Midway Gamers' Day 2006 - Special, Events, PC, PlayStation 2, Xbox 360, Sony PSP - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Events
Entwickler: Midway
Publisher: -
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos
Los Angeles, Sunset Boulevard, House of Blues: Wo sich normalerweise Musik-Größen die Konzert-Klinke in die Hand geben, sind an einem unscheinbaren Märztag ganz andere die Stars: Ed Boon z.B. oder Alex Offermann. Und natürlich Bits und Bytes, wie sie in Spielen wie Stranglehold, NBA Ballers: Phenom oder Mortal Kombat Armageddon zu finden sind. Bühne frei für den Midway Gamers’ Day 2006!

Die Optik der neuen Unreal-Engine kann mit vielen kleinen Details und aufwändigen Lichteffekten überzeugen.
Der Erfolgsgarant: Unreal Tournament 2007

Leider gehörte UT 2007 zu den nicht spielbaren Versionen, aber immerhin gab es eine umfangreiche Präsentation des gegenwärtigen Entwicklungsstandes. Und bereits jetzt kann sich die Fortsetzung der erfolgreichen Mehrspieler-Balgereien sehen lassen. Die Engine schafft es mühelos, aufwändige Kulissen mit nahtlosen Übergängen von Innen- und Außenabschnitten darzustellen – so weit keine Überraschung.
Im Gegensatz zu den doch etwas zu sauberen, nahezu sterilen Räumlichkeiten der Vorgänger nutzt das Team die neue Grafikpower auch dazu, die Umgebung schmutziger und benutzt aussehen zu lassen. "Grungeyfication" nennt Epic diesen Effekt, der immens zu helfen scheint, die Illusion einer "benutzten" Kampfwelt zu erschaffen.
Aufwändige Lichteffekte, die auch bei den runderneuerten Waffen zum Einsatz kommen, Figuren, die aus fünf bis sechs Millionen Polygonen bestehen sollen, Animationen auf Basis von Motion Capturing und viele weitere Spielereien sollen die aktuelle UT-Engine zum Maß aller Dinge machen.

Spielerisch setzt man auf den bekannten Mix aus Altbewährtem und einigen neuen Features: Neben der Rückkehr des beliebten "Onslaught"-Modus sollt ihr in UT 2007 in bester Battlefield-Manier heiße Gefechte in luftiger Höhe genießen können. Richtig: Unreal Tournament geht in die Luft. Und auch hier scheint sich die Engine keine Blöße zu geben.

Potenzial: 5/5

In Deutschland wird (bislang) nicht gedunkt: Midway hat keine Pläne, Phenom hierzulande zu veröffentlichen.
Hit-Kandidat nicht für Deutschland: NBA Ballers Phenom

Eine der großen Überraschungen des Abends war zweifellos NBA Ballers Phenom. Das gelungene Spielprinzip des Vorgängers (4P-Wertung: 86%) wird gnadenlos erweitert. So findet man z.B. die Möglichkeit, wie zu guten alten NBA Jam-Zeiten spannende 2-gegen-2-Duelle (natürlich auch mit komplett menschlicher Besetzung) auszufechten. Und als ob das nicht reichen würde, wird der Karriere-Modus in eine offene Welt im Stile der letzten Tony Hawk-Spiele gepackt, die mit haufenweise Mini-Spielen und Herausforderungen abseits des Platzes lockt. Mit gleichzeitig aufpolierter Grafik, einer extrem gut funktionierenden Steuerung sowie einem umfangreicheren Figuren-Editor als je zuvor gibt es kaum einen Grund, für ambitionierte Straßen-Basketballer, an diesem Titel achtlos vorbei zu gehen.

Allerdings solltet ihr eine Import-Konsole besitzen, denn wie uns Midway mitteilte, wird NBA Ballers Phenom aller Voraussicht nach weder in Deutschland noch in Europa erscheinen. Die PAL-Umsetzung sei so kostenaufwändig und die prognostizierte Verkaufszahl so niedrig, dass die Entscheidung fiel, den Titel nicht in PAL-Territorien zu bringen… Angesichts zahlreicher anderer Gurken, die ihren Weg in deutsche Verkaufsregale finden, eine bedauernswerte Entscheidung – zumal derzeit weit und breit keine Konkurrenz auf Konsolen der gegenwärtigen Generation zu finden ist und Basketball dank Dirkules Nowitzki hierzulande einen wahren Höhenflug erlebt. Doch vielleicht ändert sich die Meinung bei den Entscheidungsträgern noch…

Potenzial: 5/5

Günstiger Retro-Spaß in 3D - was kann da noch schief gehen?
Günstiges Monster-Revival: Rampage - Total Destruction


George, Lizzie, Ralph und haufenweise Hochhäuser, die zerlegt werden können: Mehr brauchen Rampage-Spieler nicht zum Glücklichsein. Was in den Spielhallen und auf diversen Heimsystemen seinen zweidimensionalen Anfang nahm, wird demnächst in feinem 3D auf Konsolen der gegenwärtigen Generation für neue Zerstörungswut sorgen. Über 30 spielbare Monster und ein guter Koop-Modus sind als Anreiz schon ausreichend, doch nimmt man den Preis von knapp 20 Euro dazu, dürfte Retro-Fans das Herz jetzt schon im Hals schlagen.

Potenzial: 4/5

    

Kommentare

Grünschnabel schrieb am
ut 2006 gibt es nicht
das letzte ut war ut 2004
Niki123 schrieb am
hi
zuerst einmal muss ich sagen dass ich mich auch total auf UT 2007 freue. Dann weiß jemand wo ich Ut 2006 kaufen kann und wie teuer dieses ist?
danke im voraus
stormgamer schrieb am
jaaa ich freu mich schon auf MK: Armageddon
hoffe es kommen beld erste news zum erscheinungsdatum
lorridor schrieb am
hhhmmmm hört sich ja alles ganz toll an freu mich erstrecht auf ut 2007 und mk armageddon. hoffe das die fatalitys nicht zensiert werden weil sonnst renn ich ammok:-)
schrieb am

Facebook

Google+