4Players - Special, Unternehmen, PC, Spielkultur, PlayStation 3, Xbox 360 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


4Players (Unternehmen) von 4Players
4Players
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: 4Players
Spielinfo Bilder Videos
Mourad Zarrouk, Jahrgang 1970, begann 1998 als Redakteur beim PC Joker und arbeitet seit September 2007 für 4Players. Gemeinsam mit Kollege Jan verwaltet er den 4P Tipps-Channel und ist seit 2009 auch als Spieletester für 4Players aktiv. Seine höchste Wertung: 82% für Aquanaut's Holiday: Hidden Memories (PS3). Seine niedrigste Wertung: 1% für den Agrar Simulator (PC). Seine Lieblingsgenres: Simulationen, Action-, Sport- und Rennspiele sowie Strategie. Welche Spiele sind seine zeitlosen Favoriten?

Genau wie bei Kollege Dieter ist auch meine Liste ganz sicher keine Auflistung im Sinne von "Nr.1 ist mein  allergeilstes, prägendstes und unvergesslichstes Spielerlebnis "Evääär" und "Platz 10 hat es gerade noch so in die Top Ten geschafft". Vielmehr hat das Ganze auch bei mir einen chronologischen Charakter. Im Grunde steht jeder der genannten Titel für mich als (m)ein persönlicher Meilenstein. Und auch ich hätte noch Platz für mindestens zehn weitere Titel gehabt. Wie bei der Gästeliste einer Hochzeit: Das "Aussortieren" ist viel schwerer als das "Einladen".


Platz 1: GALAXY II - (Tabletop, 1981)

"Mit dieser Tabletop-Portierung des Spielhallenautomaten Galaxian fing 1981 alles an. Diese faszinierend  leuchtenden  Sprites vor der Pseudo-3D-Folie! Dieser geile Midi-Sound! Es war vom ersten Moment an um mich geschehen. 99 Mark und der Videospiel-Virus war unwiederbringlich in mein Nervensystem implementiert. Danke Schucotronic für den Import, danke Tante Linda für den Kauf! P.S.: Eine Todsünde meiner Studentenzeit habe ich unlängst wieder gut gemacht: Nachdem ich das Schätzchen 1994 verscherbelte, habe ich es unlängst via Ebay aus den USA ersetzt und ich liebe es immer noch!"

Platz 2: Pac-Man - (Atari VCS, 1981)

"Stellvertretend für Ataris VCS 2600-Lineup ist hier ganz klar der kleine gelbe Allesfresser zu nennen, der in den frühen 80ern hierzulande mit der Konsole ausgeliefert wurde. Nie werde ich den Moment vergessen, als die Kanalsuche am heimischen Röhren Farb-TV endlich das berühmte Labyrinth freigab und die unverkennbare Midi-Melodie aus dem Lautsprecher piepte. River Raid, Zaxxon & Co. folgten, aber Pac Man ist und bleibt der unvergessene, bis zum Erbrechen gespielte, prägende erste Titel."

Platz 3: Sid Meier's Pirates! - (C64, 1987)

"Sid war mein Gott. Weshalb ich Silent Service einen eigenen Schrein gebaut habe, lest ihr hier.  Doch mit Pirates hat mich Sid in den  Sommerferien '87 in die Karibik des 16. und 17. Jahrhunderts entführt und ganz lange nicht mehr weggelassen. (Cpt. Jack Sparrow kannte da übrigens noch kein .. *Oink*) Welcher Schüler hat seinerzeit noch den Diercke Weltatlas zweckentfremdet, um die alten Piratenstützpunkte von Portobelo bis Maracaibo einzuzeichnen? Bitte PM an mich. Was habe ich dieses Meisterwerk geliebt. Thank you Sid!"


Platz 4: Wing Commander: Privateer - (MS-DOS, 1993)

"Wing Commander war schon eine Wucht, aber erst der Ableger Privateer konnte mich derart fesseln, dass ich nicht mehr davon los kam, bis die Credits über den Bildschirm liefen - was natürlich auch für das Add-On "Righteous Fire" galt. Die (damals) moderne Elite-Variante mit der obskuren Geschichte um religiöse Fanatiker und geheime Artefakte zog mich '93 derartig in seinen Bann, dass mein junges Studium arg gefährdet schien. Immerhin mündeten meine Ausflüge nach New Constantinople nicht unweigerlich in (m)einer Exmatrikulation.

Platz 5: Doom - (MS-DOS, 1993)

"Fünf Buchstaben: A.N.G.S.T. Kein Spiel vorher und erst wieder später Creature Shock, hat mich derart in Angst und Schrecken versetzt wie Doom. Wenn ich an das Stampfen der Hufe des Cyberdemon Ende des zweiten Kapitels denke, läuft es mir noch heute eiskalt den Rücken runter. Was id hier nach ihrem Genre-Begründer Wolfenstein 3D ablieferte, war schon beängstigend – beängstigend gut!"

Platz 6: Command & Conquer - (MS-DOS, 1995)

"Battle Isle und Dune 2 waren auf dem Amiga bereits eine Offenbarung, aber als Westwood dann Mitte der 90er mit diesem Knallbonbon aufwartete, konvertierte ich vollends zum Strategie-Fan erster Güte. Tatsächlich waren es C&C und die späteren Ableger, weshalb ich mir 1996 mein erstes Modem zulegte. Fortan zockte ich im Studentenwohnheim mit dem Kollegen ein paar Zimmer weiter genauso selbstverständlich wie mit "Ray aus Illinois". Aber dank cooler Story war C&C auch immer eine tolle Einzelspieler-Erfahrung. R.I.P. Command & Conquer."

Platz 7: Half-Life - (Windows, 1998)

"Keine Top Ten ohne DAS Shooter-Meisterwerk der Neuzeit! Der Ausflug nach Black Mesa hatte alles, was ein Shooter haben musste. Klar, schon Unreal setzte knapp ein Jahr zuvor Maßstäbe, aber nur damit Valve sie komplett übertreffen konnte. Dieses Biest war so einzigartig, so polished...einfach die Wucht. Von der ersten lupenreinen 3D-Unterstützung (Wicked 3D Glasses von Metabyte) und einem Ableger (Counterstrike), der eine ganz neue Art von Spieler erschuf, nämlich den e-Sportler, fange ich hier gar nicht erst an."

Platz 8: Pro Evolution Soccer - (PS 2, 2001)

"FIFA war großartig, doch PES war die Erlösung, denn genau als FIFA um die Jahrtausendwende so schwach wurde, dass meine Kumpels und ich schon auf NHL auswichen, füllte der Japan-Kick das Vakuum. Näher kam man dem echten Fußball-Erlebnis nur, wenn man sich selbst in die Stollenschuhe zwängte, um den nächsten Rasenplatz unsicher zu machen. FIFA konnte da lange nicht mithalten und auch heuer schlägt mein Herz noch immer eher für den virtuellen Kick aus Tokio. Als Armine konnte ich auf Lizenzen schon immer getrost verzichten, aktuell sowieso."

Platz 9: Dead Space - (PS 3, 2008)

"Natürlich dürfen auch aktuelle Spiele nicht fehlen, obwohl sie es naturgemäß schwer haben, bei einem Zocker-Veteranen den "bleibenden Eindruck" zu hinterlassen, wie das bei den voran genannten Meilensteinen der Fall war. Ein Far Cry wäre da prädestiniert, ein Uncharted sicher auch, aber ganz klar Dead Space. Diese Videospiel gewordene  Symbiose aus Alien, Event Horizon und The Living Dead ist kaum in Worte zu fassen. Ein Wunder dass die USK hier bei beiden Teilen alle Augen zugedrückt hat und erwachsenen Spielern auch hierzulande das zugesteht, was die Entwickler ihnen liefern wollten: Den blanken, furchtbaren Terror-Horror!"

Platz 10: The Beatles: Rock Band - (Xbox 360, 2009)

"Ich liebe sie: Musikspiele im Allgemeinen und die Beatles im Besonderen. Vom ersten Guitar Hero '05 bis zum aktuellen Rockband 3 mit Unterstützung einer echten Gitarre war ich infiziert und ich freue mich schon auf Rocksmith. Doch am 09.09.09 fiel Ostern, Weihnachten, Geburtstag und Neujahr für mich auf einen Tag. Die größte Band der Welt bekam ihr eigenes Musikspiel und ich liebe noch immer jedes Bit Programmcode. Leider fanden nie mehr als drei ihrer 13 Studioalben den Weg in den Download-Bereich. Trotzdem: Dieses Spiel ließ (m)einen Kindheitstraum wahr werden: "Gemeinsam" mit den Fab Four auf der virtuellen Bühne stehen. Legen...wait for it...dary!"

Kommentare

Cemjeititu schrieb am
Melcor hat geschrieben:
Cemjeititu hat geschrieben:Privateer.... wie geil war das damals. Ich will neu Neuauflage, sofort!
Gibt es als Fanprojekt:
http://privateer.sourceforge.net
Ist aber noch nicht ganz fertig.
Ui, danke!
"neu Neuauflage", was war denn für ein deutsch von mir ^^
william pitt schrieb am
Ich habe auch die Städte im Atlas markiert. Würde mich auch heute noch blind in der Karibik zurecht finden. Pirates ist wohl mit ein Grund, warum ich Historiker geworden bin. Danke Sid!
C.Montgomery Wörns schrieb am
Kann mir irgendwie auch nicht vorstellen, dass man den SNES-Spielen von damals heutzutage als Quereinsteiger was abgewinnen kann (höchstens vielleicht den J&Rs). Da muss man wohl dabei gewesen sein. Aber was die Dreamcast angeht muss ich dir natürlich Recht geben. Bei meiner Top 10 wären wohl auch einige Spieler aus dieser Zeit dabei. In meinem Zockerleben war die Dreamcastzeit wohl DIE goldene Ära. So intensiv und begeistert habe ich davor und danach nie wieder gezockt.
Mourad schrieb am
Was SNES, PS1 und GC angeht, so wird das in diesem Leben mit den Klassikern wohl auch nix mehr...ich konnte Mario seit Donkey Kong für mein Game & Watch '82 schon nichts mehr abgewinnen und auch mit Zelda oder FF werde ich nicht (mehr) warm. Die Dreamcast (Gott hab sie seelig) war meine erste Konsole nach dem ATARI VCS und auch ohne Zweifel ein grandioses Stück Technik. Dann gehörte ich zu den Erstkäufern der PS2 (auf die 1. Xbox konnte ich hingegen verzichten) Mittlerweile gehören die Next Gen Konsolen aber selbstverständlich zum Repertoire....ohne Frage...
C.Montgomery Wörns schrieb am
Das erklärt einiges! :)
Hast du denn wenigstens einige Konsolenklassiker der 90er nachgeholt? Ich hatte damals nie einen PC und habe die meisten Klassiker aus den 90ern erst zur Jahrtausendwende nachgeholt.
schrieb am

Facebook

Google+