4Players - Special, Unternehmen, Xbox 360, GameCube, PlayStation 3, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


4Players (Unternehmen) von 4Players
4Players
Über nichts lässt sich besser streiten, als über eine Wertung. Das Debattieren über Prozente ist das Salz in der täglichen Spielesuppe - und das ist gut so. Wichtig ist nur, dass unsere Wertungsphilosophie dabei berücksichtigt wird. Um euch mehr Transparenz zu bieten und uns Erklärungsarbeit abzunehmen, haben wir unsere Grundsätze zusammen gefasst.

Die Wertungsphilosophie von 4Players.de


Wie testet 4Players.de? Fair, kritisch, subjektiv.

Fair bedeutet, dass wir ein Spiel nur von Redakteuren unter die Lupe nehmen lassen, die sich in einem Genre heimisch fühlen. Nur wer Adventures mag, testet Adventures. Nur wer Fußballspiele mag, testet Fußballspiele. Fair bedeutet auch, dass uns die Plattform vollkommen egal ist - wir zocken alles auf allen Systemen.

Kritisch bedeutet, dass wir ein Spiel analysieren und dabei Pro- und Kontrapunkte klar herausarbeiten. Wir formulieren darauf basierend unsere Kritik, wir schreiben für den Leser - nicht für eine Marketingzielgruppe: Selbst wenn ein ein großer Hype im Vorfeld die Euphorie schürt oder die Erwartungshaltung der Fans riesengroß ist. Wenn die berechtigt ist, jubeln wir mit. Wenn nicht, benennen wir klar und deutlich die Schwächen. Wir lassen ein Spiel auf uns wirken und versuchen die Begeisterung oder den Frust beim Spielen im Text zu begründen, damit die Wertung nachvollziehbar wird.

Subjektiv bedeutet, dass unsere Tester immer von ihrem persönlichen Standpunkt aus urteilen. Wir sind alle Spielspaßjäger aus Leidenschaft. Aber wir sind alle anders, haben alle unterschiedliche Vorlieben. Ein Text kann noch so nüchtern, noch so sachlich aufgezogen sein: Spätestens mit dem in Prozenten gemeißelten Fazit sind wir alle höchst subjektive Richter. Denn jeder Tester wirft seine ganz eigene Zockervita, seine eigenen Erfahrungen, Vergleiche, Sympathien und Abneigungen in die Wertungswaagschale. Objektivität? Gibt's nicht!

Wer testet bei 4Players.de?

Spieler aus Leidenschaft. Spieler mit Erfahrung. Wir sind seit dem Jahr 2000 ein eingespieltes Team aus derzeit sieben fest angestellten und vier freien Redakteuren. Von den elf Leuten sind neun fast von Anfang an dabei, so dass sich über die Jahre eine ganz eigene Testphilosophie entwickeln konnte. Wir haben kaum eine personelle Rotation, sondern eine langjährige Tradition. Bei uns testen Redakteure Spiele, die das betreffende Genre mit all den Referenzen und Gurken sehr gut kennen.

Macht ihr eine Redaktionskonferenz?

Nein. Wir wollen keine Mischmaschwertung über den Zaun brechen. Wir wollen keinen angenehmen Schnitt. Jeder Redakteur ist für seine Wertung verantwortlich. Wir reden natürlich über Wertungen, diskutieren untereinander Stärken und Schwächen, bringen unsere Erfahrungen ein, aber es gibt keine spielepolitsche Entscheidung von oben. So lange die Argumentation eines Tests verständlich und nachvollziehbar ist, geht er online. Bei komplexen und großen Titeln spielen oft zwei oder drei Redakteure, damit wir alle Facetten und noch mehr Eindrücke aufnehmen können. Bei wichtigen Tests gibt es daher häufig ein zweites Fazit.

Wiegen alle Kontrapunkte gleich schwer?

Nein. Diese Liste soll nur zeigen, was es an Kritikpunkten gibt. Manche fallen mehr, manche weniger ins Gewicht - seit dem 1. März 2007 gibt es für Letztere eine Unterkategorie "Sonstiges". Damit soll deutlicher werden, welche Kritikpunkte entscheidend sind. Der Test schlüsselt alle wesentlichen Kontrapunkte auf. Aber man kann sie nicht in Prozente umwandeln und sie müssen nicht unbedingt in die Wertung einfließen. Selbst wenn wir 90% vergeben, listen wir vielleicht Kontrapunkte auf. 

Welche Fassungen werden getestet?

Wir bewerten nur Testfassungen, keine Alpha-, Beta- oder unfertige Versionen. Letztlich muss der Publisher sein geliefertes Muster zum Test freigeben; falls nicht, können wir nur eine Vorschau anfertigen.

Auf welchen PC-Systemen wird getestet?

Wir testen auf Alienware-Rechnern, die ständig in Sachen Hard- und Software aktualisiert werden. Derzeit laufen drei Tpyen in  folgenden Konfigurationen:

1. Desktop: Intel Pentium DualCore, 3,2 Ghz; 2 GB RAM; GeForce 7900 GTX mit 512 MB RAM; Windows XP/Vista.

2. Desktop: AMD Athlon 64 4600+, 2,4 Ghz; 2 GB RAM; Radeon X1900 mit 512 MB RAM; Windows XP/Vista.

3. Notebook: Intel Core 2 Duo, 2,5 Ghz; 2 GB RAM; DUAL 512 MB Nvidia GeForce Go 8700M GT, Windows Vista.


Welche Awards vergibt 4Players.de?

Es gibt zwei Auszeichnungen: Ab 85% vergeben wir einen Gold-Award. Ab 90% vergeben wir einen Platin-Award. Ansonsten haben wir bis auf den "Fit4Hit" für potenzielle Awardkandidaten noch ein "Spiel des Monats" - hier gewinnt der Titel, der in einem Monat die höchste Wertung erhalten hat. Am Ende eines Jahres wählen wir in diversen Kategorien noch die "Spiele des Jahres".

Ist ein 60%-Spiel ein schlechtes?

Nein. Es ist ein befriedigendes Spiel. Es ist für bestimmte Leute kaufenswert. Selbst ein 50%-Titel bietet immer noch für den einen oder anderen ausreichenden Spielspaß. 

Testet ihr nach Patches nochmal?

Nein. Wir bewerten nur die Verkaufsversion, die man im Handel erwerben kann. Wenn ein Entwickler später mit Patches nachbessert, machen wir keinen Nachtest.

Hier der Schlüssel für die Übersetzung von Prozenten in Noten:

ab 90% = ausgezeichnet
85-89 % = sehr gut
75-84% = gut
60-74% = befriedigend
40-59% = ausreichend
20-39% = mangelhaft
0-19% = ungenügend
           

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+