Far Cry 5: Far Cry im Wandel der Zeit - Special

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Far Cry 5 (Shooter) von Ubisoft
Far Cry im Wandel der Zeit
Shooter
Entwickler: Ubisoft Montreal
Publisher: Ubisoft
Release:
27.03.2018
27.03.2018
27.03.2018
27.03.2018
27.03.2018
Spielinfo Bilder Videos

Ist euch das eigentlich schon mal aufgefallen? Far Cry ist eine Rarität innerhalb der Spielewelt. Oder kennt ihr auch nur eine andere Serie, deren Fortsetzungen erzählerisch nichts, aber auch wirklich gar nichts miteinander zu tun haben? Wir reden ja nicht von einfachen Ortswechseln oder dem Austauschen der Hauptfigur, sondern von einer Reihe, die meistens zwar in der Gegenwart spielt, chronologisch gesehen aber in der Steinzeit beginnt, um irgendwann das Tor zu einer Parallelwelt zu öffnen, in der laserfeuernde Dinosaurier über eine atomverseuchte Insel pirschen. Bevor uns Far Cry 5 also ins amerikanische Montana entführt, lassen wir die vier vorherigen Spiele samt ihrer Ableger Revue passieren.



Mikro – ohne Transaktionen

Aber der Reihe nach; immerhin startet auch Far Cry ganz behutsam im ganz normalen Videospiel-Wahnsinn, wenn Jack Carver im Jahr 2004 auf einer Inselkette in Mikronesien landet, wo sowohl Soldaten als auch mutierte Bestien ihr Unwesen treiben – genau: derselbe Jack Carver, der sich alias Til Schweiger einige Jahre später durch eine unterirdisch schlechte Verfilmung von Abfall-Meister Uwe Boll ballerte. Entwickelt wurde das Ganze von Crytek, einem deutschen Studio, das mit einer X-Isle genannten Demo einen Publisher namens Ubisoft so beeindruckte, dass der glatt ein ganzes Spiel auf Grundlage dieser

Ganze 16 Jahre ist dieser Screenshot alt - und nicht nur dafür sieht er auch heute noch verdammt gut aus!
16 Jahre ist dieser Screenshot alt - und er sieht auch heute noch verdammt gut aus!

Technik orderte.

Heraus kam ein Abenteuer, dessen Besonderheit nicht die Handlung um Jack Carver war, sondern die CryEngine getaufte Technik, genauer gesagt eine damals atemberaubende Weitsicht und eine fortschrittliche KI, die es Gegnern erlaubte auf individuelle Aktionen des Spielers zu reagieren: Die Soldaten des fiesen Dr. Krieger gingen in Deckung, flankierten Jack und riefen Verstärkung – was wichtig war, weil man sich frei in den weitläufigen Levels bewegen, sprich feindliche Lager auf ganz unterschiedliche Art angreifen konnte.

Und in gewisser Weise ist die Geschichte des ursprünglichen Spiels und seiner Weiterentwicklungen innerhalb der Far-Cry-Serie damit schon beendet. Crytek und Ubisoft gingen später nämlich getrennte Wege und während das Frankfurter Studio mit Crysis und dessen Nachfolgern das Prinzip „taktische Action in weitläufigen Levels“ stetig ausbaute, entließ der Publisher alle Fortsetzungen unter dem Namen Far Cry in die Freiheit einer offenen Welt.

Was Carver sonst noch erlebte

Bevor es so weit war, wurden allerdings verschiedene Konsolen mit einer Variante des Erstlings bedient, die anno 2005 unter dem Namen Instincts zunächst auf Microsofts erster Xbox erschien. Instincts ist eine überarbeitete Version des Originals mit modifizierten Levels, einer angepassten Geschichte sowie spielerischen Änderungen, die Jack Carver zum Mutanten mit neuen Fähigkeiten machten, welche interessanterweise denen des Nanosuits im späteren Crysis ähnelten. Kein Wunder vielleicht: Zu diesem Zeitpunkt war Crytek noch an der in Montreal entstehenden Umsetzung beteiligt...

Und dann ist Ubisoft das hier passiert.
Und dann ist Ubisoft das hier passiert: Uwe Boll verantwortete eine katastrophale Verfilmung.



Jetzt wird’s kurz mal kompliziert: Ebenfalls auf Xbox erschien 2006 mit Instincts - Evolution eine Fortsetzung zu Instincts und damit das einzige Spiel der Serie, das zumindest einen Teil der Handlung seines Vorgängers weiterspann. Instincts - Predator ist hingegen eine grafisch aufpolierte Ausgabe von sowohl Instincts als auch Instincts - Evolution für die damals wenige Monate alte Xbox 360, während es sich bei Far Cry: Vengeance um die Wii-Umsetzung von Instincts: Evolution für Nintendos Wii handelt.

Puh. Weiter! Denn mit Vengeance bewies Ubisoft immerhin, dass das Fuchteln mit Remote und Nunchuk sogar in einem Shooter funktionierten kann. Geschenkt, dass das grafisch bisher wegweisende Inselparadies dabei zur hässlichen Ballerkammer verkam, in der sich KI-Katastrophen nicht einmal an so grundlegende Überlebensregeln wie „Zurückschlagen, wenn man angegriffen wird!“ erinnern konnten...

Ach ja: Und dann gab es noch einen Spielhallen-Automaten namens Paradise Lost. Der teilte zwar das generelle Flair mit den  Far-Cry-Inseln, von taktischer Action oder gar Bewegungsfreiheit war in dem Rail-Shooter aber freilich nichts zu spüren.

Kommentare

Crow1981 schrieb am
4P|BOT2 hat geschrieben: ?
22.03.2018 12:47
Oder kennt ihr auch nur eine andere Serie, deren Fortsetzungen erzählerisch nichts, aber auch wirklich gar nichts miteinander zu tun haben? Wir reden ja nicht von einfachen Ortswechseln oder dem Austauschen der Hauptfigur, ...
Aus dem Stehgreif: Final Fantasy. Wenn ich länger darüber nachdenke, fallen mir bestimmt auch andere ein.
... Aber die Kernaussage ist zumindest nicht so falsch. Das zumindest die Welt nicht die gleiche bleibt ist ziemlich selten.
ChrisJumper schrieb am
Wie kann man bei Far Cry 5 eigentlich die NPC-Mitglieder aus dem Team werfen?
Ich hab endlich mal hübschere NPCs gefunden und will die im Team hinzufügen, aber obwohl bei der PS4 dort steht das das mit dem Touchpad geht.. gibt es doch kein Menü dafür? Also wie geht das?!
Wie wenig ich es leiden kann das das Internet das Handbuch ersetzt hat. Bisher fand ich auf die Frage noch keine zufriedenstellende Antwort.
Edit: Habs, schon das Fenster wo auch der Hund und die anderen NPCs sind.. und dann unten Links. Aber da sind nur Symbole da sit kein Text.. das sieht man erst als Pop-Over wenn man es per Controller Markiert. Dann kann man die Raus werfen oder aktivieren. Sieht auch welche Bonis die schon frei geschaltet haben. Man hat drei Slots, aber kann immer nur einen aktiviert haben.
statler666 schrieb am
BigEl_nobody hat geschrieben: ?
24.03.2018 19:00
Lieblingsleguan hat geschrieben: ?
24.03.2018 11:28
Ich hab nur Teil 1 gespielt. Den fand ich damals spielerisch so gut, dass ich ihn mehrfach durchgespielt habe (zumindest die Gegner KI der menschlichen NPCs). Inhaltlich war es ja eher Trash.
Die restlichen hab ich nie angefasst... Hab ich was verpasst? Tenor hier scheint ja zu sein: eher nein.
Blood Dragon würde ich jedem empfehlen der dem trashigen 80er Stil was abgewinnen kann! Ansonsten: Nein! :)
Ach nee, Nur ne Menge Action, Rennen, Fliegen, Jagen, Kämpfen, Waffen modden, Sachen sammelm, Geheimnisse lüften, Überleben, Entdecken, Freuen, Lachen, Ge.... Grafiken und durchgeknallte Charaktere. Kurz gesagt: Nix verpasst.
Spiritflare82 schrieb am
so, 15Stunden übers Wochenende versenkt ins 5er, nur soviel: bestes Far Cry bisher, mit Abstand...richtig gutes Game, kann ich nur empfehlen. Hätte ich nicht gedacht aber: das ist das bisher best inszenierte und erwachsenste Far Cry. Umgebung glänzt im Enviromental Storytelling und kanns mit Fallout 4 aufnehmen. Weniger Themepark, mehr Entdeckung. klar gibts noch Bullshit(oder Bullenhoden) Missionen für den Fun aber die Main Story ist echt knaller von der Machart her.
Kann nur sagen wer mal wieder Bock hat auf Far Cry, es war nie besser...
und entgegen meiner Annahme werden die DLC zu 99% doch was mit dem Hauptspiel zu tuen haben...würde genau passen wenn man selber was puzzelt .-)
Baralin schrieb am
Nghr! hat geschrieben: ?
22.03.2018 13:40
Dem gings aber genauso... viel zu überladen und keine Ruhephasen...
Mann ja. Da steht man erst mal wie der Ochs vorm Berge, wenn man auf der Karte die ganzen Möglichkeiten sieht. Und hat man sich dann mal für was entschieden, dann wird man trotzdem von allen Seiten zugespammt mit Hilferufen. Sonwird das nix mit nem Flow!
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Far Cry 5
Ab 49.99€
Jetzt kaufen