen lassen, damit im Wege stehen.
Und es gibt genügend Tests, dass der Rasberry PI besser für die SNES Emulation geeignet ist.
Selbst mein Smartphone kriegt es besser hin und das mit angeschlossenem Controller.
Ergo: du hast Unsinn erzählt, und man kann Roms eben nicht legal herunter laden.
Davon ab kommt der Name >abondan<Ware eben nicht von ungefähr.
Nächste mal einfach weniger Unsinn schreiben, und ich lass dich in ruhe ;)
ZappZarapp69 schrieb am
Falls noch jemand ein SNES Mini sucht, bei Amazon Prime Now gibt es immer noch welche für 99,99? neu und von Amazon!
ZappZarapp69 schrieb am
adventureFAN hat geschrieben: ?
05.10.2017 09:31
Jetzt hätte ich das Gleiche nur noch für den Mega Drive.
Ich weiß das da ein Gerät mit HDMI-Ausgang im Netz zu finden ist, aber das soll ja echt beschissen sein... halt von einer Firma die nur die Lizenz von SEGA hat, aber nicht die Wertigkeit der damaligen SEGA Konsolen inkl. Controller.
Außerdem fehlt Landstalker, Solail und Story of Thor auf dem Teil >_>
Hab ich auch gesehen, die Firma macht mehrere "Retro-Konsolen" und verkauft sie für teuer Geld.
Ich warte ja auf dat Dingen hier: The C64 Mini.
Damit hat meine Zockerkarriere angefangen.
Ich frage mich nur, wie handtellergroße Pixel auf modernen TV wirken. :D
Nachtrag: Lol, vor 10 Minuten den Eintrag bei Amazon gefunden und jetzt schon vorbestellbar.
Akabei schrieb am
Dann hättest du die Module halt nicht wegschmeissen dürfen.
Ansonsten: Ein Retrode 2 funktioniert übrigens auch mit einem RPi und einen Adapter für Original-Controller hätte man damit auch gleich.
Ich fürchte aber, der gute Mann wird mit der Produktion gar nicht mehr nachkommen, wenn ich lese was für ein Riesenbedarf daran offensichtlich besteht und entgegen meiner Erwartung, muss er bis jetzt auch schon zigtausende davon verkauft haben. :Blauesauge:
$tranger schrieb am
Also ich hab für meinen Snes+Spiele schon einmal mehrere Hundert Mark ausgegeben, nochmal tu ich das nicht.
Und wenn ihr euch unbedingt auf ein Argument stürzen wollt, dann tut es, ich sag nur dass ich nen Retropi deutlich ansprechender finde, falls ich nochmal Geld für was Retromäßiges von Nintendo ausgeben würde.
Außer natürlich ner Terranigma-Originalbox ^^
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+