Special: GTA San Andreas

20.10.2004, Autor: Mathias Oertel

Action-Adventure für PlayStation 2






Video: Grand Theft Auto: San Andreas, Mobile Trailer



Kopie der Realität?

Auch wenn Gangs seit GTA 2 ein fester Bestandteil der Grand Theft Auto-Szenerie sind, geht Rockstar wie bei fast allen Spielelementen noch einen Schritt weiter als das, was man bisher gesehen hat. So wurden die Gangs in San Andreas realen Gruppierungen nachempfunden was sich in sorgsam recherchierten Klamotten, Tattoos und ethischen Grundsätzen widerspiegelt, die das Gang-Leben regeln.

Gangs of Los Santos

Vor allem in Los Santos scheinen sich die Banden so heftig zu bekriegen wie sonst nirgends. Drive-By-Schießereien sind an der Tagesordnung und Überschreiten der Grenzen des jeweiligen Gebietes sind eine Kriegserklärung vor allem, wenn man die falschen Klamotten an hat.
Denn natürlich folgen die Banden einem eigenen Kleidungs-Kodex, was die Identifikation für euch und dementsprechend auch für Polizei und Leichenbeschauer wesentlich einfacher macht.

Und selbstredend spielen auch Tätowierungen eine große Rolle, um die Banden auseinander zu halten. Hier lehnt sich Rockstar ebenfalls an echte Tattoos aus den 90ern an, um eine möglichst hohe Authentizität zu erreichen: dunkle Farben, Bilder von Waffen und Würfeln dominieren das Erscheinungsbild. Und wehe dem, der die Graffitis übersieht, die eine Gebietsgrenze kennzeichnen und dann nicht einmal die Gang-spezifischen Grußformen und Handzeichen kennt, um das Unheil abzuwenden.

Colors Die Farben der Gewalt

Orange Grove Families (OGF)

Die Gang des Hauptcharakters CJ. Doch von dem ursprünglich großen Machtgebiet der OGF, ist nicht mehr viel übrig geblieben. Drogen, Kämpfe innerhalb der Bande und die zunehmende Gewalt haben der OGF stark zu schaffen gemacht. Insofern müssen die Mitglieder, die von oben bis unten grün gekleidet sind, aufpassen, wenn sie sich bewegen fast ihr gesamtes Gebiet in Ganton ist von den Ballas umgeben.

ArrayArray



  Seite 2  

Grand Theft Auto: San Andreas
ab 6,99€ bei