4Players - Special, Unternehmen, Xbox 360, PlayStation 3, Nintendo Wii, Nintendo DS, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


4Players (Unternehmen) von 4Players
Zeitlose Favoriten, Julian Dasgupta
Julian Dasgupta, Jahrgang 1979, gilt allgemein als testfaul und macht deswegen bei 4Players seit 2007 vorwiegend den News- und Kommentarbereich unsicher. Sein Spielekonsum kann bis in das Jahr 1984 zurückverfolgt werden, als er auf einen Automaten mit einem Space Invaders-Verschnitt traf und sich prompt in das Medium verliebte. Privat ist Julian eigentlich in fast allen Genres unterwegs, treibt sich gerne in obskuren Indie-Spielen herum und gehört auch zum Jury-Kreis des Independent Games Festivals. Welche Spiele vermochten es, den notorischen Besserwisser besonders und langfristig zu beeindrucken?

Als alteingesessenem Top 10-Listen-Feind muss ich schon aus Prinzip rebellieren und stattdessen - haha!... - eine Top 11 präsentieren. Je nach Zeitpunkt und Gefühlslage könnten es auch einige andere Titel in die Liste schaffen. Zum erweiterten Kreis zählen u.a. Sim City 2000, Zelda: A Link to the Past, StarCraft, Duke Nukem 3D, Turrican II, Super Mario Kart sowie Geoff Crammonds Formula One Grand Prix 2.

Platz 11: M.U.D.S. (PC, 1990)

"Hotel suchen, Sklavenmarkt durchstöbern, wetten, Schlägerei mit dem gegnerischen Team vom Zaun brechen, Flonk bestechen, dann ab in die Arena, um den anderen zu zeigen, wo der Bartel den Most holt und sich  mental darauf vorbereiten, gegebenenfalls den letzten Spielstand zu laden, falls der persönliche Lieblingsspieler auf dem Spielfeld das Zeitliche segnet - so sah mein Arbeitsalltag bei Mean Ugly Dirty Sports (M.U.D.S.) aus... Die abgedrehte Fantasy-Mischung aus Rugby und Basketball lag mir aufgrund des Meta-Spiels und des Ambientes immer etwas näher am Herzen als die (ebenfalls sehr gute) Speedball-Reihe von den Bitmap Brothers. Dank Digi-Sound grölte das Publikum selbst auf meinem lange Zeit nicht mit einer Soundkarte ausgestatteten PC, wenn man einen/eine der gegnerischen Menschen, Echsen, Maden, Insekten, Krakenviecher oder Was-auch-immer glatt ins Gras getackelt hatte, was den Adrenalinpegel flugs in die Höhe schnellen ließ. Das Getrillere des Schiris, der gerne auch mal einen der Protagonisten exekutieren ließ, wenn man ihn foulte, hat sich in mein Gedächtnis gebrannt wie vermutlich sonst nur das ICQ-'OH-OH!'."


Platz 10: Falcon 4.0 (PC, 1998)

"Ein Sim-Klassiker, der eigentlich allein schon wegen der Handbücher nominiert werden muss und einer mysteriösen Zeit entstammt, in der zumindest manche Hersteller noch das Gefühl hatten, man müsse dem Spieler mehr mit auf den Weg geben als ein Gamepad-Layout und ein paar Tutorial-taugliche Anweisungen - und das ganz ohne Collector's Edition. Der mehrfach verschobene Microprose-Titel gehört zudem zu den letzten Highlights, mit denen westliche Hersteller das Genre der Militärsimulationen bereicherten - heute wird das Feld vorwiegend von nach wie vor PC-affinen Entwicklern aus Osteuropa beackert. Falcon 4.0 darf außerdem zu jenen Titeln gezählt werden, deren Lebenszeit durch seine recht aktive und produktive Community immens verlängert wurde."


Platz 9: International Superstar Soccer 64 (Nintendo 64, 1997)

"Bei regelmäßig fortgesetzten Serien fällt es schwierig, einen speziellen Vertreter herauszugreifen - aber irgendwie muss man sich ja mal festlegen. Mit meinem alten Fußballweggefährten Georg hatte ich mich schon auf dem C64 durch Microprose Soccer gekickert, auf dem PC World Championship Soccer und Sensible Soccer wie blöd gedaddelt, war auf dem Super Nintendo der Mode 7-Optik von Super Soccer verfallen und irgendwann schließlich bei FIFA Soccer auf dem Mega Drive gelandet. Und dann, tja dann schwebte eine International Super Star Soccer getaufte Offenbarung aus dem Hause Konami ein, die die Konkurrenz einfach mal ganz, aber wirklich ganz alt aussehen ließ. Mit ISS Deluxe wurde der Vorsprung noch weiter ausgebaut. Obwohl das N64 erst nach PlayStation und Saturn auf dem Markt kam, stand für uns fest: Die nächste Generation der Fußballspiele wird erst mit ISS 64 eröffnet. Konami enttäuschte nicht - der bestens für den Analogstick optimierte Titel spielte von der Steuerung, der Bewegungsfreiheit, dem Trickarsenal und dem allgemeinen Spielgefühl her schlichtweg in einer anderen Liga."


Platz 8: UFO: Enemy Unknown
(PC, 1994)

"Es gibt Spiele, die grassieren im Freundeskreis wie ein äußerst umtriebiger Virus. Spiele, bei denen auch wirklich jeder Anhänger des Hobbys am nächsten Tag persönliche Abenteuer schildert und man seine neuesten Erkenntnisse austauscht. UFO: Enemy Unknown war ein solches. Dem Herzrasen, das man bei nebulösem Feindbewegungen oder der ersten Begegnung mit einer neuen Spezies verspürte, und dem Motivationsfaktor des Metaspiels mit Ressourcenverwaltung, Basenbau und Forschung konnte sie seinerzeit einfach niemand entziehen. Im Laufe der Jahre hat es schon diverse vermeintliche Neuauflagen anderer Hersteller gegeben - an das Gesamtpaket ist bisher aber keiner so recht herangekommen."


Platz 7: Carrier Command
(PC, 1990)

"Es kann an dieser Stelle nicht ausgeschlossen werden, dass das 1988 veröffentlichte Carrier Command seinerzeit über dunkle Kanäle - bei Kindern nicht unüblich: Bekannte oder Kumpels - auf meiner Festplatte gelandet war. Da starrte ich also auf dieses Monster, dem ich ohne Anleitung, dafür aber mit damals noch arg lückenhaften Englisch-Kenntnissen begegnen musste. Dass es eine große Laserkanone gab, mit der ich fleißig rumballern konnte, fand ich immerhin nach ein paar Minuten raus. Etliche zerschrottete Mantas und sinnlos in der Gegend geparkte Walrus-Panzer später hatte ich dann aber doch begriffen, dass man die vor sich liegende Insel einfach mal erobern und mit einem eigenen Pod bebauen sollte. Kurz darauf hatte sich mir dann auch das Nachschubsystem erschlossen. Von da an ließ mich das Spiel, welches ich mir einige Zeit später dann noch vom Grabbeltisch im Kaufhaus sicherte, nicht mehr los. Trotz all der spaßigen Zeit, die ich mit dem Spiel hatte: Ich kann mich nicht so recht erinnern, die unvermeidliche Konfrontation mit dem anderen Flugzeugträger jemals siegreich überstanden zu haben. Knapp zehn Jahre später erschien übrigens Battlezone, welches von offenbar mit einem schlechten Langzeitgedächtnis versehenen Redakteuren als Revolution dargestellt wurde: Eine derartige Kombination aus Action-Sim und Echtzeit-Strategie habe es noch nie gegeben. Carrier Command-Fans wissen es besser."


Platz 6: Syndicate
(PC, 1993)

"Den Zeiten, in denen Peter Molyneux noch nicht als notorischer Vielversprecher galt, entwuchs dieses Bullfrog-Meisterwerk. Syndicate hatte 'emergent gameplay', lange bevor dieser Begriff geprägt wurde. Obwohl beide Serien nicht dem gleichen Genre zugeordnet werden können, behaupte ich: Die Grundzutaten, die aus Grand Theft Auto eine der größten Marken der Branche werden ließen, waren in der einen oder anderen Form bereits in Syndicate vorhanden. Dem Spieler wurden große und offene Levels geboten, die dank ihrer Bewohner und eines Verkehrssystems lebendig wirkten. Jener Freiheitsgrad resultierte zusammen mit den variantenreichen Austattungsmöglichkeiten für seine Agenten darin, dass es zig verschiedene Herangehensweisen an einen Auftrag gab. Sollte man vielleicht den Tarnmechanismus einpacken, zum Scharfschützengewehr oder Raketenwerfer greifen, ein Auto in die Luft sprengen oder doch lieber ein paar Bürger 'überzeugen' und für eigene Zwecke einspannen? Wenn sich zwei Syndicate-Spieler über die gleiche Mission unterhielten, war es sehr wahrscheinlich, dass zwei unterschiedliche Geschichten erzählt wurden. Als ich das Spiel mit seinen zum Schluss durchaus knackigen Herausforderungen endlich durchgespielt hatte, habe ich mich übrigens mehr geärgert als gefreut: Nach dem bahnbrechenden Intro bekam man dann nur noch einen lächerlichen Endscreen vorgesetzt. Hallo?"


Platz 5: Shadow of the Colossus
(PlayStation 2, 2006)

"Diese Stimmung! Wenn man sich nicht gerade mit einem der namensgebenden Riesen kloppt, kann man sich diesem seltsam wunderschönen Gefühl der Einsamkeit und Melancholie nicht verschließen, welches Team Ico vom Anfang bis hin zum bittersüßen Ende konsequent durchzieht. Dabei kann die zweite PS2-Produktion des Studios mit einer superben Art-Direction aufwarten, die sich natürlich insbesondere beim Design der Kolosse zeigt. Der absolut grandiose Soundtrack von Kow Otani ist dabei je nach Situation verträumt ruhig oder dramatisch aufpeitschend. Selten lobend erwähnt, aber an dieser Stelle ebenfalls mal hervorgehoben: Dank des tollen Animationssystems wirkt Wander wirklich wie ein Spielball der Gewalten, wenn er sich verzweilt an einem Vorsprung festhält und dabei durchgeschüttelt wird oder beim Aufstieg mal den Halt verliert und rückwärts purzelt. Der Begriff 'einzigartig' wird oft inflationär gebraucht - im Falle von Shadow of the Colossus trifft er definitiv zu. Es ist auch kein Zufall, dass Team Icos The Last Guardian zu den interessantesten Produktionen dieser Generation gehört. Wer die Kolosse seinerzeit verpasst hat, darf sich auf keinen Fall die ICO & Shadow of the Colossus HD Collection entgehen lassen, die Ende September erscheinen wird."


Platz 4: Super Mario 64
(Nintendo 64, 1997)

"Ein 3D-Jump'n'Run - das soll funktionieren? Und wie es funktioniert! Auch jenseits der 2D-Gefilde steuerte sich Mario traumhaft gut und präzise, präsentiert dem Spieler dabei abwechslungs- und einfallsreiche Levels, die zum Erkunden einladen und keine Millisekunde langweilen. Dass ich den Platz vor der Konsole nicht verließ, bis auch der letzte verdammte Stern einkassiert war, versteht sich von selbst."



Platz 3: The Legend of Zelda: Ocarina of Time
(Nintendo 64, 1998)

"Wer einem der besten Titel der 16-Bit-Generation eine Fortsetzung verpassen will und das Konzept gleichzeitig in die dritte Dimension hieven muss, der hat eine Menge Arbeit vor sich. Angesichts der unzähligen Elogen, die auf Links ersten N64-Ausflug gesungen wurden, darf gesagt werden: Mission erfolgreich abgeschlossen! Neben einprägsamen Orten und Melodien wartet Ocarina of Time mit einer Menge von Ideen auf, die bei anderen Herstellern für drei oder vier Spiele reichen würden. Die 3DS-Neuauflage beweist zudem klar, dass das Spiel inhaltlich gesehen auch über 13 Jahre nach seinem ursprünglichen Stapellauf noch aktuellen Ansprüchen genügt. Und ja, liebe junge Leser: Navi hat auch schon 1998 genervt."


Platz 2: The Secret of Monkey Island
(PC, 1990)

"Liebe auf den ersten Blick - anders kann man diese Adventure-Perle nicht beschreiben. Dank VGA-Optik wirkte Guybrushs Debüt deutlich prächtiger als Zak McKracken oder Maniac Mansion; den Soundtrack  kann ich auch heute noch spontan vor mich hersummen. Was vermutlich auch damit zusammenhängt, dass ich Monkey Island dank ScummVM immer alle zwei bis drei Jahre wieder hervorgekramt und natürlich auch bei dem vor zwei Jahren veröffentlichten Remake zugeschlagen habe. Einige der Puzzles folgten vielleicht nicht streng den Gesetzen der Logik, was
jedoch weder der grandiosen Atmosphäre, dem herrlich absurden Humor oder den vielen skurrilen Charakteren in keiner Weise schadete. Monkey Island 2 war ein brillantes Sequel, aber wie heißt es so schön: Einen Ersteindruck macht man nur einmal."


Platz 1: Civilization
(PC, 1991)

"Nein, eine sensationelle Überraschung gibt es auf diesem Platz nicht zu vermelden. Es gibt im Leben eines Spielers immer gewisse Meilensteine, die man mit bestimmten Produkten verbindet - z.B. das erste vor Frust zerstörte Gamepad, das erste vom eigenen Taschengeld gekaufte Spiel oder das erste Spiel, das man überhaupt konsumiert hat. Es war spät. Verdammt spät. Keine freudige Aussicht angesichts der Tatsache, dass ich am nächsten Morgen um 7 Uhr aufstehen musste - Schule sei Dank. Es half nichts. Das 'nur noch eine Runde'-igste aller 'nur noch eine Runde'-Spiele hatte gnadenlos zugeschlagen mit dem fiesen Suchtkreislauf, der jedem Serienkenner bestens vertraut ist. Stets war man immer kurz davor, irgendeine neue Technologie erforscht oder ein wichtiges Gebäude gebaut zu haben. Und wenn man das erreicht hatte, konnte man auch nicht ins Bett gehen, schließlich musste man das Zeug ja mal ausprobieren! Und eh ich mich versah, hatte ich zum ersten Mal in meinem Leben eine komplette Nacht ohne Rücksicht auf Verluste durchgespielt. Der Spielspaß wurde nur gelegentlich durch das schnell zum Running Gag gewordene Erlebnis unterbrochen, dass drei eigene Panzerdivisionen gerade mal wieder von einer gegnerischen Siedler-Einheit (SIEDLER!) geschlagen wurden".

Kommentare

Chibiterasu schrieb am
beam81 hat geschrieben:...ich wiederhole mich hier bestimmt schon zum ca. 1.349.123 mal...aber für mich bleibt der größte Klassiker "TURRICAN" 8)
...niemand ist cooler...warte die ganzen Jahre auf einen HD-Auftritt...aber ich denke, ich werde die Hoffnung bald aufgeben :cry:

Bei zwei Beiträgen wird sich die Wiederholung in Grenzen halten :wink:
Obwohl, auch im zweiten Post schwärmst du von Turrican :D
Irgendwann hab ich eigentlich mal was über ein neues Turrican von Factor 5 gelesen...ist wohl schon wieder verjährt.
beam81 schrieb am
...ich wiederhole mich hier bestimmt schon zum ca. 1.349.123 mal...aber für mich bleibt der größte Klassiker "TURRICAN" 8)
...niemand ist cooler...warte die ganzen Jahre auf einen HD-Auftritt...aber ich denke, ich werde die Hoffnung bald aufgeben :cry:
kibyde schrieb am
M.U.D.S. ist so ein Spiel, welches echt mal eine Neuauflage verdient. Und damit meine ich nicht so was wie Blood Bowl. M.U.D.S. ist einfach dreckiger, fieser und sportlicher. Habs mit meiner Freundin vor kurzem noch durchgespielt. Da sie es nicht so mit dem Passen, werfen und dunken hat, hat sie immer die Verteidiger umgehauen, während ich den Doppelfloppt gemacht habe. Echtes Teamwork :D
mr archer schrieb am
The_Chosen_Pessimist hat geschrieben:Nein da war kein verletzter, sonder eher ein stutzender und neugieriger Unterton.

Okay. Dann nix für ungut.
lenymo schrieb am
Baralin hat geschrieben:Monkey Island, Syndicate, Ufo: Ich stimme zu.

dito
schrieb am

Facebook

Google+